Skoutzige Rezensionsangebote

Federlesen – werde skoutziger Leser!

 

Findest du es spannend, am Entstehungsprozess eines Buches aktiv teilzuhaben?

Dann ist das Federlesen bestimmt etwas für dich!

Wir suchen für Autoren immer wieder Rezensenten.

 

Melde dich zum Federlesen!

Neben dem allerneusten Lesestoff bekommt ihr so auch sehr persönlichen Kontakt zu euren Autoren und könnt obendrein Federn für das Skoutz-Bonusprogramm sammeln!

Hier seht ihr immer die Bücher, die wir aktuell im Angebot haben. Wenn eines für euch dabei ist, meldet euch einfach per Mail an federlesen@skoutz.de .

 

Unser aktuelles Programm zum Federlesen:

 

Erik Kellen – Yuna & der Hüter der Wolken
Genre: Märchen

Rücke näher heran und höre zu! Denn es war einmal in einem fernen Land unweit deines Herzens. Zwei Mädchen, zwei Schicksale. Eine uralte Macht, gefangen im düsteren Nebel. Die einzige Hoffnung liegt verborgen auf dem “Meer der einhundert Namen”. Diese Geschichte ist für all jene, die das Gefühl von Verlust und Trauer kennen. Doch eigentlich ist sie eine Reise ins Leben!

Rezensionsleser gesucht bis 10.07.2020.

Link* zum Buch bei Amazon.

 

Sabrina Federlein – Die Freunde im Flüsterwald
Genre: Kinderbuch

Ich möchte dir heute eine Geschichte erzählen. Also sei schön leise und hör gut zu. Wir gehen hinaus in den Wald. Immer weiter hinein, bis wir auf einen ganz dichten Tannenwald stoßen. Jetzt müssen wir ganz leise sein, denn hinter diesen dichten Tannen liegt der Flüsterwald. Weißt du, warum der Wald Flüsterwald heißt?
Ich werde es dir verraten. Hier im Flüsterwald leben Elfen und kleine Gnome. Ganz viele wilde Tiere wie Hasen, Igel, Eichhörnchen, Rehe, Füchse und anderes Getier leben hier friedlich beisammen. Alle diese Wesen können miteinander sprechen, doch es ist so leise, dass wir Menschen es nicht hören.
Aber wenn du ganz leise bist und ganz genau hinhörst, kannst du sie hören, ganz leise wie ein Flüstern.
Komm, wir schleichen uns hinein und schauen mal was sie so machen. Aber ganz leise.

Rezensionsleser gesucht bis 10.07.2020.

Link* zum Buch bei Amazon.

 

Kay Noa & Lilly Labord – Whitehall Fairies: A midsummer night’s death
Genre: Paranormal Crime mit ganz wenig Liebe

Wenn dein Partner plötzlich verschwindet:
Eigentlich könnte es kaum besser laufen. Für die Aufklärung der Whitehall Ripper Morde ausgezeichnet, haben sich Lara Wesson und ihr vampirischer Kollege Fionn Byrne zu Topermittlern der DIA gemacht. Doch gerade als es gilt, den vermissten Chief Intendent Mallory zu finden, verlässt Byrne ohne Vorwarnung den Dienst und fährt zu seinem irischen Stammsitz.
Als auch Mallorys Spuren nach Irland weisen, schwingt sich Lara kurzentschlossen aufs Motorrad und fährt Byrne hinterher. Sie ahnt nicht, dass sie dort nicht nur viel zu viel ungebändigte Natur, merkwürdige Einheimische, schlechtes Wetter und ein einsilbiger Partner erwarten, sondern ein ausgewachsener Elfenkrieg, bei dem der Begriff Blutschuld wörtlich zu nehmen ist.
Um den Fall zu lösen und wortwörtlich einen Overkill an irischer Mythologie zu verhindern, bleibt Lara und Fionn nur, die Mittsommernacht zu nutzen.
Doch seit Shakespeare ist bekannt, dass der Zauber dieser Nacht niemanden unverändert lässt.

Der dritte paranormale Fall von Lara Wesson und Fionn Byrne – als Einzelband lesbar.

Rezensionsleser gesucht bis 10.07.2020.

Link* zum Buch bei Amazon.

 

Lisa Skydla – Ein Tiger mit Gefühl
Genre: Paranormal Romance

Darla Demmer ist fasziniert von dem geheimnisvollen Fighter Flann O´Rory, der für ihren verbrecherischen Onkel sein Leben bei illegalen Käfigkämpfen aufs Spiel setzt.
Nervös passt sie ihn in einer verfallenen Ferienanlage in Irland ab, aber er lässt sie eiskalt abblitzen.
Ein durchtrainierter Kämpfer ist nun mal nichts für eine übergewichtige Programmiererin, dabei ahnt sie nicht, dass er in ihr längst seine Seelengefährtin erkannt hat.
Doch obwohl Flann genau fühlt, dass sie die EINE ist, überlegt er ernsthaft, ob er das Risiko, sie kennenzulernen, eingehen soll, zumal er nicht weiß, wie sie mit seinen dominant-sadistischen Neigungen zurechtkommt.
Darf er sie in den verbrecherischen Sumpf hineinziehen, aus dem er verzweifelt zu entkommen versucht? Haben sie gemeinsam überhaupt eine Chance oder werden sie am Ende beide nur Demmers Spielfiguren sein?

Rezensionsleser gesucht bis 10.07.2020.

Link* zum Buch bei Amazon.