When Forests grow darker - BB

When Forests grow darker – fantastische Anthologie von Luna Wood (Hrsg.)

Anthologien sind eigentlich die perfekte Lektüre für unsere kurzlebige Zeit. Darum freut es uns auch sehr, dass in diesem Jahr besonders viele Kurzgeschichtensammlungen gemeldet wurden. Das Besondere an einer Anthologie ist die Zusammenstellung. Das verbindende Element, das die Einzelbeiträge zu einem Ganzen macht. Juror Sascha Eichelberg und sein Helferteam haben sich akribisch durch eine wirklich lange Longlist gewühlt und eine sehr abwechslungsreiche Midlist komponiert. Eines der Bücher, die einen der begehrten Plätze ergattert haben, ist When Forests grow darker, eine märchenhaft, düstere Fantasy-Anthologie, die Luna Wood im Dezember 2020 über den Tagträumer-Verlag herausgegeben hat. Wir sind gespannt, wie sich das Buch im Wettbewerb schlagen wird. Doch seht selbst:

.

When Forests grow darker – Zehn fantastische Geschichten aus dem Wald von Luna Wood (Hrsg.)

Um was geht’s?

When Forests grow darker - Luna Wood

FantasyWenn Nebelschleier durch die Wälder ziehen und das Blattwerk mit Tau benetzen, erzählen die Schatten ihre düsteren Geschichten …

Verfluchte Orte, mystische Kreaturen und Magie – Zehn Geschichten erzählen uns von dunklen Wäldern und ihren Geheimnissen.
Von jener unergründlichen Angst, sobald wir uns allein tief im Wald befinden, umringt von Riesen aus Holz, deren Baumkronen bedrohlich hin und her schwanken.

.

Wie hat uns When Forests grow darker gefallen?

Eine Anthologie, die von der Vielseitigkeit der Wälder erzählt. Überwiegend düster und märchenhaft-mystisch angehaucht, bieten die Geschichten jede auf ihre Weise viel Emotion. Wir lesen über Flüche und Verbitterung, über die Liebe und Freundschaft, über Influencerinnen und Hexen und immer über das. was Wälder sind. Oder nicht sind. Aber anders … Ein tolles Buch mit lauter ebenbürtigen, aber schwer vergleichbaren Geschichten, was ein großes an die Herausgeberin ist.

Sascha meint dazu:  

Wart ihr schonmal nachts alleine im Wald unterwegs? Und ich meine damit nicht den Stadtpark von nebenan. Falls ihr demnächst tatsächlich eine nächtliche Waldwanderung plant, dann empfehle ich, das Buch erst danach zu lesen.

.

Wem verdanken wir das Buch?

Luna Wood ist das Pseudonym eines waschechten Küstenkinds, das bereits seit Kindertagen von einem abenteuerlichen Leben als Archäologin träumte. Mit ihrem Studium erfüllte sich dieser besondere Wunsch. Doch der Drang längst Verschwundenes zu entdecken weitete sich aus, sodass sie anfing, eigene Welten zu erschaffen. Wenn sie nicht gerade an einer neuen Geschichte schreibt, dann bereist sie mit ihrer Familie fremde Orte. Da hoffen wir natürlich, dass wir einen Termin finden, um Luna stellvertretend für ihre Co-Autoren zu besuchen und mit ihr über diese wunderbare Anthologie zu plaudern.

.

Mehr Info

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt.

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.
Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar