Fantasy-Skoutz 2020 Drachenhexe

Der Fantasy-Skoutz 2020: Die Drachenhexe

 

And the Skoutz goes …  

In diesem Jahr war die Auswahl für den Fantasy-Skoutz 2020 besonders schwer, denn die Liste war ebenso lang wie hochkarätig. Maya Shepherd hat neben Märchen auch klassische High Fantasy, spannende Urban Fantasy Abenteuer und Paranormale Romanzen vorgestellt. Eine Midlist, die auch den Lesern gefiel, die speziell in der Wahl zur Shortlist eine Rekord-Wahlbeteiligung hingelegt haben.

Gewonnen hat den Fantasy-Skoutz 2020 ein düsteres Buch mit einem in mehrfacher Hinsicht ungewöhnlichem Helden.

.

Der Fantasy-Skoutz 2020
(Jurorin: Maya Shepherd)

Fantasy

Maya Shepherd hat fantastische Worte für ihre Kategorie gefunden:

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Sie hat viele Gesichter, ob nun märchenhaft, episch, düster oder viele mehr.
Seit jeher begleitet sie die Menschen und schenkt ihnen eine Zuflucht in andere Welten.
So vielfältig wie die Fantasie war auch die Shortlist des Skoutz-Award 2020 in der Kategorie „Fantasy“.

Ich hätte jedem Titel den Sieg gegönnt und bin froh, dass ich die Entscheidung nicht treffen musste, sondern das den Lesern überlassen blieb. Nichtsdestotrotz lässt der Gewinnertitel mein Herz etwas höher schlagen, denn ich habe mich von der ersten Seite an in die Dunkelheit seiner Protagonistin verliebt, die eher wie der Bösewicht als die Heldin erscheint.

Na, wisst ihr nun schon von wem die Rede ist?

Den Skoutz-Award 2020 in der Kategorie Fantasy hat der Dark-Fantasy Titel „Die Drachenhexe“ von J.K. Bloom gewonnen!.

.

Die Drachenhexe 1: Licht und Schatten – Dark Fantasy von J.K. Bloom

Obwohl die Geschichte wirklich genial böse Einfälle hat, ist sie doch ein Plädoyer für starke Frauenfiguren in der Fantasy. Eine spannende Geschichte, deren Ende man nicht nur nicht vorhersehen kann, sondern bei dem man selbst gar nicht weiß, was man haben will.

Und dass es doch Raum für Versöhnung gibt, fühlt sich – gerade weil es so schön erzählt wird – auch irgendwie gut an. Da ist der Fantasy-Skoutz 2020 wahrlich verdient!

Zur Buchvorstellung

.

Wir gratulieren neben J.K.Bloom allen Menschen hinter dem Fantasy-Skoutz 2020 von Herzen, denn sich bis hierher durchzuschlagen ist eine Leistung. Das verdankt die Drachenhexe auch dem Team vom Sternensand-Verlag. Und natürlich allen Lesern, die dem Blütenjäger ihre Stimme gegeben haben, um so ihren persönlichen Favoriten zum Skoutz zu küren.

 

Hinweis:


Seid so lieb und bewertet nicht nur den Fantasy-Skoutz 2020, sondern alle Titel, die ihr lest. Applaus auf der Bühne ist dem Autor die Rezension. Einfacher als mit der Skoutz- Buchfieberkurve geht das gar nicht. 5 Klicks statt 5 Sterne und schon weiß jeder, wie ihr das Buch gefunden habt. Also gebt euch einen Ruck und unterstützt uns und die Autoren, damit auch 2021 wieder buchig bunt und belesen wird. Hier geht es zur Skoutz-Buchdatenbank.

Schreibe einen Kommentar