Engel und Apfelkuchen – eine fantastische Romanze von Mella Dumont

Mella Dumont ist vielen von euch ja als unbestechliche Skoutz-Jurorin ein Begriff. Mit ihrem neuesten, Im Juli 2018 erschienen Buch, das uns spontan in die Backstube getrieben hat, beweist sie allen, dass niemand an ihr vorbeikommt, wenn es darum geht, Liebesromane mit genau dem richtigen Maß an Phantastik zu schreiben. Doch seht selbst …

Engel und Apfelkuchen – eine einfach himmlische Romanze von Mella Dumont

Um was geht’s in Engel und Apfelkuchen?

Jo steht mit ihrem Einkaufswagen an einer Supermarktkasse und hat ihre Erinnerungen verloren. Wer ist sie? Und warum liegt Katzenfutter in ihrem Korb?
Dank Optimismus und ein wenig Glück findet sie sich trotz ihrer Amnesie zurecht und hilft sogar einer jungen Patientin, die sich angeblich vor ein Auto geworfen hat.
Jo hat nur ein Problem: Sie ist verlobt. Und die Uhr tickt, denn in genau zehn Tagen wird sie dem wohlhabenden Max das Jawort geben.
Was ist das für ein Leben, in dem sie gelandet ist? Und warum zum Teufel gibt es nirgendwo Apfelkuchen?

Wie fanden wir Engel und Apfelkuchen?

Das Besondere an Mella Dumonts Büchern ist, dass sie beim Lesen ein gutes Gefühl zaubern, ohne deshalb jemals seicht zu sein. Auch Engel und Apfelkuchen erzählt auf mit wunderbarer Leichtigkeit vom Leben, vom Lieben und davon, das wir letztlich alle auf der Suche nach uns selbst sind. Die Geschichte ist warmherzig und spannend, manchmal lustig, gelegentlich tiefgründig und sie macht Lust auf Apfelkuchen, was sehr gut in die Jahreszeit passt. Danke für die schönen Lesestunden.

Wem verdanken wir Engel und Apfelkuchen?

Als Autorin ist Mella Dumont hauptberuflich Schicksalsgöttin. Doch auch für sie selbst schrieb das Leben eine besondere Geschichte, denn die promovierte Naturwissenschaftlerin startete ihre Karriere ursprünglich in der Wirtschaft. Nicht einmal im Traum dachte sie ans Schreiben, dafür blieb gar keine Zeit.
Aber dann funkte das Schicksal dazwischen: Ein Sachbuch, das sie als reines Hobbyprojekt veröffentlichte, entwickelte sich zur Keimzelle für eine halbe Million Buchverkäufe und unzählige begeisterte Leser.

Kay war bei ihrer Autorenfreundin Mella zu Besuch und hat sich mit ihr über Katzenerziehung, Inspirationenjagd und natürlich Mellas wunderbare Bücher unterhalten (weiterlesen).

Mehr zum Buch:

[Werbung] Wenn ihr wollt, könnt ihr euch über unseren Affiliate-Link bei Amazon noch weiter über das Buch informieren, dass es zum Release zum Einführungspreis von 99 Cent gibt.
In jedem Fall helft ihr uns und all unseren Lesern, wenn ihr skoutzig seid und Engel und Apfelkuchen auf unserer Buchsuche bewertet.
5 schnelle Klicks für euch, aber eine Riesenhilfe für alle Buchfreunde.

Schreibe einen Kommentar