Skoutz Midlist Science Fiction 2021

Skoutz-Award: Die Midlist Science Fiction 2021 von Dominik A. Meier

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Science Fiction 2021.

Vorjahres-Finalist Dominik A. Meier hat einen Blick in die Zukunft gewagt und aus der gut bestückten Longlist Science Fiction die Titel ausgewählt, die seiner Meinung nach den Quantensprung aus der Longlist zum SciFi-Skoutz schaffen könnten.

Dominik hat sich in Rekordzeit durch die Galaxien und Zeiten gebeamt, und ist mit prächtigen Büchern zurückgekommen. Ob das mit Aliens, fremden Welten, bahnbrechenden Technologien, endlosen Weiten im All oder beklemmenden Gänge in einem Raumschiff sind – diese Bücher tragen euch zu den Sternen.

.

Aber genug … Nominiert sind aus den Titeln der Longlist Science Fiction 2021 folgende Titel für die

Midlist Science Fiction 2021
Auswahl von Dominik A. Meier

Titel Autor Verlag Subgenre Dominiks Eindruck
Vortex – Der Tag, an dem die Welt zerriss

(Link*)

Anna Benning Fischer Dystopie Eine originelle, packende Dystopie – rasant und actiongeladen. Benning schafft mit Vortex eine beeindruckende und stilsichere Vision einer zerstörten Welt. Ein bildgewaltiges und lesenswertes Debüt!
Quantenträume
Erzählungen aus China über KI
(Link*)
Dr. Jing Bartz Heyne KI Romane aus anderen Kulturkreisen sind immer unglaublich spannend, vor allem wenn sie wie in Quantenträume nicht nur eine, sondern gleich fünfzehn innovative Kurzgeschichten zu einem Thema wie KI beinhalten. Wer neue Blickwinkel sucht, ist hier bestens bedient!
Mars Ultor – Schattenwelten

(Link*)

David Reimer SP Cyberpunk Kaum ein Subgenre der Science-Fiction fängt die Gegensätze einer futuristischen Welt so gut ein wie Cyberpunk. Reimer gelingt mit Mars Ultor ein erstklassiger Cyberpunk-Thriller in einer glaubhaften Welt in der Tradition eines Blade Runners.
Höllenwoche – Amerika fällt 1

(Link*)

Scott Medbury

(übersetzt von Tanya Bartsch)

SP Postapoka–lyptischer
Thriller
Was wäre Science Fiction ohne grundsolide Postapokalypse? Medburys Höllenwoche ist angesichts der aktuellen Pandemie so nah an der Realität, dass es fast schon unheimlich wird. Ein packender, dystopischer Thriller, der unter die Haut geht.
Der Weizen gedeiht im Süden

(Link*)

Erik D. Schulz Acabus Dystopie Ein intelligent konstruierter, spannender Überlebenskampf, der durch leise Bilder und intensive Beklemmung zu überzeugen weiß. Schulz zeigt mit seinem Roman, dass der nukleare Winter als Setting der Postapokalypse nach wie vor ein so realistisches wie überzeugendes Setting bietet.
Emotiondancer
(Link*)
E.F. v. Hainwald Gedankenreich Cyberpunk Hainwald ergreift mit Emotiondancer einen neuen, unverbrauchten Ansatz, der in der Science Fiction viel zu wenig Beachtung findet. Eine emotionale, intensive Geschichte, die den Fokus völlig zu Recht auf ihre mitreißenden Charaktere legt.
Meer der Stille
(Link*)
Jens Bühler SP Hard SF Bühler entwickelt aus einer einfachen Prämisse eine spannende, rasante Sci-Fi-Geschichte. Unerwartete Wendungen, Mysterien und innovative Ideen machen Meer der Stille zu einem packenden Leseerlebnis für jeden Hardcore-Sci-Fi-Fan.
Erebos und Terror – Drift

(Link*)

Joshua Tree und Ralph Edenhofer SP Hard SF Geschickt entwickeln Tree und Edenhofer die Geschichte zweier konkurrierender Raumschiffbesatzungen, die einen weit hinter ihnen liegenden Konflikt in der Weite des Alls austragen. Dramatik, Spannung und fesselnde Charaktere in einer mitreißenden Geschichte – Erebus und Terror entfaltet eine geradezu greifbar dichte Atmosphäre.
Vakuum

(Link*)

Philipp P. Peterson Fischer TOR Space Opera Kaum ein Name ist mit der deutschsprachigen Science Fiction so sehr verbunden wie Phillip P. Peterson – und Vakuum zeigt mustergültig, wieso. Hochspannung pur, ein packendes Szenario und eine Geschichte, die immer wieder mit unvorhergesehenen Wendungen überrascht!

Hinweis:

Die Midlist Science Fiction 2021 ist die persönliche Auswahl des Jurors, die seiner Meinung nach die herausragenden Titel in dem von ihm betrauten Genre zeigt und dieses in seiner Bandbreite repräsentiert. Titel, die nicht berücksichtigt wurden, sind daher nicht notwendig schlechter. Eine weitaus umfassendere aber eben ungefilterte Auswahl bietet die jeweilige Longlist. Auf der sind sämtliche Titel verzeichnet, die Skoutz für dieses Jahr vorgeschlagen wurden. Und damit sind sie auch eine gute Übersicht über das jeweilige Buchjahr, wie wir finden. Lesenswert sind auch die Midlists der anderen Genres, die viele fachkundig kommentierte Leseempfehlungen unserer Jury enthalten.

Viel Spaß beim Stöbern. ?

Vom 13.09. bis zum 19.09.2021 dürft ihr dann abstimmen, welche 3 Bücher es aus dieser Midlist auf die Shortlist Science Fiction 2021 und damit in die nächste Runde schaffen, indem ihr hier weitermacht  (Weitere Einzelheiten zum Ablauf haben wir hier in diesem Artikel für euch zusammengestellt).

Wir werden euch in den nächsten Wochen sämtliche Titel aller Midlists vorstellen, um euch die Entscheidung zu erleichtern. Und natürlich werden wir auch die Autoren interviewen. Der Skoutz-Award lebt schließlich davon, dass jede Geschichte ihre faire Chance erhält. Ganz egal, ob sie von einem bekannten oder unbekannten Autor geschrieben oder von einem großen, kleinen oder keinem Verlag herausgegeben wurde.

Wir Skoutze sind sehr gespannt, wie ihr die Auswahl von Dominik findet und freuen uns schon über Kommentare und Meinungen hier oder wie immer auf unseren Social-Media Profilen.

Schreibe einen Kommentar