Late Summer Hope: Highland Gentleman – Romanze von Jo Berger

Lange haben wir nicht auf Jo Bergers neues Buch warten müssen, das sofort in die Amazon-Charts stürmte. Das ist sehr nett von der Autorin, denn ihre Fans sind begeistert und so wollten wir uns das neue Buch um den verführerischen Highlander natürlich auch aus der Nähe ansehen:

 

Late Summer Hope: Highland Gentleman – Fetzige Romanze von Jo Berger

Um was geht es in Late Summer Hope?

»Was passiert, wenn die Grenze zwischen Kopf und Herz verschwimmt?«
Calan McGrant ist ein steinreicher, arroganter und selbstverliebter Macho, der jedes Frauenherz schmelzen lässt. Mag sein, aber nicht das von Annie Fairfield! Die Männer liegen ihr zu Füßen, nicht umgekehrt.
In seiner Gegenwart allerdings bekommt die selbstbewusste Redakteurin und Hobby-Poledancerin plötzlich weiche Knie. Doch das Letzte, was sie tun wird, ist, auf so einen Typen reinzufallen. Was daraus werden kann, sieht sie ja an ihrer Schwester Mella.
Zu allem Überfluss trifft sie den überheblichen Kerl auf der Märchenhochzeit ihrer Kollegin in den schottischen Highlands wieder. Dort wird er ihr auch noch als Earl of Chesire vorgestellt und ist in Begleitung einer blonden Giftspritze. Na, die passt ja zu ihm! Annie ist heilfroh, dass Mr Arrogant in festen Händen zu sein scheint. Doch muss er ständig ihre Nähe suchen und ihr auf die Nerven gehen? Bereits am Hochzeitsabend fliegen zwischen Annie und Calan die Fetzen. Allerdings ahnt sie nicht, welche tiefgreifenden Konsequenzen das haben wird.

Wie hat uns Late Summer Hope gefallen?

Jo Berger ist inzwischen eine Marke im umkämpften Liebesroman-Sektor. Und auch dieser Roman ist typisch für sie und hat deshalb auch sofort all ihre Fans begeistern können. Kratzbürste trifft Sturkopf und schon ist man mitten drin im Auf und Ab der Gefühle. Natürlich weiß man, wie es ausgehen wird. Aber mehr als einmal fragt man sich unterwegs, wie Jo die Kurve dorthin noch kriegen wird. Kriegt sie … aber wie, das müsst ihr schon selbst lesen.

Wem verdanken wir Late Summer Hope?

Jo Berger lebt mit ihrem Mann und einer Tochter in der Metropolregion Rhein-Neckar. Seit 2013 schreibt sie Liebesromane und Kurzgeschichten mit Humor. Die Leser lieben ihren Witz, der in keinem Roman fehlt. Denn wenn Jo Berger Geschichten schreibt, dann immer mit viel Herz und Humor. In ihren Romanen geht es um die ganz große Liebe, um Lebenslust, Glück und große Gefühle, aber auch Drama, Missverständnisse und Zweifel. Natürlich immer mit einem zum Seufzen schönen Happy End. Es geht um Frauen in den Achterbahnen des Lebens, um Traummänner, beste Freundinnen und Lebensträume.

Wer mehr von der sympathischen Autoren wissen will, sollte sich das Interview lesen, dass Kay kürzlich mit ihr geführt hat.

Mehr zum Buch

[Werbung] Wenn ihr wollt, könnt ihr euch über unseren Affiliate-Link bei Amazon noch weiter über das Buch informieren, dass es zum Release zum Einführungspreis von 99 Cent gibt.
In jedem Fall helft ihr uns und all unseren Lesern, wenn ihr skoutzig seid und Last Summer Hope auf unserer Buchsuche bewertet.
5 schnelle Klicks für euch, aber eine Riesenhilfe für alle Buchfreunde.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.