Gala zum Skoutz-Award 2016

2016-fbm galaLiterally glamourous

Icon skoutzDer Skoutz-Kauz hat gerufen und alle sind gekommen. Und gefühlt waren es wirklich alle. Das letztes Jahr noch relativ großzügig wirkende Walden war voll bis auf die von der tollen Crew noch eilends herbeigeschafften Notsitze, als die Gala zur Verleihung der Skoutz-Awards begann.

Ungeachtet der mit Spannung erwarteten Bekanntgabe der insgesamt 9 Gewinner der begehrten Skoutze fühlten sich die gut 180 Gäste rundum wohl, als Moderatorin Kay Noa mit kleiner Verspätung die Preisverleihung eröffnete. So hochkarätig wie auch die Skoutz-Jury und die Finalrunde besetzt waren, so glamourös gab sich auch die Gästeliste. Viele namhafte Buchmenschen hatten sich unter das Publikum gemischt, so etwa Bestsellerautoren wie Iny Lorentz oder bekannte Indie-Autoren wie Jo Berger, Mira Morton oder Roxann Hill, aber auch Publizisten und Marketingexperten wie Johannes Zumwinkel, Blogbekanntheiten wie Mel Juhnke von den Crazy Bookbunnies oder Verleger wie Jürgen Eglseer (Amrûn) und Astrid Behrendt vom Drachenmondverlag und viele, viele wundervolle Gäste mehr.

Die wundervolle Atmosphäre auf der Gala und der anschließenden Leserparty, in der alle beisammen saßen und über Bücher, die Messe, Bücher, den Preis, Bücher, alte Bekannte und natürlich Bücher plauderten belegte eindrucksvoll, wie unnötig die Grabenkämpfe zwischen Self Publishern und Verlagen, Bestsellerautoren und Debütanten, Kunst und Kommerz doch ist, weil am Ende uns alle doch die Liebe zum Buch verbindet und nicht trennt.

Literally glamourous

gala 2016

Die Gala selbst war kurzweilig und unterhaltsam. So unterschiedlich wie die Juroren waren auch ihre Präsentationen. Ob mit teils sehr emotionalen Worten die Bücher der Shortlist vorgestellt wurden, wie Jannis Plastargias bei Contemporary oder Drama-Queen Emma S. Rose es in ihren Kategorien hielten, oder wie Master of Crime Andreas Adlon und Erotik-Chefin Charlotte Taylor mehr ihre persönlichen Herangehensweise an den Auswahlprozess beschrieben – immer war es sehr persönlich und spannend. Mella Dumont erklärte sehr kurzweilig anhand der sehr umfangreichen Kategorie Fantasy wie die Arbeit der Jury sich im vergangenen Jahr gestaltet hat. Die Laudatio von B.C. Bolt, der Chefzeitreisenden, für das Siegerbuch in der Kategorie History machte ebenso Lust aufs Lesen wie das Geständnis von Horror-Hexe Demetria Cornfield, dass sie sich teilweise nur tagsüber getraut hat, die Bücher ihrer Kategorie zu lesen.

Hier die Sieger des Skoutz-Award 2016

skoutz_award iconfinale-2016Aus über 1.300 Titeln, die in der Longlist in den Skoutz-Award gestartet sind, haben es 90 Titel an der Jury vorbei im März zur Leipziger Buchmesse in die Midlists geschafft.
Aus diesen Titeln kamen in jeder der 9 Kategorien jeweils 3 Titel in die Shortlist, die am gestrigen Freitag, den 21.10.2016 im Finale um den Skoutz-Award standen und auf der Gala bekannt gegeben wurden..

Und hier sind die Siegertitel, die es im Buchjahr 2015 geschafft haben, Leser und Jury gleichermaßen zu begeistern:

 

 

Die Danksagungen der Autoren waren ebenfalls absolut oscarverdächtig, von hochemotionalen Worten wie etwa denen von Julia Adrian oder Simon Geraedts über ein von Herzen kommendes tränendurchsetztes „Danke“ von Allie Kinsley oder einer wunderschönen Grußrede der krankheitsbedingt abwesenden Inka Loreen Minden wurde die gesamte Palette bedient.

Wir vom Skoutz-Team freuen uns auf das nächste Jahr mit neuen Büchern, denn eines ist gewiss, wir glauben fest an unser Motto: „Nur die Geschichte zählt“.

Save the Date

Anfang des Jahres schalten wir die Vorschlagslisten für die Awards des nächsten Jahres frei und geben auch die Jury bekannt. Damit wir dann zur Leipziger Buchmesse den Skoutz in den Nebenkategorien verleihen können und die Midlist-Ttel bekannt geben, aus denen wir dann am Messefreitag zur FBM 2017 aufs Neue alle gemeinsam skoutzig sind.

 

Icon Freunde

 

»crosslinked«

One thought on “Gala zum Skoutz-Award 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.