Die Geschichtenwundertüte

Die Geschichtenwundertüte – Lesebuch für Kinder von Z. Lucille und M. Baiter (Hrsg.)

Anthologien sind eigentlich die perfekte Lektüre für unsere kurzlebige Zeit. Darum freut es uns auch sehr, dass in diesem Jahr besonders viele Kurzgeschichtensammlungen gemeldet wurden. Das Besondere an einer Anthologie ist die Zusammenstellung. Das verbindende Element, das die Einzelbeiträge zu einem Ganzen macht. Juror Sascha Eichelberg und sein Helferteam haben sich akribisch durch eine wirklich lange Longlist gewühlt und eine sehr abwechslungsreiche Midlist komponiert.

Die Geschichtenwundertüte ist ein im Oktober 2020 von Zoe M. Lucille und Larissa Baiter selbst verlegtes Lesebuch für Kinder, in dem eine wundervolle Auswahl von kindgerechten Geschichten mitten aus dem Leben zum Lesen und Lauschen – und vor allem auch zum Leben einladen. Und das für einen guten Zweck!

.

Die Geschichtenwundertüte – Sammlung lesenswerter Geschichten für Kinder von Zoe M. Lucille und Larissa Baiter (Hrsg.)

Wir freuen uns immer, wenn ein Kinderbuch es in die Midlist schafft, denn auch sie erzählen Geschichten, die berühren und bewegen. Mehr vielleicht noch als die Erwachsenenbücher, denn sie erreichen uns zu einer Zeit, in der wir noch offener für Wunder, für Magie und Fantasie sind. Wir glauben daran, dass die Bücher die wir lesen, erheblichen Anteil daran haben, was für Menschen wir mal werden. Und dann macht dieses Buch auch Erwachsenen Mut

.

Um was geht’s in der Geschichtenwundertüte?

GeschichtenwundertüteHabt Mut! Habt Spaß! Lacht viel! Seid bunt!

Wir bringen ein Sammelsurium aus Mutmach- und Tiergeschichten in dein Kinderzimmer oder Omas Schaukelstuhl und stellen deine Welt auf den Kopf. Wer ist mein Freund? Welches Geschenk gibt man einem Freund? Was ist meine Bestimmung? Sind Spinnen wirklich eklig? Wovon träume ich? Bin ich stark? Was kann ich? Wie hoch wird die Schuhrechnung eines Tausendfüßers?

Die 21 Geschichten laden zum Selbstlesen und Vorlesen ein und sind so bunt und verschieden, wie die 16 Autorinnen und Autoren, die diese geschrieben haben. Also ran an die Buchstaben und das alles für den guten Zweck! Der Erlös dieser Kurzgeschichtensammlung für Kinder wird an Flaschenkinder Iserlohn e.V. gespendet.

.

Wie hat uns die Geschichtenwundertüte gefallen?

Ich habe mich sehr gefreut, als ich das Buch, das mir schon auf der Longlist aufgefallen war, nun in der engeren Auswahl der Midlist des Skoutz-Awards wiedergefunden habe. Einmal, weil ich finde, dass Kinderbücher genauso Geschichten erzählen wie „Erwachsenenbücher“ und deshalb nicht katzentischartig in eigene Kategorien gehören, sondern ihre Geschichten gleichberechtigt präsentieren sollten. Einmal aber auch weil dieses Buch so wundervolle Geschichten enthält. Zum Vor- und Selberlesen, zum Nachdenken und Weiterträumen, zum Lauschen und Lachen, zum Hoffen und Bangen und zum Wirken lassen. Die Geschichtenwundertüte hält was der Titel verspricht, denn sie entfaltet kleine Wunder. Sie macht Lust, nicht nur aufs Lesen (was schon gut ist), sondern auch aufs Leben. Sie öffnet erst sich und dann uns. Ich bin begeistert. (kn)

Sascha meint dazu:

Zuerst waren wir uns gar nicht sicher, ob ein Kinderbuch überhaupt in die Kategorie Anthologie passt. Nachdem wir aber gesehen haben, dass es keine eigene Kinderbuch Kategorie beim Skoutz Award gibt, beschlossen wir, uns das Buch etwas näher anzusehen und ihm eine Chance zu geben, denn es ist eine wundervolle Sammlung kindgerechter Geschichten.

.

Wem verdanken wir das Buch?

Zoe M. Lucille war mit 11 Jahren so kreativ ein ganzes Kinderbuch zu schreiben und zu malen. „Das Leben der Oryxantilope Jonny“ wurde 2018 unverändert und mit eben dieser kindlichen Sicht veröffentlicht. Zusammen mit Larissa Baiter veröffentlichte sie ein Jahr später „Seelenwandel – Geschichten über das Schicksal“ und machte einen Sprung in die Erwachsenenwelt.

Banner Zoe M Lucille Larissa BaiterLarissa Baiter brachte 2018 ihre eigene, liebevolle und bezaubernde Kurzgeschichtensammlung rund um Weihnachten heraus und festigte seither ihren Stand als Autorin in mehreren weiteren Anthologien. Als freischaffende Journalistin schreibt sie zudem für Magazine und Plattformen der Onlinewelt.

Wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat, mit den beiden Herausgebern der Geschichtenwundertüte nicht nur über die Kindersicht auf die Welt, sondern auch über den Segen von Fehlern, Gummibärchen, Bücher und gute Zwecke zu plaudern (weiterlesen).

.

Mehr Info

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt.

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.
Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon*, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

 

Schreibe einen Kommentar