Skoutz-Award – Die Sieger 2020

Ich schreibe diesen Artikel wie in jedem Jahr mit gewisser Wehmut. In diesem Jahr aus Gründen vielleicht noch ein bisschen wehmütiger als sonst, denn wir haben uns alle viel zu lange nicht gesehen und auch wenn man intellektuell wunderbar mit moderner Kommunikation Informationen austauschen kann, kommt das Herz dabei – altmodisch wie es ist – zu kurz.

.

Mit Wehmut zum Finale

Aber bitter-süß ist der Skoutz-Award am Ende immer. Weil wieder ein wunderbares Buchjahr mit vielen, vielen Oh-, Ah- und Huh-Momenten und auch ein paar Aha-Erlebnissen vorbei ist. Weil mit der Verkündung der Sieger des Skoutz-Awards viele, viele Bücher und ihre Verleger und Autoren enttäuscht sind, weil sie es nicht geworden sind. Das liegt in der Natur der Sache, aber das macht es nicht schöner, denn eigentlich hat für mich jedes Buch einen Preis verdient. Weil es eine Geschichte erzählt.

Eine Geschichte, die uns berührt. Die uns verführt. Die uns entführt. Oder auch zurückbringt. Wer sagt, es gäbe keine Magie hat noch nie gelesen, sich einem Buch ausgeliefert, das einen Zeit und Raum entrückt, und mit nichts als ein bisschen totem Baum und Druckerschwärze mit unseren Emotionen spielt. Unseren Puls beschleunigt, den Mund trocken werden lässt und uns Tränen in die Augen treibt. Das ist Magie, und wer es wissenschaftlich erklären will, hat nicht verstanden, dass auch Magie Professoren berührt. 🙂

Autoren können ihre Lieben unsterblich werden lassen und ihre Feinde für immer brandmarken. Sie geben jedem, der sie lässt, einen kleinen Blick auf ihre Seele, denn ein bisschen bleibt selbst in der nervigsten Auftragsarbeit hängen. Sie bezaubern und verzaubern uns und das wollen wir uns in diesem schwierigen Jahr, in dem wir auf so viel Gefühl verzichten mussten nicht nehmen.

.

Wie verlief der Skoutz-Award im Corona-Jahr 2020?

Wie wir alle, hat der Skoutz-Award – der 5. seiner Art – auch dieses Jahr irgendwie gemeistert. Wir haben uns in drei knallharten Runden über durch die 15.000 Vorschläge über die bereinigte Longlist in die Midlist vorgekämpft, die in diesem Jahr für die Jury auch anstrengender war als sonst – einfach weil es viel ehrenamtliche Zusatzarbeit war, aber außenherum zwischen Existenzängsten, Reiseverboten, Gesundheitsproblemen, Home Schooling und Home Office so wahnsinnig viel anderes zu erledigen war, sodass auch wie bei Skoutz vielfach nicht so unterstützen konnten, wie wir das sonst tun. Ich danke meiner Jury von Herzen. Sie hat Großartiges geleistet und ich hoffe, dass sie skoutzig bleibt und wir uns auch noch mal erkenntlich zeigen dürfen!

.

Das Finale des Skoutz-Award 2020

Die Sieger stehen fest und so ausgewogen die Shortlist war, so ausgewogen ist auch das Finale.

8 Self-Publisher Titeln stehen 9 Verlagsbücher gegenüber, wobei 3 aus Großverlagen kommen. Mit 6 männlichen Autoren und 8 weiblichen haben wir in diesem Jahr im Verhältnis zur Ausgangslage eine recht maskuline Siegertafel, aber dennoch die Ausgewogenheit, die wieder einmal beweist, wofür der Skoutz-Award steht:

Nur die Geschichte zählt!

Und dies sind die Geschichten, die ihr gewählt habt. Die Bücher, die stellvertretend für das Buchjahr 2019 stehen und zeigen wie wunderbar bunt die Buchwelt ist.

Vielen Dank an alle, die gewählt haben, an alle die geteilt haben, damit der Skoutz-Award bekannter wird und natürlich an alle, die uns ihre Geschichten erzählt haben! Es war in 6 der 12 Kategorien des Skoutz-Award 2020 so knapp, dass der Sieger sich mit weniger als einem Prozentpunkt Vorsprung durchsetzen konnte. In zweien waren die Bücher punktgleich. Auf die Stimme und das hunderstel Prozent. Bei 5.782 Wählern, die in der Schlussrunde abgestimmt haben! Und darum gibt es in diesem Jahr, weil wir das respektieren, nicht 12 Sieger, sondern 14. Alles andere hätten wir unfair gefunden.

.

Hier sind die Sieger 2020 des Skoutz-Awards

.

Anthologie

Hier geht es zu den Siegern 2020, die sich aus über 300 Anthologien durchgesetzt haben und von unserer Anthologie-Jurorin Miram Schäfer vorgestellt werden!
.

Buchblog

Der Sieger 2020, der aus über 350 Bewerbern am Ende übrig geblieben ist, steht fest und wird von der diesjährigen Blogger-Jurorin Monika Schulze vorgestellt (weiterlesen)!

.

Buchcover

E.F. von Hainwald gratuliert dem diesjährigen Cover-Sieger persönlich. Obwohl das Buch sowohl in der Genre-Kategorie als auch beim Cover angetreten ist, konnte es sich letztlich nur mit seinem wunderbaren Gewand durchsetzen. Seht hier.

.

Contemporary

Kay Noa hat aus mehr als 200 Titeln in der Kategorie Contemporary schweren Herzens 9 Titel ausgesucht, die zeigen, wie vielfältig das Genre doch ist. Umso schöner fand sie es, dass in dieser Kategorie tatsächlich am Ende gleich zwei Titel gleichauf lagen, sodass es zwei Sieger 2020 in der Kategorie Contemporary gibt (weiterlesen).

.

Crime

Vorjahres-Siegerin Elke Bergsma hat eine mörderisch spannende Midlist Crime vorgelegt, mit Thrillern und Krimis jeder Art aus den Federn bekannter und weniger bekannter Autoren. Und obwohl es durch die ersten Runden wirklich sehr, sehr eng war, konnte sich ein Titel am Ende klar als Sieger 2020 in der Kategorie Crime absetzen. (weiterlesen).

.

Erotik

Auch in dieser Kategorie hat die Jurorin im Vorjahr selbst den Skoutz gewonnen. Christine Troys Auswahl bewies anschaulich, dass auch Erotik mehr als Kissenakrobatik zu bieten hat. Gewonnen hat mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0,2% ein ganz besonderes Buch (weiterlesen).

.

FantasyFantasy

Nie war die Midlist märchenhafter als in diesem Jahr. Das lag an der klaren Vorliebe von Maya Shepherd, unserer Fantasy-Fee in der Jury. Doch die Auswahl blieb bis zum Finale spannend und vielseitig. Seht selbst, ob es ein Märchenfinale wurde (weiterlesen).

.

History

Selten wurde die Auswahl für eine Midlist wissenschaftlicher angegangen als von Anna Castronovo. Dass sie diese Sorgfalt mit einem untrüglichen Gespür für spannende Geschichten aus der Geschichte kombinierte, zeigte sich auch an der hohen Wahlbeteiligung in dieser Kategorie, in der sich der Sieger 2020 schließlich mit einem Vorsprung von 0,5% durchsetzte (weiterlesen).

.

Horror

Mari März liebt es mörderisch. Und abwegig. Und gruselig. Mit einem Händchen für schön erzählte Geschichten, für schöne Worte und originelle Ideen. Was zeigt, dass Horror auch dann, wenn er vor Blut trieft, keinesfalls Pulp sein muss. Das bemerkten auch die Leser, die noch nie so eifrig in dieser Kategorie mitgestimmt haben (weiterlesen).

.

Humor

Humor hat viele Gesichter und Halo kennt sie alle. Vorjahressiegern Halo Summers hat uns eine Midlist vorgestellt, die uns beim Besprechen ein Dauergrinsen aufs Gesicht gezaubert hat, einen spannenden Wettbewerb und einen überraschend klaren Sieger in einem tollen Finale (weiterlesen).

.

Romance

Mit Poppy J. Anderson hatten wir erstmals einen Wiederholungstäter in der Jury. Das hat uns sehr gefreut. Fast so sehr, wie die Auswahl, die zeigte wie unfassbar vielseitig das beliebteste aller Genres doch ist. Von tragischer bis glücklicher Liebe, mit allen Höhen und Tiefen. Gewonnen hat am Ende ein Buch, für dessen Autorin wir uns sehr freuen, weil sie eben immer auch für ungewöhnliche Themen steht. Der Sieger 2020 in Romance ist … (weiterlesen).

.

Science Fiction

Wir haben uns sehr gefreut, dass sich mit Cliff Allister ein absoluter Genre-Kenner auf den Jury-Stuhl gesetzt hat, um als unser Chef-Ufologe über die Zukunft im Buch zu sinnieren. Seine Auswahl reichte von Steampunk bis zu HardSF und zeigt, dass Bücher tatsächlich zukunftsweisend sind … (weiterlesen).

 

Ihr könnt euch aber auch das etwa halbstündige Video mit Kay Noa und dem Skoutz Kauz (und reichlich Pannen! 🙂 ) anschauen.

.

Skoutz-Award Sieger 2020 Übersicht

Hinweis:


Seid so lieb und bewertet nicht nur die Bücher der Sieger 2020, sondern alle Titel, die ihr lest. Applaus auf der Bühne ist dem Autor die Rezension. Einfacher als mit der Skoutz- Buchfieberkurve geht das gar nicht. 5 Klicks statt 5 Sterne und schon weiß jeder, wie ihr das Buch gefunden habt. Also gebt euch einen Ruck und unterstützt uns und die Autoren, damit auch 2021 wieder buchig bunt und belesen wird. Hier geht es zur Skoutz-Buchdatenbank.

Schreibe einen Kommentar