Das Dimensionstor – SF/Fantasy-Anthologie von Nadine Muriel (Hrsg.)

Knapp 200 Titel  wurden in diesem Jahr in der Longlist Anthologie vorgeschlagen und der Anteil echter Anthologien war in diesem Jahr bereits deutlich höher als im letzten. Zum Glück ist Skoutz-Juror Thorsten Küper Buchmensch aus Überzeugung und als Autor selbst in vielen Anthologien vertreten und weiß, worauf es ankommt. “Das Dimensionstor – Ein Portal in[…]

Das Alien tanzt Kasatschok – humorige Anthologie von Ellen Norten

Knapp 200 Titel  wurden in diesem Jahr in der Longlist Anthologie vorgeschlagen und der Anteil echter Anthologien war in diesem Jahr bereits deutlich höher als im letzten. Zum Glück ist Skoutz-Juror Thorsten Küper Buchmensch aus Überzeugung und als Autor selbst in vielen Anthologien vertreten und weiß, worauf es ankommt. “Das Alien tanzt Kasatschok”, eine von[…]

Zu Besuch bei: Michael Marrak

Heute bin ich zu Besuch bei Michael Marrak, der nicht nur ein vielfach prämierter Autor ist, sondern auch ein begeisterter Trekkie. Und als er mich zu einer kleinen Tour einlud, dachte ich Buch-Blondine dabei arglos an entspannte Plaudereien über Spock und Kirk. Aber weit gefehlt. Michael meinte Trekking und so fand dieses Interview unterwegs durch[…]

QualityLand – Science Fiction-Satire von Marc-Uwe Kling

“QualityLand” ist der 400 Seiten starke, im November 2017 bei Ullstein veröffentlichte Roman von Marc-Uwe Kling, der bei der diesjähigen Skoutz-Jury beinahe für eine Massenschlägerei gesorgt hätte. Wir hatten schon öfter Doppelnennungen, die wir vermeiden, um möglichst vielen Büchern eine Chance zu geben. QualityLand wäre im ersten Anlauf auf vier Midlists nominiert gewesen.  Das Rennen[…]

Der Kanon mechanischer Seelen – Utopische Science Fiction von Michael Marrak

“Der Kanon mechanischer Seelen” ist der satte 750 Seiten starke, im November 2017 bei Amrûn veröffentlichte Roman von Michael Marrak, der ein ebenso bizarres wie faszinierendes Bild einer fernen Zukunft zeichnet.  Damit ist Michael Marraks Kanon jedenfalls aus der Longlist Science Fiction, mit über 200 Mitbewerbern von Skoutz-Juror Stefan Cernohuby auf die Midlist Science Fiction[…]

Plötzlich Zauberer (Magic 2.0/1) – Humorvolle Science Fiction von Scott Meyer

“Plötzlich Zauberer” vom amerikanischen Bestseller-Autor John Scalzi ist der 430 Seiten starke, im Juni 2017 bei Luzifer in Deutschland erstveröffentlichte Auftakt zu seiner neuen Buchreihe: Magic 2.0. Ein frecher und sehr humorvoller Mix aus Fantasy und Science-Fiction, der nicht nur jugendlichen Lesern viel Freude machen wird.  Überzeugen konnte er vor jedenfalls in der Longlist Science[…]

Kollaps (Das Imperium der Ströme 1) – sarkastische Science Fiction von John Scalzi

“Kollaps” vom amerikanischen Bestseller-Autor John Scalzi ist der 400 Seiten starke, im Oktober 2017 bei Fischer TOR in Deutschland erstveröffentlichte Auftakt zu seiner neuen Buchreihe: Das Imperium der Ströme. Der Auftakt der Reihe ist noch sehr beschreibend, aber das auf so sarkastische und unterhaltsame Art, dass man sich schon sehr auf die Fortsetzung(en) freut.  Überzeugen[…]

Instabil: Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen – Zeitreisethriller von Sam Feuerbach und Thariot

“Instabil: Die Vergangenheit ist noch nicht geschehen” von Sam Feuerbach und Thariot ist der erste Band einer auf drei Teile ausgelegten Serie. Der 400 Seiten starke, von den Autoren selbst unter dem Label Rocket Books herausgegebene Thriller befasst sich mit so spannenden Themen wie der technischen Machbarkeit von Zeitreisen und verbindet so gekonnt Elemente mehrerer[…]

Die Welten der Skiir 3: Patronat – Space Opera von Dirk van den Boom

“Patronat” ist der dritte Teil der Space Opera von Dirk van den Boom aus der Welt der insektoiden Skiir. Das etwa 450 Seiten dicke, im August 2017 bei Cross Cult veröffentlichte Buch schließt die Geschichte mit einem furiosen Finale ab, bei dem sich die aus den Vorbänden schon gut bekannten Helden ihrem Schicksal stellen müssen.[…]

Die Krone der Sterne – fantastische Science Fiction von Kai Meyer

“Die Krone der Sterne” ist ein Science Fiction-Roman von einem Autor, den man eigentlich aus der Fantasy kennt: Kai Meyer. Das etwa 400 Seiten dicke, im Januar 2017 bei Fischer Tor veröffentlichte Space-Abenteuer erzählt von einer Zukunft zwischen den Sternen voller Magie. Daher ist es auch absolut verdient, dass der Titel sich gegen über 200[…]