Skoutz-Award: Midlist Humor von Halo Summer

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Humor 2020.

Unsere Vorjahres-Siegerin Halo Summer hat sich voll Vorfreude der Aufgabe gewidmet, aus knapp 250 Vorschlägen der Longlist Humor die lustigsten, abgefahrensten, hintergründigsten, verrücktesten Geschichten des letzten Jahres für den Humor-Skoutz aus dem Lachsack zu holen.

Herausgekommen ist eine äußerst spaßige Zusammenstellung, die zum Lesen und zum Lauchen verleitet, die uns erlaubt, für ein paar Stunden alle Alltagstristesse hinter uns zu lassen.

Aber genug … Nominiert sind aus den Titeln der Longlist Humor 2020 folgende Titel für die

Midlist Humor 2020
Auswahl von Halo Summer

 

TITEL AUTOR VERLAG HALOS EINDRUCK
Achtsam morden Karsten Drusse Heyne Liebevoll den Moment genießen – das soll Anwalt Björn bei einem Achtsamkeits-Coach lernen, um seine Ehe zu retten. Brav schafft Björn Zeitinseln, beruhigt seinen Atem und wendet das Gelernte auf zwischenmenschliche Konflikte an, indem er einen nervigen Gangster, der die frisch geschaffene Zeitinsel zu ruinieren droht, behutsam um die Ecke bringt. Wertungsfrei, versteht sich. Ein solch selbstreflektiertes, bewusstes Abrutschen in den kriminellen Sumpf gab es noch nie – und es lässt sich lustig lesen.
Black Forest High Nina MacKay Piper Wie Harry Potter, nur mit Geistern – so beschreibt eine Rezensentin den im Schwarzwald spielenden Urban Fantasy-Mystery-Serienauftakt „Black Forest High“. Was die Geschichte um Geisterjäger, Exorzisten und Geistmedien, die gemeinsam die Schulbank drücken, eindeutig von Harry Potter unterscheidet, ist Nina MacKays Humor. Ihr Erzählstil ist ironisch, bunt, überraschend, turbulent unterhaltsam und damit weniger artig als der von Rowling. Ich würde Rowling jeden Fantasy-Preis verleihen, doch was Humor anbelangt, ist MacKay für mich preisverdächtiger.
Das NEINhorn Marc-Uwe Kling Carlsen Wenn ein (N)einhorn, das sich vehement gegen Kuschelwölkchen, güldene Feen und gezuckerten Glücksklee sträubt, mit einem opportun tauben Waschbären, einem scheinbar dauerbekifften Hund und einer notorischen Protestprinzessin abhängt, um seinen eigenen Weg zu finden, kann das nur lustig werden. Die Illustrationen von Astrid Henn setzen die niedlichen Antihelden perfekt in Szene und sorgen unter anderem mit Einhorn-Pferdeäpfeln in Regenbogenfarben für optische Zusatz-Gags.
Der Dieb und der Söldner Sam Feuerbach SP Wenn Humor das Gewürz ist, das einem Buch Geschmack verleiht, dann ist Sam Feuerbach in der Beziehung ein begnadeter Koch: Was in seinen Büchern passiert und sei es noch so düster, tragisch oder abenteuerlich, gewinnt durch die spöttischen, drollig naiven oder hinterlistig sarkastischen Erzählperspektiven immer eine verspielte, unterhaltsame Dimension. Auch der „Dieb und der Söldner“ zeichnet sich durch diese gekonnte ironische Brechung aus. Denke ich an Humor in Büchern, denke ich sofort an diesen Autor.
Die letzten Meter bis zum Friedhof Antti Tuomainen rororo Schon auf dem Titel des Buches wird damit geworben, dass der finnische Regisseur Aki Kaurismäki die Geschichte großartig gefunden habe. Bei mir hat die Anlock-Masche sofort funktioniert, da ich die Filme des Regisseurs liebe, und tatsächlich wurde ich nicht enttäuscht. Die Geschichte über einen Pilzexporteur, der weiß, dass er bald sterben muss, ist philosophisch, makaber und auf eine traurige Weise lustig.
Frauen, die Bärbel heißen Marie Reiners Fischer Da findet man endlich das perfekte Stöckchen für den Hund und dann steckt es ausgerechnet im Auge eines Toten! So beginnt das Drama, in das sich die Tierpräparatorin Bärbel Böttcher immer tiefer verstrickt, wodurch sie den Lesern originell-böse, schwarzhumorige Krimi-Lesestunden beschert.
Harrowmore Souls (Band 1): Zimmer 111 Miriam Rademacher Sternensand Im verfluchten Zimmer 111 des Mayflower Hotels geht es alles andere als lustig zu und doch liest sich die gruselige Geschichte rund um „Harrowmore Souls – Die Antwaltskanzlei für Geister und durch sie Betroffene“ kurzweilig und spaßig. Mit ihrem spannend-amüsanten Erzählstil katapultiert Miriam Rademacher ihren Roman in meine Humor-Top-9 für 2019.
Herzkur Julia Greve rororo Ich finde, beim Cover und dem Klappentext von „Herzkur“ hat sich der Verlag vergriffen, denn gerechnet habe ich mit einer netten Herzschmerz-Story in Ostsee-Wohlfühl-Kulisse. Umso überraschter war ich, wie originell die Ich-Erzählerin auf den ersten Seiten loslegt und wie bissig sie die Anreise in die Mutter-Kind-Kur kommentiert. Spätestens bei der Überschrift „Kackbratzentisch“ wollte ich das Cover-Missverständnis unbedingt durch einen Platz auf der Humor-Midlist bereinigen: Das Buch ist wirklich lustig.
Otto Dana von Suffrin KiWi Bei Amazon hat der Roman „Otto“ im Schnitt nur drei Sterne von den Lesern bekommen, was vermutlich daran liegt, dass es sich dabei eher um eine Anekdotensammlung handelt als um einen spannenden Roman. Aber die Art und Weise, wie hier erzählt wird, hat mich auf Anhieb überzeugt. Ob man diesen speziellen Humor in trockener Sprache mag, ist bestimmt noch mehr Geschmackssache als bei jedem anderen Buch. Ich war jedenfalls beeindruckt genug, um diesen Titel auf der Humor-Midlist sehen zu wollen!

 

Hinweis:

Die Midlist Humor 2020 ist die persönliche Auswahl des Jurors, die seiner Meinung nach die herausragenden Titel in dem von ihm betrauten Genre zeigt und dieses in seiner Bandbreite repräsentiert. Titel, die nicht berücksichtigt wurden, sind daher nicht notwendig schlechter. Eine weitaus umfassendere aber eben ungefilterte Auswahl bietet die jeweilige Longlist. Auf der sind sämtliche Titel verzeichnet, die Skoutz für dieses Jahr vorgeschlagen wurden. Und damit sind sie auch eine gute Übersicht über das jeweilige Buchjahr, wie wir finden.

Viel Spaß beim Stöbern. 🙂

Vom 12.07. bis zum 26.07.2020 dürft ihr dann abstimmen, welche 3 Bücher es aus dieser Midlist auf die Shortlist Humor 2020 und damit in die nächste Runde schaffen (Weitere Einzelheiten zum Ablauf haben wir hier in diesem Artikel für euch zusammengestellt).

Wir werden euch in den nächsten Wochen sämtliche Titel aller Midlists vorstellen, um euch die Entscheidung zu erleichtern. Und natürlich werden wir auch die Autoren interviewen. Der Skoutz-Award lebt schließlich davon, dass jede Geschichte ihre faire Chance erhält. Ganz egal, ob sie von einem bekannten oder unbekannten Autor geschrieben oder von einem großen, kleinen oder keinem Verlag herausgegeben wurde.

Wir Skoutze sind sehr gespannt, wie ihr die Auswahl von Halo findet und freuen uns schon über Kommentare und Meinungen.

Schreibe einen Kommentar