Skoutz-Buchregal Nr. 104

Skoutz-Buchregal 104 – Sommerlektüre

Liebe Skoutze,

Sommer ist, was in deinem Kopf passiert …
und das ist gut so, denn so können wir unsere Buchauswahl einfach allen empfehlen. Jenen, die sich mehr Sonne wünschen, weil es sonst kein Sommer ist. Jenen, denen es im Sommer zu heiß ist. Den Sonnenanbetern und den Sonnenallergikern, den Gartenfreaks und Schattengewächsen …

Wir haben Bücher ausgesucht, die uns irgendwie ein Sommerfeeling geben. Aber das ist natürlich nur eine subjektive Auswahl aus den Neuheiten der letzten Zeit. Wenn ihr Perlen entdeckt hat, die ihr uns empfehlen wollt, nur zu! Wir freuen uns.

Darüber hinaus möchten wir euch nicht nur ins Skoutz-Buchregal 104 entführen. Wir möchten euch auch darauf hinweisen, dass wir mit der Vorstellung der Midlist-Titel des Skoutz-Awards begonnen haben. Jeden Tag werden wir auf den Social-Media-Channels nun die Titel und ihre Autoren präsentieren. Die Bücher, ihre Geschichten, die Autoren und die Geschichten hinter den Geschichten. Schaut vorbei, lasst euch verführen und teilt und kommentiert eifrig mit. Das wäre #skoutzig!

Doch genug der Vorrede, hier sind die Bücher aus dem sommerlich dekorierten Skoutz-Buchregal 104:

 

Sommerliches aus dem Skoutz-Buchregal 104

Wir haben Fantasy in Form von sehr prickelnder Urban Fantasy und wundervollen Märchen dabei, genießen die Liebe in all ihren Facetten und natürlich ist auch Spannung geboten! Seht selbst, und erzählt uns, was ihr sonst noch lest! 🙂

Ein Tiger mit Gefühl – erotische Fantasy von Lisa Skydla aus Irland

Tiger mit GefühlDarla Demmer ist fasziniert von dem geheimnisvollen Fighter Flann O´Rory, der für ihren verbrecherischen Onkel sein Leben bei illegalen Käfigkämpfen aufs Spiel setzt.
Nervös passt sie ihn in einer verfallenen Ferienanlage in Irland ab, aber er lässt sie eiskalt abblitzen.
Ein durchtrainierter Kämpfer ist nun mal nichts für eine übergewichtige Programmiererin, dabei ahnt sie nicht, dass er in ihr längst seine Seelengefährtin erkannt hat.
Doch obwohl Flann genau fühlt, dass sie die EINE ist, überlegt er ernsthaft, ob er das Risiko, sie kennenzulernen, eingehen soll, zumal er nicht weiß, wie sie mit seinen dominant-sadistischen Neigungen zurechtkommt.
Darf er sie in den verbrecherischen Sumpf hineinziehen, aus dem er verzweifelt zu entkommen versucht? Haben sie gemeinsam überhaupt eine Chance oder werden sie am Ende beide nur Demmers Spielfiguren sein?

Lisa Skydla schafft irgendwie den Spagat zwischen wortwörtlich fesselnder Erotik und großen Gefühlen. Ihre Figuren haben Ecken und Kanten, aber wenn die richtigen Ecken, auf die passenden Kanten treffen, dann passt es eben, wie aus einem Guss! Wer Lego spielt, weiß, was wir meinen. Fazit: Uns hat das Buch sehr gut gefallen. Packt den Tiger in den Reader!

Nähere Infos gibt es wie immer über unseren Affiliate-Link bei Amazon*.

 

“Herzklopfen an der Côte d´Azur” – Sommerromantik mit Tief- und Wellengang von Miamo Zesi

Mathilde, jung, lieb und viel zu gut für diese Welt, arbeitet in einem Münchner Hospiz und begleitet die Gäste, wie sie ihre Schützlinge nennt, während der letzten Tage ihres Lebens. Der Job nimmt sie jedoch Monat für Monat mehr mit, und sie spürt, dass sich etwas ändern muss. Eine Fortbildung in Hamburg leitet den Wandel ein, und der unverhoffte Gewinn einer Reise nach Nizza gibt den letzten Schubs in die richtige Richtung.

Dr. Pascal Dubois, der seit dem schicksalhaften 14.07.2016 nicht mehr derselbe Mann ist wie zuvor, leidet. Er verlor an jenem Tag seine geliebte Pia, seine Tochter und das ungeborene Kind. Nicht Hass erfüllt ihn, sondern eine unendliche Trauer um das, was er verloren hat. Den Schmerz wehrt er mit Mauern ab, die sein Herz umgeben. Auf seine Mitmenschen wirkt er seitdem hart und emotionslos. Bei einer Fortbildung in Hamburg aber trifft er auf Mathilde, und dann sind da ja auch noch Viki und Carlo.

Miamo Zesi beschwört mit diesem Liebesroman den Sommer, und zwar in mehr als einer Hinsicht. Locker, leicht, aber durchaus auch mit Tiefgang erzählt sie die Geschichte von zwei Menschen, die ihre Lebensfreude verloren haben und Wärme erst wieder neu erlernen müssen.
Dass Herzklopfen unaufdringlich zeigt, wie ein einziger Tag im Guten wie im Schlechten einem Leben eine völlig neue Richtung geben kann, macht das Buch im Meer der Sommerromanzen zu etwas ganz besonderem.

Wer hineinlesen will, kann das natürlich tun, am Besten über unseren Affiliate-Link bei Amazon*.

.

Der Duft von Orangenblüten – eine dramatische Reise rückwärts durch die Zeit nach Spanien von Alexandra Mazar

Für Katharina ist nichts mehr, wie es war. Bei einem Überfall wurde ihr Gesicht entstellt, ihre Ehe existiert nur noch auf dem Papier.
Und dann ist da auch noch dieser Brief eines Anwalts aus Granada. Katharina hat eine Finca geerbt. Von einem Unbekannten.
LA ESPERANZA – die Hoffnung …
Über Umwege gelangt sie in den Süden Spaniens. Wer ist dieser rätselhafte José, dem die Orangenplantage einst gehörte?
Katharina setzt alles daran, den Schleier der Vergangenheit zu lüften und verliert ihr Herz an eine verbotene Liebe wie damals ihre Großmutter …

Spanien, Sommer und Orangen – das ist die lichte Seite, dieses einfühlsam beschriebenen Dramas, das eben auch durch die dunklen Seiten des Lebens führt. Aber wie Alexandra Mazar dann zeigt, wie man aus dem tiefsten Dunkel wieder herausfindet, wie Selbstheilung funktioniert, ist großes Kino! Auch weil sie diese Entwicklung in eine ungemein spannende Geschichte packt, die zeigt, wie Fehler in der Vergangenheit in der Zukunft zu etwas Gutem werden können. Und damit passt dann auch der Ort der Geschichte: La Esperanza – denn das Motiv dieses Buchs ist Hoffnung, die uns allen gut tut.

Nähere Infos gibt es wie immer über unseren Affiliate-Link bei Amazon*.

.

Love unpredictable – Fulminanter Auftakt einer neuen YA-Reihe von Kimmi Reeve

Love UnpredictableOft geschieht Liebe … unvorhersehbar
Barlow Campbell ist nicht auf den Mund gefallen, finanziell unabhängig und zielstrebig – jedenfalls beruflich. Was ihr Privatleben, insbesondere Männer, betrifft, kann sie keinerlei Erfahrungen vorweisen. Wer will schon mit einem Mädchen ausgehen, das nur in der Bibliothek sitzt und lernt? Niemand, um genau zu sein.
Wünscht sie sich die ganz große Liebe? Ja!
Wünscht sie sich, mit ihrem Traumprinzen in den Sonnenuntergang zu reiten? Unbedingt!
Würde Barlow das jemals laut zugeben? Niemals!
In ihrem neuen Job trifft sie ausgerechnet auf einen der drei CEOs: Reed Sykes, den Frauen verschlingenden Perfektionisten.
Womit der Geschäftsmann überhaupt nicht umgehen kann, sind Unfähigkeit und Menschen, die ihr Haupt höher tragen als er. All das verbindet Sykes mit Barlow Campbell, was er ihr auch deutlich zu verstehen gibt.
Während der engen Zusammenarbeit mit Barlow werden aus fliegenden Fetzen sprühende Funken, und eine Anziehungskraft entsteht, der sich beide nicht länger entziehen können.
Die Entscheidung, sich ihren Gefühlen hinzugeben, endet in einem Desaster. Reed will keine Beziehung und verletzt Barlow zutiefst.
Kann es eine Chance für zwei Menschen geben, die nicht unterschiedlicher sein könnten?

Der Auftakt der neuen Reihe von Kimmi Reeve liest sich genauso, wie man sich das für einen ersten Band vorstellt. Absolut mitreißend und süchtig machend. Die Geschichte der zwei Sturköpfe wird außerordentlich launig erzählt. Der Funkenflug kann es mit einem Schweißgerät aufnehmen und auch, wenn der Leser natürlich ahnt, wie es ausgeht, genießt man auf jeder Seite den wendungsreichen Weg dorthin. Wir freuen uns also auf den zweiten Band der Love-Reihe!

Nähere Infos gibt es wie immer über unseren Affiliate-Link bei Amazon*.

Yuna und der Hüter der Wolken – Märchenflair aus Fernost von Erik Kellen

Yuna und er Höter der WolkenRücke näher heran und höre zu!
Denn es waren einmal in einem fernen Land unweit deines Herzens.
Zwei Mädchen, zwei Schicksale.
Eine uralte Macht, gefangen im düsteren Nebel.
Die einzige Hoffnung liegt verborgen auf dem “Meer der einhundert Namen”.

Diese Geschichte ist für all jene, die das Gefühl von Verlust und Trauer kennen.
Doch eigentlich ist sie eine Reise ins Leben!

Märchen stehen hoch im Kurs und das besondere an diesem hier ist zunächst einmal der fernöstliche Charme, der mich sofort gefangen genommen hat. Man merkt, dass Erik Kellen dieses Buch eine Herzensangelegenheit war, so detailreich, so einfühlsam, so … authentisch … wird die Geschichte von Yuna erzählt. Es geht düster zu, wie es sich für echte Märchen gehört, traurig, dramatisch. Es berichtet vom Tod und vom Zorn. Aber eigentlich ist es eine Geschichte vom Leben, der Liebe und der Hoffnung, an der wir uns wie an einem unsichtbaren Band an allen Klippen vorbeihangeln können. Man schließt das Buch mit einem wehmütigen Seufzen. Schee war’s!

Nähere Infos gibt es auch in diesem Fall über unseren Affiliate-Link bei Amazon*.

.

Die Tote im Boot – Ein neuer Fall für Fuchs und Haas an der Ostseeküste von Ivo Pala

Die Tote im BootTATORT OSTSEE:
Weit draußen vor dem Weststrand treibt ein Boot mit der Leiche einer Frau.
Zunächst sieht es nach Selbstmord aus, aber Bodos Instinkte schlagen Alarm, und schon bald ermitteln er und die Gisa in einem Labyrinth aus Hass und Eifersucht.
Obendrein geschieht etwas, womit niemand rechnen konnte.

Kaum zu glauben, dass das schon der 11. Fall ist. Routiniert führt uns Ivo Pala einmal mehr an die Ostsee, wo es bei aller Sommeridylle eben auch mörderisch zugehen kann. Die Mischung aus Humor, Lokalkolorit und Spannung geht perfekt auf. Obwohl es viel um die Protagonisten und ihre Befindlichkeiten geht, ist der Fall selbst durchaus spannend, bei dem die Leser gerne miträtseln und dabei garantiert ihren Spaß haben werden. Ja, wir freuen uns darauf, wenn auch ein 12. Fall den armen Kommissar Fuchs davon abhalten wird, seinen Job dann doch an den Nagel zu hängen.  gen, zum nächsten Fall gerufen wird und das verspricht spannend zu werden.

Nähere Infos gibt es auch in diesem Fall über unseren Affiliate-Link bei Amazon*.

So, das war’s mit unserem Report aus dem Skoutz-Buchregal Nr. 104! Wie versprochen, sind wird doch ganz schön herumgekommen!

.

Wir hoffen, dass die Auswahl eure Leselust geweckt oder intensiviert hat. Wir freuen uns aber auch, wenn ihr die Bücher in der Skoutz-Buchsuche mit einer Lesefieberkurve veredelt. 5 Klicks statt 5 Bücher, schneller und einfacher geht das Rezensieren nicht.
So helft ihr anderen Lektüresuchenden und natürlich auch den Autoren und Verlagen!
Damit seid ihr für die Woche doch sicherlich eingedeckt! Nutzt die Zeit, lest eifrig, genießt den Sommer und bleibt vor allem skoutzig!

 

Schreibe einen Kommentar