Todesmal - Andreas Gruber

Todesmal – Hochspannung von Andreas Gruber

Spannung ist seit eh und je für sehr, sehr viele Leser der Impuls, ein Buch zu lesen. Ganz egal, ob es dabei um knallharte Agenten geht, um mystisch-gruselige Rätsel, schier unlösbare Aufgaben schrulliger Ermittler oder schräg-skurrile Mordfälle. Unsere Chef-Ermittlerin und Vorjahressiegerin Elke Bergsma ließ sich nicht in die Irre führen und hat mit detektivischem Spürsinn für gute Geschichten aus den über 300 Titeln der Longlist Crime 2020 insgesamt 12 lesenswerte, spannende und originelle Titel ausgewählt. Die finden sich nun auf der Midlist Crime, unter denen wir die Verdächtigen für den Crime-Skoutz ermitteln dürfen.

Andreas Gruber ist eines der Schwergewichte im Kampf um den Crime-Skoutz. Todesmal, der 5. Fall von Nemez und Sneijder, der im August 2019 bei Goldmann erschienen ist, zeigt, dass es Reihen gibt, die von Band zu Band besser werden.

Seht selbst:

Todesmal – Andreas Gruber lässt Maarten S. Sneijder wieder ermitteln

Eine Nonne in U-Haft gibt dem schrulligen Ermittler in seinem 5. Fall Rätsel auf und lässt den Leser auf knapp 600 Seiten mitfiebern und -rätseln.

Wir haben uns das Buch gleich mal angesehen:

Todesmal - Andreas GruberUm was geht’s Todesmal?

Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders Kollegin Sabine Nemez die Nonne.

Aber die schweigt beharrlich – und der erste Mord passiert. Jetzt hat sie auch Sneijders Aufmerksamkeit. Und während die Nonne in U-Haft sitzt, werden Sneijder und Nemez Opfer eines raffinierten Plans, der gnadenlos ein Menschleben nach dem anderen fordert und dessen Ursprung in einer grausamen, dunklen Vergangenheit liegt …

 

Wie hat uns Todesmal gefallen?

Skoutz ist ja Sneijder-Fan der ersten Stunde und den Crime-Skoutz hat der eigensinnige Ermittler mit Racheherbst ja auch schon gewonnen (weiterlesen). Nun sollen das keine Vorschusslorbereen sein. Viele Reihen verlieren über die Zeit an Verve und Spannung, verlieren sich in Personalien und damit auch ihre Leser. Bei Todesmal ist das nicht so. Die Entwicklund der Ermittler ist logisch und konsequent und verrät genug, damit der Leser “Freunde” wiedertrifft und sich beim BKA heimisch fühlt. Doch dabei verliert er nie den eigentlichen Plot aus den Augen, verbindet gekonnt fachliches mit persönlichem und lässt dem Leser keine Seite zum Verschnaufen. So mag der verwöhnte Leser seine Thriller, so sollen Reihen sein, so freuen wir uns auf den nächsten Band!

Jury-Mitglied Elke Bergsma meint:

In bewährter Maarten S. Sneijder-Manier nimmt die Story rasant an Fahrt auf, und wie immer meint man, Joint und Vanilletee förmlich zu riechen, während man mit vor Spannung bebenden Fingern die Seiten umblättert.

Bestechend auch die Darstellung der Charaktere, denn die Grenzen zwischen Gute und Böse sind oft fließend. Andreas Gruber hat mit Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez Thrillerfiguren erschaffen, die längst Kultstatus erlangt haben, und er bleibt ihnen und ihren Macken auch in diesem Band treu.

Wem verdanken wir Todesmal?

Der gebürtige Wiener Andreas Gruber lebt als freier Autor mit seiner Familie und fünf Katzen in Grillenberg in Niederösterreich. Mit seiner Thriller-Reihe um Maarten S. Sneijder sammelt er Literaturpreise ein und kann sich sogar mit einer SAT.1 Produktion brüsten.

Wir sind sehr stolz darauf, dass Andreas Gruber trotz seiner unfassbaren Karriere gerne skoutzig ist und natürlich haben wir ihn auch schon interviewt. Aber natürlich wollen wir Andreas auch dieses Jahr wieder besuchen, Wiener Schmäh und guten Kaffee genießen und hoffen, dass er uns noch ein paar Geheimnisse zu Sneijder verrät.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Wenn ihr jetzt wie von uns beabsichtigt neugierig geworden seid, könnt ihr über unseren Affiliate-Link* bei Amazon die Leseprobe ansehen und natürlich das Buch auch kaufen.

 

2 Gedanken zu „Todesmal – Hochspannung von Andreas Gruber

    1. Barbara Simböck, es heißt Marten S. Sneijder mein Eichkätzchen….

      Ich liebe die Reihe von Mr. GRUBER.. IN 11 Tagen alle Hörbücher durchgehört…

      Ehe bestannt aus sprüchen wie… trink einen Vanilletee und rauch einen Joint mein Eichkätzchen.
      Gruber packt jeden und ein sehr genialer Schriftsteller… Danke Andreas Gruber

Schreibe einen Kommentar