Skoutzige Rezensionsangebote

Federlesen – werde skoutziger Leser!

 

Schaut gern regelmäßig hier vorbei!

Wir suchen für Autoren immer wieder Rezensenten.

 

Melde dich zum Federlesen!

Neben dem allerneusten Lesestoff bekommt ihr so auch sehr persönlichen Kontakt zu euren Autoren und könnt obendrein Federn für das Skoutz-Bonusprogramm sammeln!

Hier seht ihr immer die Bücher, die wir aktuell im Angebot haben. Wenn eines für euch dabei ist, meldet euch einfach per Mail an federlesen@skoutz.de .

 

Unser aktuelles Programm zum Federlesen:

 

 

Thomas Herzsprung – Der Behandler
Thriller

Er will dir helfen? Dann renn um dein Leben!
Die Morgendämmerung taucht den See im Stadtwald in ein unwirkliches Licht. Am Ufer liegt eine tote junge Frau. Bis auf ein Leinentuch um die Hüften ist sie nackt. Wohl platzierte Schnitte ziehen sich entlang der Venen über Arme und Beine. Ihr Mund ist eine blutige, zahnlose Höhle, der Schädel kahl rasiert. Hauptkommissar Falk Bachmann ist müde, und solange es ihm gelingt, sein eigenes düsteres Familiengeheimnis zu verdrängen, lässt ihn alles kalt. Doch die Brutalität, mit der die Frau vor ihrem Tod misshandelt wurde, setzt selbst ihm zu.
Polizeipsychologin Dr. Juliane Klawitter vermutet die Tat eines Psychopathen, der wieder zuschlagen wird. Und tatsächlich taucht schon bald eine zweite Leiche auf. Falk und Juliane verfolgen einen Serienmörder, der seinen Opfern in einer rituellen Behandlung die Weiblichkeit raubt. Doch je mehr Falk und Juliane das Tatmuster des Killers entschlüsseln, desto unklarer ist: Wer ist der Jäger, wer der Gejagte?Der erste Fall für Polizeipsychologin Dr. Juliane Klawitter und Hauptkommissar Falk Bachmann, der nicht nur gegen einen Psychopathen, sondern auch gegen seine eigene Vergangenheit ankämpft.

Rezensionsleser gesucht bis Ende Januar.

Link* zum Buch bei Amazon.

 

 

Kay Noa – Truly’s Crime: Bloody Mary
Cosy Crime
215 Seiten

Für Truly bricht eine Welt zusammen, als sie nach einem kleinen magischen Unfall aus ihrem geliebten London nach Westedge, ins ländliche Cornwall, geschickt wird. Dort soll sie unter der strengen Aufsicht der höchst humorlosen Oberhexe Ophelia die Hexerei von der Pike auf lernen.
Statt hipper Chili-Karamell-Latte gibt es nur noch Kräuter-Basen-Tees und das einzige Wesen, das sie zu verstehen scheint, ist Ophelias depressiver Rabe. Kein Wunder, dass sich Truly nichts sehnlicher als etwas Abwechslung wünscht.
Doch davon bekommt sie mehr als genug, als zwei schaurige Morde die vermeintliche Idylle erschüttern, bei denen es ganz danach aussieht, als wäre Bloody Mary, das im Krankenhaus spukende Gespenst, dafür verantwortlich
Leider will der sonst sehr sympathische Inspector einfach nicht an Magie und Übersinnliches glauben, und so bleibt sein Interesse an Truly eindeutig eher beruflicher Natur.
Eine günstige Gelegenheit für Ophelia, so ihren unliebsamen Zauberlehrling schnell und bequem wieder loszuwerden.
Was also bleibt Truly übrig, als den Mörder selbst zu überführen …

Rezensionsleser gesucht bis 15.01.2020.

Link* zum Buch bei Amazon.

 

FantasyDarina D.S. – Fluch der verlorenen Seelen: Das Vermächtnis der Familien
Fantasy

Amalia sieht Dinge, die sie sich nicht erklären kann, und allmählich verfällt sie dem Wahnsinn. Ihr Leben ist ein einziger Albtraum und sie ist bereit, ihm ein Ende zu setzen. Doch der Selbstmordversuch scheitert und der Albtraum geht nun in der Psychiatrie weiter. Jede Hoffnung schon längst aufgegeben, nimmt ihr Leben eine schlagartige Wendung, als mysteriöse Leute, die wie sich bald herausstellt dasselbe wahrnehmen wie sie selbst, sie an einen geheimnisvollen Ort mitnehmen: die Nightingale Akademie, ein Zuhause für viele, die besondere Gaben in sich tragen. Für das junge Mädchen fängt ein neues Leben an. Sie befreundet sich mit Freya, die ihr unähnlicher nicht sein könnte. Durch das Vermächtnis ihrer Vorfahren sind die beiden eng miteinander verbunden. Amalia erfährt die Wahrheit über eine mystische fremde Welt und deren Geschöpfe. Nicht alle dieser geisterhaften Wesen sind den Menschen wohlgesonnen und der Orden der Doom Slayers, dem auch sie bald angehört, beschützt die Menschheit vor Übergriffen. Dazu gehört unter anderem der Auftrag des Akademieleiters, fünf spezielle verfluchte Gegenstände zu finden, bei dem sich ihnen nicht nur die gefährlichen Wesen in den Weg stellen. Zu allem Übel fällt Amalia eine alte Prophezeiung in die Hände, die Unheil für die beiden Gründerfamilien der Akademie verkündet. Irgendetwas ist seltsam daran: Die Weissagung könnte sich gar nicht mehr erfüllen, denn es leben nur noch Mitglieder einer der Familien, zu denen Julien Jackdaw zählt, mit dem sie eine tiefe Verbundenheit spürt. Doch der aufdringliche Rabe, der immer in Freyas Nähe ist, erzählt etwas anderes.

Rezensionsleser gesucht bis …

Link* zum Buch bei Amazon.