Bazilla – Fee wider Willen – Kinderbuch von Heike Eva Schmidt

Bazilla ist frech, vorlaut und eigensinnig – und hat ein großes Herz! Allein diese Beschreibung machte deutlich, dass meine Kids und ich “Bazilla – Fee wider Willen” lesen müssen. Und wir wurden nicht enttäuscht, denn der Auftakt zu Heike Eva Schmidts neuer Kinderbuch-Reihe, der im September 2020 bei Boje erschienen ist, hat uns nicht nur extrem gut unterhalten, sondern auch absolut begeistert. Charmante und außergewöhnliche Charaktere und lustige Dialoge machen dieses Abenteuer für Kinder besonders.

Aber lest selbst …

.

Bazilla – Fee wider Willen – ein witziges Abenteuer für Groß und Klein

Schon lange hat sie ihrem zehnten Geburtstag entgegengefiebert, denn dann würde sie endlich ein richtiger Vampir sein. Doch kurz vor ihrem großen Tag erfährt Bazilla, dass sie eigentlich eine Fee ist und wird Hals über Kopf in eine für sie fremde Welt katapultiert, was allerhand Chaos mit sich bringt.

Um was geht’s in “Bazilla – Fee wider Willen”?

Bazilla wird 10 Jahre alt – und damit endlich ein richtiger Vampir! Ganz Burg Morchelfels feiert. Doch an ihrem Geburtstag erlebt Bazilla eine riesige Überraschung: Statt der heiß ersehnten Vampirzähne wachsen ihr plötzlich durchsichtige Flügel! Und so kommt heraus, dass sie eigentlich eine Fee ist. Schleimiger Krötzenrotz aber auch! Als wäre das nicht schon schrecklich genug, muss sie nun auch noch aufs Feen-Internat gehen. Die freche Bazilla unter rosa gekleideten Feenkindern – ob das gutgeht?

 

Wie fanden wir “Bazilla – Fee wider Willen”?

Martinas Bücherkessel SkoutzMartinas Bücherkessel meint:

Du wünschst dir nichts sehnlicher, als ein Vampir zu sein und wirst plötzlich damit konfrontiert, dass du eine Fee bist? Von einem Tag auf den anderen wird Bazillas Leben auf den Kopf gestellt und sie muss sich in einer Welt zurechtfinden, die nicht gegensätzlicher hätte sein können. Was im ersten Moment recht dramatisch klingt und für Bazilla sicher auch ist, birgt eine Menge Potenzial, um kleine und große Leser zu unterhalten. Gemeinsam mit meinen beiden Kindern habe ich dieses Buch gelesen und wir haben uns köstlich amüsiert.

Ob Flederhamster, sprechende Wasserspeier, Gespensterpony oder Geisterritter – der Ideenreichtum der Autorin scheint kaum Grenzen zu kennen. Wir haben gelacht, aber auch mitgefiebert und mitgelitten, denn dieses Buch, egal, wie unterhaltsam es sein mag, schlägt auch ernste Töne an, was mir als Mama besonders gut gefällt. Immer wieder wird aufgezeigt, wie wichtig Familie und Freunde sind, wie viel man erreichen kann, wenn man an sich glaubt und im Team agiert. Doch nicht nur die Story und die Figuren haben es uns angetan, sondern auch die vielen Zeichnungen, mit denen dieses Kinderbuch illustriert wurden und die den Lesegenuss noch lebendiger gestalten. 

Wir sind schon sehr gespannt, welche Abenteuer als nächstes auf Bazilla und ihre Freunde zukommen, und können euch dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

.

Wem verdanken wir “Bazilla – Fee wider Willen”?

Heike Eva Schmidt wurde in Bamberg geboren. Nach einem Psychologiestudium war sie zunächst als Journalistin für Radio, TV und Print tätig, ehe sie ein Stipendium für die Drehbuchwerkstatt München erhielt. Seitdem arbeitet sie als freie Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Inzwischen veröffentlichte sie sechs Jugendromane, von denen zwei mit Preisen ausgezeichnet wurden. Im September ist „Die Spionin des Königs“, ihr erster historischer Roman für Erwachsene erschienen.

 

Du möchtest mit Bazilla gemeinsam das Feen-Internat entdecken? Mehr Informationen bekommst du in einem der vielen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link bei Amazon*.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Schreibe einen Kommentar