Skoutz-Award: Die Midlist Science Fiction 2019 von Markus Cremer

Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Science Fiction 2019.

Unsere Vorjahres-Finalist Markus Cremer hat sich mit Volldampf der Aufgabe gewidmet aus fast 200 Vorschlägen der Longlist Science Fiction 2019 eine Auswahl zusammenzustellen, die erahnen lässt, zu welch verschiedenen Zukunftsentwürfen kreative Autorenköpfe fähig sind. Richtungsweisend ist die Auswahl allemal, denn nur wer es an Markus vorbei auf die Midlist schafft, hat eine Chance ins Finale zu kommen und dann den begehrten Skoutz für die Kategorie Science Fiction zu ergattern. Wir wissen nur soviel: Es wird eine wundervolle Geschichte sein.

Und wir können euch verraten, dass noch nie zuvor mehr Autoren auf der Midlist SF vertreten waren – Markus scheint ein Faible für Autorenduos zu haben. 🙂

Doch nun lassen wir die Ufos landen … Nominiert sind aus den Titeln der Longlist Science Fiction 2019 folgende 9 Titel für die

Midlist Science Fiction 2019
Auswahl von Markus Cremer

TITEL Autor Verlag Markus meint

Cyberempathy

E.F. v. Hainwald GedankenReich In der Zukunft … wird jedes Detail im Leben vom Cybernet bestimmt. Frieden und Wohlstand sind für jeden Bürger gesichert, der es sich leisten kann.
Leon, ein Erinnerungskonstrukteur, denkt nur an seine bevorstehende Hochzeit, als er binnen kurzer Zeit alles verliert. Er taucht in die Niederungen der Gesellschaft hinab und erfährt die Grausamkeit der weniger Priviligierten. Abgeschnitten vom Cybernet droht ihm die Isolation, bis etwas Unerwartetes geschieht.„Der Autor fabriziert eine schrecklich schöne Welt, die durch eine Fülle von Details besticht. Die Grenze zwischen Science Fiction und einer Interpolation unserer Gegenwart verläuft dabei fließend.“
Pheromon 1:
Sie riechen dich
Rainer Wegwerth & Thariot Planet! Thienemann/Esslinger Auf der Erde im Jahr 2018 … verändert sich der Jugendliche Jake und erhält Fähigkeiten, die ihn zum Superhelden machen könnten. Doch warum geschieht dies mit ihm?
Im Jahr 2118 … betreut der Arzt Travis eine Klinik für Bedürftige und als er ein schwangeres Mädchen untersucht, welches nicht menschlich zu sein scheint, forscht er auf eigene Faust weiter. Wer verändert die Menschen? Welchem Zweck folgen diese Veränderungen?„Zwei Zeitstränge werden vom Autor in diesem Auftaktband auf äußerst spannende Art und Weise verflochten. Der Beginn einer Serie, deren Verfilmung ich mir gut vorstellen könnte.“
Ex vitro (c 23)

Ralph Edenhofer Belle Epoche Unser Sonnensystem im 23. Jahrhundert …
Arbeiter werden gentechnisch verändert, um auf fremden Welten arbeiten zu können. Während Skip, ein Mutant der Beta-Klasse auf der verseuchten Erde in Schwierigkeiten gerät, entdeckt die Sicherheitsoffizierin Kareena Toran auf dem Mars Mutantenkinder.
Ein Problem, denn offiziell sollten sich die Mutanten nicht von alleine vermehren können.„Das hier geschilderte Szenario erscheint erschreckend und realistisch zugleich. Dazu kommen noch Mutanten, denen das Recht auf eigene Fortpflanzung versagt wird. Von dieser Serie wird man noch hören.“
Helium 3:
Kampf um die Zukunft
Cliff Allister & Brandon Q. Morris SP Irgendwann in einem fremden Sternensystem … die letzten Überlebenden der vogelähnlichen Iks treffen nach einer 300jährigen Flucht auf das perfekte System mit üppigen Vorkommen am lebensnotwendigen Helium-3.
Dieser Fund verheißt die Rettung für die Iks – bis die spinnenartigen Mendrak den Krieg um die überlebenswichtigen Helium-3-Reserven beginnen.„Ungewöhnliche Perspektiven und fremdartige Völker zeichnen diesen Roman über einen verzweifelten Überlebenskampf aus. Zeitweise fühlte ich mich an den Film „Der dunkle Kristall“ von 1982 erinnert, was in jeder Hinsicht als Kompliment gemeint ist.“
Miss Gladys und ihr Astronaut

David M. Barnett Ullstein Taschenbuch Irgendwann in naher Zukunft … der Astronaut Thomas Major – auf dem Weg zum Mars – verwählt sich und landet bei der titelgebenden älteren Dame Miss Gladys, deren Familie dringend Hilfe benötigt. Nur einer kann helfen: Der zynische Major Tom.

„Sicher der ungewöhnlichste Titel auf der Midlist. Und ganz sicher nichts für eingefleischte Hardcore-Science Fiction Fans, aber dafür ein Roman mit Herz … und Major Tom.“

Der kalte Krieg – Canopus

Dirk van den Boom Atlantis Verlag Das Imperium der Menschen in ferner Zukunft … kämpft an allen Fronten einen hoffnungslosen Kampf. Inmitten dieser Kriegswirren wird aus einem Sklaven, einer Wissenschaftlerin und anderen Einzelgängern ein bunter Haufen, der sich zusammenrauft. Sie eint ein Ziel: Canopus.

“Dirk van den Boom – der Name ist Programm. Wer auf Abenteuer und Military in SF-Gewand sucht, der wird hier fündig. Gute Unterhaltung garantiert.

Feuerschwingen

Sabrina Železný Ohne Ohren Unsere Erde in der Zukunft … die Raumschiffe der Inkas und der Iberer führen in den Weiten des Alls einen Kampf um den wichtigsten Rohstoff der Raumfahrt: Gold. Manco, ein Pilot der Inkas begibt sich mit Gonzalo, dem suspendierten Kommandanten eines iberischen Raumschiffs auf die Suche nach dem legendären Eldorado.

„Inkas im Weltraum? Bei diesem Szenario hatte mich die Autorin sofort. Es handelt sich bei diesem Roman um eine wilde Melange aus Steampunk, Space Opera und Exotik. Hervorragend.“

Roma Nova

Judith Vogt Bastei Entertainment Das römische Reich erstreckt sich in der Zukunft über das Sonnensystem hinaus … seine Legionen erobern überall fremde Welten. Von außen wird Roms Macht durch dämonische Kreaturen vom Rande eines schwarzen Lochs herausgefordert. Im Inneren sorgt der Gladiator Spartacus für einen Aufstand. Wiederholt sich die Geschichte?

„Spartacus im All? Wirklich? Wirklich! In weniger talentierten Händen hätte dieses Konzept einer Space Opera nicht funktioniert, da bin ich mir sicher. Die Autorin entführt den Leser in eine fremde Welt, die manchmal seltsam vertraut erscheint. “

Terra

T.S. Orgel Heyne 2094 in unserem Sonnensystem … der Mechaniker Jakarta, Jak genannt, ist mit einem Frachterraumer unterwegs vom Mars zur Erde. Gemeinsam mit seiner Schwester Sal, die auf dem Mond für Recht und Ordnung sorgt, entdeckt er eine Verschwörung und eine explosive Ladung an Bord des Frachters. Was geschieht, wenn die Bomben auf der Erde eintreffen?

„Seit dem Film „Alien“von 1979 habe ich ein Faible für Trucker im Weltraum. In diesem filmreifen Roman bedroht kein Monster den Helden, sondern die tickende Uhr einer Bombe. Seit Hitchcock ein Garant für Spannung und Nervenkitzel – so wie hier.“

Hinweis:

Die Midlist Science Fiction 2019 ist die persönliche Auswahl des Jurors, die seiner Meinung nach die herausragenden Titel in dem von ihm betrauten Genre zeigt und dieses in seiner Bandbreite repräsentiert. Titel, die nicht berücksichtigt wurden, sind daher nicht notwendig schlechter. Eine weitaus umfassendere aber eben ungefilterte Auswahl bietet die jeweilige Longlist. Auf der sind sämtliche Titel verzeichnet, die Skoutz für dieses Jahr vorgeschlagen wurden. Und damit sind sie auch eine gute Übersicht über das jeweilige Buchjahr, wie wir finden.

Viel Spaß beim Stöbern. 🙂

Vom 07.07. bis zum 28.07.2019 dürft ihr dann abstimmen, welche 3 Bücher es aus dieser Midlist auf die Shortlist Science Fiction 2019 und damit in die nächste Runde schaffen (Weitere Einzelheiten zum Ablauf haben wir hier in diesem Artikel für euch zusammengestellt).

Wir werden euch in den nächsten Wochen sämtliche Titel aller Midlists vorstellen, um euch die Entscheidung zu erleichtern. Und natürlich werden wir auch die Autoren interviewen. Der Skoutz-Award lebt schließlich davon, dass jede Geschichte ihre faire Chance erhält. Ganz egal, ob sie von einem bekannten oder unbekannten Autor geschrieben oder von einem großen, kleinen oder keinem Verlag herausgegeben wurde.

Wir Skoutze sind sehr gespannt, wie ihr die Auswahl von Markus findet und freuen uns schon über Kommentare und Meinungen.

Schreibe einen Kommentar