Zweiter Virtueller Literaturcon am 20. und 21. Oktober 2018

Am Samstag, den 20. Oktober und am Sonntag, den 21. Oktober haben wir uns von Skoutz nicht etwa nach einer anstrengenden Messe frei genommen …
Nein, wir haben die Ehre und das Vergnügen, zusammen mit Brennende Buchstaben von Thorsten Küper und einigen Freunden und Kollegen den Zweiten Virtuellen Literaturcon zu auszurichten. Neben einer Live-Talkrunde zum Thema Buch und Buchblogger sind auch einige sehr skoutzige Autoren mit am Start.
Die Textauswahl ist breit gefächert von Science Fiction über Horror und Humor bis zu Fantasy ist wirklich für jeden was geboten. Und zum Abschluss gibt es jeweils noch Live-Konzerte.

Anders als bei herkömmlichen Lesungen seht ihr nicht per Videokamera Autoren in ihrem Wohnzimmer lesen, sondern in Kulissen, die eigens zu den jeweiligen Texten von Barlok Barbosa, Miara Lubitsch und BukTom Block gebaut werden. Für technisch unbedarfte Wesen wie den Skoutz grenzt das an Magie (was ja zu Fantasy passen würde).

Das Ganze findet auf Second Life statt und wird mit schöner Akkustik per Discord übertragen. Wir erklären unten gleich, wie ihr da hinkommt und buchstäblich in die Welten der Geschichten eintauchen könnt.

Für uns ist das ein riesiges Abenteuer und wir hoffen sehr, dass möglichst viele von euch dabei sein werden. Live direkt in der Kulisse.

Wie funktioniert der Virtuelle Literaturcon?

Die Veranstaltung ist, wie schon gesagt, virtuell und findet auf Second Life statt.

Second Life (deutsch: zweites Leben, abgekürzt „SL“) ist eine seit 2003 verfügbare Online-3D-Infrastruktur für von Benutzern gestaltete virtuelle Welten, in der Menschen durch Avatare interagieren, spielen, Handel betreiben und anderweitig kommunizieren können. Auch wenn sich der Hype um SL längst gelegt hat, bietet es immer noch wundervolle Möglichkeiten für ganz besondere Bucherlebnisse. Mehr dazu gibt es auf Wikipedia nachzulesen.

Wer sich dort nicht auskennt, muss sich weder vor dem PC noch in der SL-Welt fürchten, denn unser Team wird rechtzeitig vorher eine SLURL bekanntgeben, mit dem man direkt zur Veranstaltung kommt und auch ein Tutorial bereitstellen, das euch bei Bild und Ton hilft. Persönlich hat auch Thorsten Hilfe angeboten. Man kann ihn hier erreichen.

Der Ton für alle Veranstaltungen wird per Discord übertragen!

 

Das Programm vom Virtuellen Literaturcon

Samstag, 20. Oktober 2018

Kay Noas Kulisse

  • 19:00-19:30
    Norbert Fiks – „Der Heftromanmord“
  • 19:30-20:00
    Faye Hell mit „Tote Götter“, ihrem Titel auf der Skoutz-Shortlist
  • 20:00-20:30
    Gabriele Behrend – „Der Smaragdwald“
  • 20:30.21:00
    Arno Behrend – „Schneefall“
  • 21:00-21.30
    Talkrunde
  • 21:30-22:00

    Rael Wissmanns Kulisse

    Talkrunde

  • 22:00-22:30
    Kay Noa – „Schwerttanz-Saga
  • 22:30-23:00
    Psi Quence Live Konzert

Sonntag, 21. Oktober 2018

  • Tom Finns Kulisse

    19:00-19:30
    BukTom Bloch

  • 19:30-20:00
    Uwe Hermann – Das Geheimnis des Sahnetörtchens mit Gabriele Behrend, Arno Behrend, und Thorsten Küper
  • 20:00-20:30
    Tom Finn – „Lost Souls“
  • 20:30.21:00
    Sabine Osman – „Ein Horn macht noch kein Märchen“
  • 21:00-21.30
    Rael Wissdorf – „Das Vermächtnis des Drachenfürsten“ mit Idril Amat
  • Gabriele Behrends Kulisse

    21:30-22:00
    Michael Marrak „- Die Reise zum Mittelpunkt der Zeit“

  • 22:00-22:30
    Jens Gehres – „Himmelsgötter“ mit Kueperpunk
  • 22:30-23:00
    Michael Iwoleit Live Konzert

 

Und damit ihr alle dabei sein könnt, haben wir uns zusammen mit Thorsten um ein wirklich idiotensicheres (von Kay getestet!)

Second Life Tutorial

bemüht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.