Skoutz-Award: Die Longlist 2020

Entschuldigt die Verspätung, es wird jedes Jahr schwieriger eure Vorschläge zur Longlist 2020 in eine präsentable Form zu bekommen. Weil es immer mehr Bücher werden. Das ist wundervoll, denn es zeigt, dass Ihr Interesse am Skoutz-Award habt.
.

Hier ist die Longlist 2020!

Wir haben wie jedes Jahr versucht, wenigstens grob vorzusortieren, damit unsere Juroren genug Zeit haben, um aus ihrer Genreliste eine schöne Auswahl für die Midlist zusammenzustellen. Es geht darum, Mehrfachnennungen zu eliminieren, was händisch gemacht werden muss, da viele Schreibfehler oder auch ungenaue Zitierweisen detektivische Kleinarbeit erfordern.

In diesem Jahr waren es fast 15.000 Vorschläge in allen Kategorien, wobei natürlich viele Bücher mehrfach genannt wurden. lDer Rekord in diesem Jahr liegt bei 133 Nennungen für ein und denselben Titel. Wir haben dazu offensichtliche Fehlnennungen (Bücher, die 1733 zum ersten Mal veröffentlicht wurden) oder falsche Genre-Meldungen berichtigt, wobei garantiert noch viele Fehler nicht bemerkt wurden. Da wir bei aller Liebe nicht alle Bücher persönlich kennen können, mussten wir oft in Bezug auf Schreibweisen, Autorennamen raten und konnten Untertitel, Subgenres etc. nur kursorisch prüfen.
Die enorm lange Bloggerliste war auch schwierig zu bereinigen, weil viele Wähler offenbar einfach ihre eigene Blogroll einkopiert haben – ohne zu prüfen, ob es die entsprechenden Blogs nach dem großen DSGVO-Sterben überhaupt noch gibt, ob sie nicht auf privat geschaltet sind und noch aktiv betrieben werden.

Wer uns Fehler meldet, hilft uns und den betroffenen Titeln. Wir bessern dann aus. Lasst uns gemeinsam #skoutzigsein.

Wir kämen mit der Jury alle Listen noch ein weiteres Mal gründlich durch und sollten auf der Midlist dann keine Fehler mehr haben. Doch die Longlist 2020 ist und bleibt eine Abbild eurer Leseerlebnisse und ein wunderbarer Überblick über das letzte Buchjahr 2019. Eine Liebeserklärung an die menschliche Fantasie und die Geschichten, die sie hervorbringt. Jedes dieser Bücher hat Beachtung verdient, denn seine Geschichte kann nur wirken, wenn ihr es erlaubt. Also schmökert und staunt und erfreut euch mit uns an ihnen.

Trotzdem: Es gibt keinen Anspruch darauf, hier gelistet zu werden, noch im weiteren Wettbewerb berücksichtigt zu werden.
.

Die Longlists 2020
(Links sind hinterlegt)

.

Für das Engagement und den Fleiß aller “Vorschläger” möchten wir euch auch im Namen all derer, die nominiert wurden, ganz herzlich danken. In Zeiten, wo man selbst mit Gewinnspielen oft keine nennenswerte Interaktion mehr erreichen kann, ist das beachtlich. Weil ihr hierfür überhaupt nichts bekommt.
.

Doch es ist – und wir hoffen, dass das es war, was euch motivierte – eine Liebeserklärung an “eure” Bücher, ein Dankeschön für die gute Zeit, die euch diese Geschichten schenken konnten und eine kleine Anerkennung für die Autoren, Lektoren, Verleger und Coverdesigner, die aus ihrem Herzblut eure Schätze formen.

.

Wie geht es mit der Longlist 2020 weiter?

Natürlich kann kein Juror alle Bücher seiner Liste tatsächlich lesen. Das ist auch nicht die Aufgabe der Longlist und zu diesem Zeitpunkt auch nicht die Aufgabe der Jury.

Jeder Juror ist ein verständiger Kenner seines Gebietes und genießt das Vertrauen der Leser. Er wird aus der Masse der Vorschläge eine repräsentative Sammlung von Geschichten vorstellen, die eben auch die Vielfalt seines Genres zum Ausdruck bringt. Wie genau er sich quer durch die Subgenres seine Mischung zusammenstellt, ist letztlich jedem Juror selbst überlassen und daher wird der Skoutz-Award auch jedes Jahr wieder neu spannend.

Wir können euch so garantieren, dass jedes der Bücher, dies es von der Longlist auf die Midlist schaffen, den Platz verdient hat. Es ist ausdrücklich nicht gesagt, dass diese Bücher die “Besten” sind. Dazu müsste man wissen, was das Beste ist. Da selbst in den Kategorien mit den kürzesten Longlists nicht einmal 10% weiterkommen, ist es unvermeidlich, dass Titel zurückbleiben, die auch toll sind. Sinn ist es, hier eine breite Palette zu garantieren, die für jeden Geschmack etwas enthält.

Und weiter dann zur Midlist 2020

Wir freuen uns darauf, mit euch virtuell auf Youtube und Facebook am 12.04.2019 gemeinsam und ganz coronafrei die Midlists zu präsentieren und mit unserer Jury zu feiern. Das wird sicher ganz und gar skoutzig.

In den nächsten Runden sind dann in zunehmenden Maß die Leser gefragt. Es bleibt spannend, bis wir im Oktober in Frankfurt auf der Gala zur Skoutz-Leserparty wieder die Skoutze an die glücklichen Gewinner verleihen werden. Einzelheiten zum Ablauf gibt es hier.

Und in diesem Sinne wünschen wir euch, unseren Nominierten, der Jury und uns einen spannenden, fairen, geschichtenreichen Wettbewerb bei dem auch heuer wieder.

Wenn ihr uns unterstützen wollt, seid so lieb und bewertet die vorgeschlagenen Bücher der Longlist 2020 in der Skoutz-Buchsuche. 5 Klicks statt 5 Sterne, schneller und einfacher könnt ihr gar nicht rezensieren. Hier klicken und loslegen!

Nur die Geschichte zählt!


 

3 Gedanken zu „Skoutz-Award: Die Longlist 2020

  1. Hallo,
    mein Roman “Stadt unter Glas – Die Privilegierten” ist auf der Longlist. Gestern schrieben mich nun zwei Leser an, die eine Rezi verfasst haben. Rezi Nummer eins ist zu sehen, Rezi Nummer zwei nicht. Gibt es dafür einen Grund?
    Liebe Grüße
    Christine

Schreibe einen Kommentar