Skoutz-Award 2018: Das ist die Jury 2018

 .

Skoutz-Award 2018:

Zum 3. Mal entscheiden Juroren und Publikum gemeinsam …

Inzwischen geht der Skoutz-Award in die 3. Runde und wir hoffen, dass wir auch in diesem Jahr wieder etwas besser werden, wenn es um die schwierige Aufgabe geht, aus der Flut der Neuerscheinungen des letzten Jahres die besonderen Perlen herauszusuchen. Das Besondere an Skoutz ist, dass dabei nur die Geschichte zählt. Die Herkunft des Buches ist uns egal, jeder Titel bekommt die Chance, sich unserem Publikum und der Fachjury zu stellen.

Hier stellen wir euch die Jury 2018 vor:

Im ersten Jahr setzte sich die Jury mit verdienten Autoren der jeweiligen Genres zusammen, die wir für diese schwierige Aufgabe gewinnen konnten.Seither stehen uns die Gewinner und Nominierten des Vorjahres für diese Aufgabe zur Verfügung, denn auch die haben schon einmal mit ihrer Arbeit das Publikum und die Jury überzeugen können.

Auch in diesem Jahr hat wieder ein Juror für eine Kategorie die Patenschaft übernommen und wird aus der Vielzahl der in seinem Genre vorgeschlagenen Titel seine persönliche Midlist für den Skoutz-Award 2018 wählen.

Dabei ist er in der Auswahl frei, aber natürlich verpflichten sich alle einer fairen und gut gemischten Auswahl; also unabhängig davon, ob es sich um Verlags- oder selbstpublizierte Bücher, um Erstlingswerke oder von erfahrenen Autoren handelt, für eine bunte Palette aus allen Subgenres.

Den genauen Ablauf erfahrt ihr hier.

 

Und nun steht die Jury 2018 fest:

Anthologie – Thorsten Küper

Der Autor, Blogger, Filmemacher und begeisterter Wanderer durch virtuelle Welten, veranstaltet legendäre Lesungen in Second Life und ist mit seinen Kurzgeschichten in namhaften Zeitschriften und Magazinen vertreten.

Buchblog – Susanne G. Weber vom Feenbrunnen

In der Buchszene ist Ideenwirbel Susanne natürlich Bloggern wie Autoren und Verlagen mit innovativen Ideen und tollen Konzepten längst ein Begriff und daher wird ihre Auswahl sicherlich mit Spannung erwartet..

Buchcover – Rebecca Wild

Rebecca, die Gewinnerin des Vorjahres steht mit ihrem Label Sturmmöwen für fantastische Cover und handwerkliche Detailverliebtheit. Nachdem sie leider an der Gala nicht teilnehmen konnte, freuen wir uns umso mehr, dass sie das dann heuer als Jurorin nachholen kann.

Contemporary – Oliver Kyr

Der Storynomade “lebt” zeitgenössische Literatur förmlich, zur Zeit auf einer Südamerika-Expedition von der aus er – Segen der Technik – den wirklich alleräußersten Außenposten unserer damit erstmals interkontinental agierenden Jury besetzen wird. Wir sind daher gleich aus mehreren Gründen sehr gespannt auf seine Videobotschaft auf der Gala.

Crime – May B. Aweley

Mehrfach nominiert und in allen Bestsellerlisten fest etabliert, freuen wir uns schon auf ihre kriminell-spannende Auswahl – und darauf, dass sie uns verrät, wie man ihren Namen nun korrekt ausspricht.

Erotik – J.M. Cornerman

Wir hoffen, dass “Punisher”, der Titel ihrer erfolgreichen Buchserie, nicht zum Synonym ihrer Auswahl wird, wobei wir den Eindruck haben, sie wird uns mit Lachkrämpfen “foltern”, denn schon die Vorarbeit war sehr, sehr lustig.

Fantasy – Jennifer A. Jager

Mit Jennifer haben wir eine Autorin für die Juryaufgabe gewonnen, die selbst erfolgreich in mehreren Subgenres schreibt und weder vor herzerwärmenden Märchen noch vor düsterer High Fantasy zurückschreckt.

History – Laura Gambrinus

Mit ihren Historienromanen mit italienischem Einschlag ist uns Laura natürlich ein Begriff. Deshalb ist es toll, dass wir sie für den in der Auswahl sicherlich anspruchsvollsten Jury-Posten gewinnen konnten. Schließlich geht es hier nicht nur um spannende Geschichten, sondern auch um einen gewissen Anspruch an historische Korrektheit.

Horror – Michael Merhi

Michael, der mit seinem kontrovers diskutierten Buch “Candygirl” letztes Jahr den Award errungen hat, wird nun sicherlich eine sehr bunte Mischung aus dem diesjährigen Horror-Angebot zusammenstellen. Lasst euch überraschen.

Humor – Saskia Louis

Wir hoffen, dass ihre Laudatio so lustig wie ihre Danksagung letztes Jahr auf der Gala wird. So oder so freuen wir uns schon darauf, mit ihr und dem Rest der Jury viel Spaß zu haben.

Romance – April Dawson

Die Gewinnerin des Vorjahres freute sich schon auf der Skoutz-Gala sehr auf eure Vorschläge. Jetzt sind wir alle gespannt, was April mit österreichischem Charme aus der jetzt schon vollen Longlist in ihre gewiss wundervolle Midlist packen wird.

Science Fiction – Stefan Cernohuby

Für Stefan als Herausgeber, Chefredakteur, Autor und gelegentlicher Lektor gehört der Blick in die Zukunft zum Beruf. Ihm ist auch Juryarbeit nicht fremd – unter anderem ist er auch an der Phantastik-Bestenliste beteiligt – und er freut sich bereits auf eure Einsendungen.

 

Jury 2018 hautnah

Die meisten Juroren kennt ihr schon als Kandidaten des letzten Jahres. Doch auch sie werden wir noch einmal besuchen, um euch den Menschen etwas näher zu bringen. Sie schließlich entscheiden, welche Bücher es von der Longlist in die nächste Runde schaffen und wie sie aus der Vielzahl der fantastischen Büchern ihres Genres die Besten auswählen.

Mit Interviews und Homestorys erfahrt Ihr alles, was Ihr über die Juroren und die Jury 2018 wissen müsst, was sie selbst schreiben und was sie sonst treiben. Und vielleicht die eine oder andere Überraschung auch. Das kann man ja nie so genau sagen.

Habt ihr schon eure Vorschläge in die Longlist eingetragen?! Das solltet ihr unbedingt machen! Nur so haben eure Lieblinge die Chance, im Oktober zur Frankfurter Buchmesse mit dem Titel “Skoutz des Jahres” ausgezeichnet zu werden.

Die Jury 2018 könnt (und sollt! 🙂 ) ihr am 16. März 2017 auf der Skoutz-Leserparty zur Leipziger Buchmesse befragen. Karten gibt es ab Februar. Aber natürlich freuen wir uns auch, wenn ihr uns an unserem Stand auf der LBM Halle 3 XXX besucht! Es lohnt sich, denn auch in diesem Jahr haben sich wieder viele tolle Autoren angemeldet. Und wir haben auch eine höchst skoutzige Überraschung für euch.

 

Hier könnt ihr übrigens die Jurys und Preisträger der Vorjahre nachlesen:

»crosslinked«

Schreibe einen Kommentar