Skoutz-Award: Midlist Fantasy 2019 von Andreas Suchanek

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Fantasy 2019.

Unser Vorjahressieger Andreas Suchanek hatte die geradezu epische Aufgabe aus über 300 Titeln, die auf der Longlist Fantasy 2019 vorgeschlagen wurden, seine persönliche Auswahl zu treffen. Nun ist Phantastik ja ein besonders weites Feld, das an den Rändern nur noch bedingt miteinander zu tun hat. Zeitreise-Geschichten, Tierfantasy mit sprechenden Tieren, epische Fantasy im Stil des Herrn der Ringe, Funny Fantasy wie Terry Pratchett sie schreibt, und Vampire und andere unsere Welt besiedelnde Wesen. Und sie alle erleben mit und für uns Krimis, Liebesgeschichten, Horror-Storys oder Abenteuer  …

Andreas hatte es wirklich nicht leicht und so grenzt es an Magie, dass er uns doch eine ausgewogene, wunderbar bunte und dieses herrliche Genre repräsentierende, fantastische Liste beschert hat.

Nominiert sind aus den Titeln der Longlist Fantasy 2019 folgende 12 Titel für die

Midlist Fantasy 2019
Auswahl von Andreas Suchanek

 

TITEL Autor Andreas’ Eindruck

Superluminar

Melissa Mai SP Von dem Buch hört man viel und meistens Gutes. Klar, dass ich mir das genauer ansehen wollte. Intelligent aufgezogene Zeitreise-Fantasy mit einem schönen Schuss Romantik.

Verraten

Karolyn Ciseau SP Karolyn Ciseau versteht es, Geschichten zu erzählen, die einen mitnehmen. Man liest sich fest und fiebert mit. Da die Zeitreise sehr gut recherchiert ist, hat man zudem das Gefühl, sich nicht nur zu unterhalten, sondern auch zu bilden. So soll das sein. 🙂

Dornen, Rosen und Federn

Maya Shepherd Sternensand Eine besonders gelungene Geschichte aus Maya Shepherds heißgeliebten Grimm-Chroniken, die uns gekonnt auch in etwas unbekanntere Märchenwelten der großen Geschichtenerzähler entführt.

Elemente des Chaos

Ann-Kathrin Karschnick Dark Diamonds Ann-Kathrin Karschnick beschreibt in Elemente des Chaos eine vermeintlich schon oft gehörte Geschichte. Aber so wie sie das macht, mit vielen Details und überraschenden Twists – und eben der Gabe einer tollen Geschichtenerzählerin – sind die Elemente dann eben doch ganz anders als erwartet.

Bound to Suffer

Jay El Nabhan Hawkify Eine herrlich düstere Dark Fantasy Geschichte, in der die Bösen richtig böse sind und man versteht, warum sich die Protagonisten fürchten. Dazu mitreißend und spannend geschrieben, mit einer Szenenabfolge, die einen kaum zu Atem kommen lässt.

Unter einem Banner

Elea Brandt Deadsoft Die meist kriegerischen Welten der High Fantasy eignen sich gut als Setting für einen Antikriegsroman. Das beweist Elea Brandt, die zudem eine gefühlvolle Gay-Romance zwischen zwei sehr verschiedenen Menschen in den Roman einwebt, die oft anrührend, aber (fast) nie kitschig wird. Eine ungewöhnliche Geschichte, die geschickt gängige Genre-Klischees umschifft.

Die magische Feder

Anna Matheis Twentysix/SP Nicht erst seit der Unendlichen Geschichte nimmt die Magie der Bücher in der Fantasy eine Sonderstellung ein. Erfrischend und mit viel Liebe zum geschriebenen Wort überzeugt die junge Autorin mit diesem Debüt.

Die andere Seite der Realität

A. P. Glonn SP Wenn man Fantasy zu Hilfe nimmt, lässt sich das bis heute ungelöste Geheimnis um Jack the Ripper ganz einfach lösen. Originelle Idee in stimmungsvoller Umsetzung, irgendwo zwischen Historienroman, Krimi und Fantasy. Ein gelungener Genre-Mix.

Mausetot

Sofie Seidl BoD/SP Ein schwuler Rattendetektiv, der sich in München aufmacht, um einen mysteriösen Tod in der Wittelsbachergruft zu lösen? Dieses Buch ist definitiv die ungewöhnlichste Tierfantasy in der Longlist und zudem mit soviel Liebe zur bayrischen Landeshauptstadt geschrieben, dass man es fast als Reiseführer gebrauchen könnte. Großartig.

Dämonengrab

Jörg Benne Mantikore Dass Jörg Benne schreiben kann, beweist er auch mit seinem neuesten Werk. Was ein paar zu neugierige Jungs und der nach ihnen losgeschickte Rettungstrupp in einer alten Tempelanlage erleben, zeigt eindrucksvoll, dass Fantasy sich auch mit Horror allerbestens verträgt. Wer nach der Lektüre allein in den Keller geht … ist ein Held!

Blaue Legende

André Hoff SP High Fantasy mit erstaunlich viel Zubehör auf der Webseite des Autoren und einem Protagonisten, der für das Genre eher ungewöhnliche Themen wie Traumatisierung und kulturelle Beschränkungen geschickt in den Fokus rückt. Sehr professionell, mit viel Begeisterung und erfrischend anders.

Don Sullivan

Kathrin Schobel Talawah Schnoddrige Helden, Geisterreiter und Wildwestromantik. Die Mischung ist so ungewöhnlich, dass man allein deshalb einen zweiten Blick riskiert. Und der lohnt. Unterhaltsam, auch und gerade weil das Setting so erfrischend anders ist.

 

 

Hinweis:

Die Midlist Fantasy 2019 ist die persönliche Auswahl des Jurors. Sie zeigt die seiner Meinung nach die herausragenden Titel in dem von ihm betrauten Genre, die dieses in seiner Bandbreite repräsentieren. Nicht berücksichtigte Titel sind daher nicht notwendig schlechter. Eine weitaus umfassendere aber eben ungefilterte Auswahl bietet die jeweilige Longlist. Auf der sind sämtliche Titel verzeichnet, die Skoutz für dieses Jahr vorgeschlagen wurden. Und damit sind sie auch eine gute Übersicht über das jeweilige Buchjahr, wie wir finden.

Viel Spaß beim Stöbern. 🙂

Vom 07.07. bis zum 21.07.2018 dürft ihr abstimmen, welche 3 Bücher es aus dieser Midlist auf die Shortlist Fantasy 2019 und damit in die nächste Runde schaffen (Weitere Einzelheiten zum Ablauf haben wir hier in diesem Artikel für euch zusammengestellt).

Wir werden euch in den nächsten Wochen sämtliche Titel aller Midlists vorgestellen, um euch die Entscheidung zu erleichtern. Und natürlich werden wir auch die Autoren interviewen. Der Skoutz-Award lebt schließlich davon, dass jede Geschichte ihre faire Chance erhält. Ganz egal, ob sie von einem bekannten oder unbekannten Autor geschrieben oder von einem großen, kleinen oder keinem Verlag herausgegeben wurde.

Wir Skoutze sind sehr gespannt, wie ihr die Auswahl von Andreas findet und freuen uns über Kommentare und Meinungen.

Schreibe einen Kommentar