zu Besuch bei Thomas Kowa

  Heute bin ich in der schönen Schweiz unterwegs und besuche Thomas Kowa, seines Zeichens  erfolgreicher Autor, Poetry-Slammer und Musikproduzent, der auch gerne mal die weite Welt bereist. Ich bin ziemlich neugierig auf den vielseitigen Tausendsassa, der seine Leser nicht nur mit spannenden Thrillern, sondern auch humorvollen Romanen begeistert. Normalerweise hätte ich eine Nascherei eingepackt,[…]

zu Besuch bei Anna Basener

Heute bin ich auf dem Weg zur frisch gekrönten Putlitzer-Preis-Trägerin Anna Basener, um mit ihr bei einem Gläschen Wein ein wenig zu plaudern. Ich freue mich schon riesig auf die lebhafte und extrem kreative Autorin und Kolumnistin und bin gespannt, was mich alles so erwarten wird – ich hoffe keine Taubensuppe … 🙂   zu[…]

zu Besuch bei: Rafael Eigner

Heute bin ich zu Besuch bei einem Autor, den ich schon lange mal kennenlernen wollte, weil mir sein Debütroman so gut gefallen hat. Diese Mischung aus Humor und Arztroman lebt vor allem davon, dass der Autor eben eine männliche Sicht auf das Genre hat – und die ist erfrischend anders. Auch mit dem zweiten Band[…]

(k)ein Flirt unter dieser Nummer – romantische Tragikomödie von Lara Steel

Die von der Autorin im August 2017 selbst verlegte Tragikomödie ist ebenso rührend wie komisch. Die lebensbejahende, positive Grundbotschaft ist es aber, die das etwas über 200 Seiten lange Büchlein in der Masse der mal komischen, mal dramatischen Geschichten zu etwas Besonderem macht. Daher ist es mehr als berechtigt, dass Saskia Louis, diese bewegende Geschichte[…]

Hallo mein Name ist Luca! – Humor von ConCrafter

Das im Dezember 2017 beim Fischer-Verlag erschienene, etwas über 200 Seiten umfassende, Buch von ConCrafter, ist ungemein witzig. Es geizt weder mit Situationskomik noch mit Sprachwitz und ist deshalb zu Recht so beliebt. Deshalb konnte es auch Saskia Louis, unsere Oberulknudel in der Skoutz-Jury begeistern und hat es dadurch geschafft, aus gut 200 anderen Titeln[…]

Keine Leiche, kein Problem – lakonischer Ruhrpott-Krimi von Per Sander

Der im Juli 2017 erschienene, knapp 300 Seiten umfassende, letzte Teil von Per Sander selbst verlegten Ruhrpott-Krimis zeigt wieder, dass man nicht mal mit dem Tod die letzte Ruhe findet. Die von Per entsorgten Leichen sind jedenfalls alle noch ziemlich abenteuerlich unterwegs. Kein Wunder also, dass unsere diesjährige Oberulknudel der Jury, die großartige Saskia Louis,[…]

Ein Einhorn für alle Fälle – Alltagssatire von Caroline Brinkmann

Das im März 2017 beim UIlstein Imprint Forever erschienene, knapp 400 Seiten umfassende, Buch von Caroline Brinkmann erzählt sehr launig von den Alltagssorgen in einer WG, die so mitten aus dem Leben sind, dass man wirklich nicht weiß, ob hier ersonnen oder aus dem Nähkästchen geplaudert wurde. Kein Wunder also, dass Saskia Louis das Einhorn[…]

Skoutz-Award: Midlist Humor 2018 von Saskia Louis

  Der Skoutz-Award geht in die nächste Runde und darum ist hier die Midlist Humor 2018. Aus den knapp 250 Titeln der Longlist Humor hat Vorjahres-Siegerin Saskia Louis ihre Midlist Humor 2018 für den Skoutz-Award gewählt. Als förmlich bestellte Ober-Ulknudel der Jury hat sie ähnlich wie Michael Merhi bei Horror, das Problem, dass man über Humor[…]

zu Besuch bei Juliane Käppler

Der Skoutz war in Mainz unterwegs und hat Allround-Autorin Juliane Käppler besucht, die es als Teilnehmerin des diesjährigen Skoutz-Awards auf die Midlist Humor geschafft hat. Wieso es eher wahrscheinlich ist, dass ihr die Gliedmaßen abfallen, als dass sie je aufhört zu schreiben, was es mit den Plot Bunnys auf sich hat und was es heißt, sich als[…]

Zu Besuch bei: Dieter Hermann Schmitz

Dieter Hermann Schmitz wurde mit seinem Roman “Die Dackel sterben aus” von Euch bis in die Midlist Humor des Skoutz-Award 2017 gewählt. Der Autor lebt heute in Finnland und arbeitet dort neben seiner Tätigkeit als Autor als Universitätslektor und unterrichtet außerdem Übersetzungswissenschaften. Schmitz wurde zunächst in seiner rheinischen Heimatregion durch drei Bände mit Kurzgeschichten bekannt,[…]