zu Besuch bei Don Both

Heute bin ich zu Besuch bei Don Both, die mit ihren erotischen Titeln ihren Lesern ordentlich einheizt. Ich bin schon sehr gespannt auf sie, denn bei meiner Recherche habe ich herausgefunden, dass sie vor ihrem unglaublichen Erfolg einige Hürden nehmen musste. Außerdem habe ich erfahren, dass sie sich sehr stark für den Tierschutz engagiert, sich gegen Bodyshaming stark macht und Mitbegründerin des A.P.P-Verlags ist. Mal sehen, was ich in unserem Interview noch so herausfinden werde …

 

zu Besuch bei Don Both, die ihren Traum vom Schreiben lebt …

 

In einem Wort: Was bedeutet für dich „Schreiben“?

Leben

Man merkt die Leidenschaft deutlich …

Oh ja, außer meiner Familie gibt es nichts, was ich mehr liebe!

 

 

Was ist der seltsamste Ort, an dem du je geschrieben hast?

Im Garten

*lach* seltsam ist ja auch sehr subjektiv … Aber warum fällt dir ausgerechnet dein Garten ein?

 

Weil es keinen seltsameren Ort gibt. Ich schreibe entweder an meinem Schreibtisch oder im Bett. Garten war das seltsamste. lol

 

 

Wie entstehen deine Geschichten?

Die besten Geschichten entstehen, wenn ich meine Charaktere einfach selbst erzählen lasse.

Und wie läuft das ab?

Ich schreibe, überarbeite, überarbeite, überarbeite und dann kommen meine Texte an die Lektoren und Korrektoren und dann überarbeite ich und …

Lass mich raten, du überarbeitest es?

*Lach* Ja, ich überarbeite und überarbeite und dann kriegen es die Testleser, bevor alles rauskommt.

 

 

„Es wird immer weniger gelesen“ – Wie reagierst du auf diesen Satz?

So ein Schmarn!

*läuft das Wasser im Mund zusammen, weil sie an gerupfte Pfannkuchen denkt*

*räusper* Hast du einen anderen Eindruck?

Boah, jetzt hab ich auch Hunger!

Ja, ich habe den Eindruck, dass gerade durch die E-Reader immer mehr Leute lesen.

 

 

Wie stehst du zu Schreibregeln, die bestimmen, was der 1. Satz auf keinen Fall enthalten darf, welche Worte man verwenden soll und welche zu vermeiden sind, wie lang ein Satz sein darf, etc.?

Die besten Dinge im Leben entstehen, wenn man sich nicht an Regeln hält. Das habe ich mittlerweile gelernt.

Also eher der kreative Künstler …

Wenn man es so nennen will 😉

 

 

Welches Buch hat dich am meisten geprägt und warum?

Das ist eine sehr gute Frage, ich habe sehr sehr sehr viele prägende Bücher gelesen von Salman Rushdie, Milan Kundera über Stephenie Meyer bis E.L. James.

Eine sehr vielseitige Auswahl, die ich im ersten Moment nicht zusammengebracht hätte. Magst du die Abwechslung oder waren das immer jeweils Phasen?

Da meine Mutter Buchhändlerin ist und ich ständig neue Bücher hatte, habe ich einfach alles verschlungen, was mir zwischen die Finger kam. Egal was. Bunt durchgemischt. Wobei ich zur Zeit am liebsten Fantasy lese. Aber auf jeden Fall hat jedes einzelne Buch, das ich jemals gelesen habe, eine Spur hinterlassen.

 

 

Wenn du für einen Tag in ein Buch reisen könntest, in welches würde es dich ziehen?

In mein eigenes natürlich!

Welches?

Immer wieder samstags!

Dein Debüt also … Was würdest du dort erleben wollen? Gern mit Details 😉

Ich würde gerne mit Tristan abhängen. Ich würde mit ihm und Mia zum See fahren und da einen Joint rauchen und dann würde Mia für uns kochen und ich würde mit den Wranglers zusammen essen. Und Mia wäre meine beste Freundin.

 

 

Bist du ein mutiger Mensch? Wann hast du das letzte Mal was zum ersten Mal gemacht und was war das?

Ich bin ins Ausland gezogen und habe meine Heimat hinter mir gelassen. Keine Ahnung ob das mutig oder wahnsinnig war.

Das liegt wahrscheinlich im Auge des Betrachters 🙂 Aber ich finde Menschen mutig, die sich aus ihrer Komfortzone bewegen.

Das tue ich immer wieder, alleine schon für meinen Stop Bodyshaming Blog, aber ich finde man kann sich nur außerhalb seiner Komfortzone weiterentwickeln.

 

 

Für welches Produkt würdest du als Testimonial Werbung machen? Warum?

Was ist denn ein Testimonial? lol

Werbung 🙂 Also? Welches Produkt würdest du bewerben?

Hmmmmmmmmmmmmmmmmm … Gute Frage! Vielleicht Plus Size Kleidung oder sowas.

 

 

 

Was machst du, wenn du eine Nacht im Kaufhaus eingeschlossen wärst?

Essen!

Also würde ich dich am nächsten Morgen glücklich in der Feinkostabteilung finden 🙂 Würdest du sonst noch etwas anstellen wollen? Schließlich bekommt man so eine Chance nicht so oft im Leben 😉

Nein, ich bin echt zufrieden, wenn ich essen kann hahahaah

 

 

Was ist der erste Gedanke nach dem Aufstehen? Was machst du in der ersten Stunde nach dem Aufstehen?

An meine Charaktere denken.

Das macht den Weg zum Schreibtisch sicher einfacher 😉 *upps*  Das klang jetzt aber doppeldeutig … *errötet*

Haha, mein Weg zum Schreibtisch ist immer einfach 😉

 

 

Welche Superkraft hättest du gerne?

Heilen.

Eine wirklich tolle und sicher auch in gewissem Maße selbstlose Kraft … Wieso willst du ausgerechnet das können?

Weil es zu viel Leid wegen Krankheiten auf dieser Welt gibt und weil mein Vater an Krebs gestorben ist und ich alles dafür getan hätte, um ihm irgendwie zu helfen.

 

 

Welcher Irrtum kursiert über dich?

Oh, es kursieren so viele, dass ich gar nicht anfangen kann.

Du bist echt fies … 😊 Erst anfangen und dann dezent durchwinken. Meine Nerven … *lach* … Weißt du wie neugierig ich bin???

 

Ich merke es gerade. lol

Ach, ich denke, dass einige annehmen, ich wäre arrogant, dabei ist das eine der Eigenschaften, die ich am wenigsten besitze, da ich oft sehr unsicher bin und alles – vor allem mich – lieber tausend Mal hinterfrage.  Merkt man nur nicht.

 

 

Was würdest du deinem 10 Jahre jüngeren Ich raten?

Mach alles genauso, wie du es gemacht hast!

Kann ich mir gut vorstellen. Der Erfolg gibt dir recht …

 

Was wolltest du der Welt schon immer einmal sagen? Raus damit!

Hört auf neidisch zu sein! Hört auf Hass zu verbreiten!

Ein schönes Schlusswort. Tausend Dank, liebe Don Both, dass du dir die Zeit genommen hast, mich zu treffen und mir all meine Fragen zu beantworten. Deinem Roman wünsche ich für den weiteren Wettbewerb viel Erfolg und wer weiß, vielleicht treffen wir uns bereits in Frankfurt zur Preisverleihung des Skoutz-Awards wieder.

 

Mehr über Don Both und ihre Bücher findet ihr auf:

Homepage

Facebook

Instagram

Twitter

YouTube

 

Skoutz-Lesetipp: Obsessed: Bis du mein bist – Dark Romance von Don Both & Maria O’Hara

Du siehst mich nicht, aber ich sehe dich.
Ich sehe dich immer.
Ich bin immer da – egal, was du machst.
Ich sehe dich, wenn du deinen kleinen, heißen Körper an anderen Männern reibst, und wenn du in deiner keuschen Uniform Gäste bedienst.
Ich weiß, was du denkst, wer du bist und wer du gerne sein würdest.
Ich weiß, was du brauchst und du wirst es bekommen. Bald.
Dann wirst du mein sein.

Skoutz meint: Ein Roman, der einen in seinen Bann zieht, der einen gefühlsmäßig Achterbahn fahren lässt und mit den Sinnen spielt. Die Charaktere so eigenwillig und dennoch faszinierend. Man fiebert mit, lässt sich entführen und verführen. Ein Buch, dass einen gefangen nimmt, aber Vorsicht, es ist nichts für sensible Gemüter.

 

Hinweis:

Kann es eine Verbindung zwischen zwei völlig verschiedenen Menschen geben? In “Deep Waters”, Don Boths Liebesdrama, das im September 2018 beim A.P.P. Verlag veröffentlicht wurde, wird es auf 451 Seiten bei der Suche nach Antworten außerordentlich sinnlich.

Und so verwundert es nicht, dass Don Both den Loverboy in der diesjährigen Jury, Tommy Herzsprung, überzeugen konnte, “Deep Waters” aus den über 300 Titeln der Erotik-Longlist in die Midlist Erotik 2019 aufzunehmen und der ungewöhnlich erzählten Geschichte eine verdiente Chance auf den Erotik-Skoutz 2019 zu gewähren.

Mehr Informationen findet ihr in der ausführlichen Buchvorstellung. (Weiterlesen)

Schreibe einen Kommentar