Vom Flüchten - Cordula Gartmann

Vom Flüchten – Drama aus dem 2. Weltkrieg von Cordula Gartmann

Wenn Bücher die einfachste Form von Zeitreisen sind, hat sich Vorjahres-Siegerin Anna Castronovo auf einen Streifzug durch die Jahrhunderte gemacht und uns Geschichten aus allen Zeiten mitgebracht. Die Auswahl zu Ihrer Midlist History aus den über 200 Titeln der Longlist History 2020 hat sich Anna nicht leicht gemacht und ist hochwissenschaftlich und unter Ausnutzung statistischer Daten an diese epochale Aufgabe herangegangen. Einzelheiten hierzu verrät sie uns  hier.

Cordula Gartmanns Drama “Vom Flüchten” spielt gegen Ende des 2. Weltkriegs, doch die Geschichte ist zeitlos, sie könnte jederzeit auch am Mittelmeer spielen. Es geht darum, was es mit Menschen macht, die ihre Heimat verlieren. Und darum, wie sie damit umgehen können. Ein mitreißendes Buch, dem wir den History-Skoutz gönnen würden.

Doch bildet euch euer eigenes Urteil:

 

Vom Flüchten – bewegendes Drama aus dem 2. Weltkrieg von Cordula Gartmann

Während die Männer an der Front kämpften, mussten Frauen das Land am Laufen halten, Kindern Hoffnung und Zuversicht geben und schließlich Flucht und Wiederaufbau organisieren. Es sind bewegende Schicksale und großartige menschliche Leistungen. Eine diese Geschichten erzählt Cordula Gartmann, mitfühlend, bewegend und sehr authentisch. Wohl auch der biografischen Bezüge wegen.

 

Um was geht’s in Vom Flüchten?

Vom Flüchten - Cordula GartmannZum Ende des Zweiten Weltkrieges muss die 13jährige Janne ihr Zuhause zusammen mit Mutter, Tante und Geschwistern verlassen; sie fliehen vor den anrückenden russischen Soldaten. Nach einer aufreibenden Reise gelangen sie auf einen Bauernhof in Lübgust. Dort leben sie sich langsam ein. Doch können sie dort bleiben? Kommt nach der Flucht noch eine Flucht und wie wird diese aussehen?

Janne muss schnell erwachsen werden. Sie erlebt die Schrecken des Krieges , aber auch den Zusammenhalt in der Familie, Freundschaft und die Stärke der Frauen, die sich durchkämpfen, anpassen, nie aufgeben.

Wie hat uns Vom Flüchten gefallen?

Auf den ersten Blick könnte man das Buch mit Vaterland, wo bist du? aus der Midlist vergleichen. Schließlich ähnelt das Set und die Protagonisten sind jeweils Kinder. Doch damit würde man beiden nicht gerecht, denn Janne ist von Anfang an erwachsener, ihr Blick ist reifer. Der Fokus ist ein anderer. Der Zusammenhalt in der Familie, die überall Zuhause ist, solange sie zusammen ist – darum dreht sich Gartmanns Drama. Sie schildert wundersam einfühlsam die Situation der Flüchtlinge, denen fast nichts geblieben ist. Sie beschreibt anschaulich und in wunderschönen Worten, wie wichtig für Menschen das Wissen um Zugehörigkeit ist, um Heimat, wo auch immer wir sie finden.

Jury-Mitglied Anna Castronovo meint:

“Vom Flüchten” ist ein extrem berührender Roman über das Schicksal einer Familie in den Wirren des Zweiten Weltkrieges. Vor allem die starken Frauencharaktere sind beeindruckend – ein Zeugnis der Stärke, welche die Frauen im Zweiten Weltkrieg aufbringen mussten, deren Männer an der Front, in Lagern oder tot waren. Die Geschichte wird aus der Perspektive der 13-jährigen Janne erzählt – ihre kindlich naive Sicht verstärkt die Schrecken von Mord, Tod und Vergewaltigung noch. Cordula Gartmann erzählt sehr bewegend und emotional – wohl auch deshalb, weil sie sich selbst schon früh mit den Themen Krieg, Flucht und Vertreibung beschäftigte: Ihre Eltern erlebten als Kinder den Zweiten Weltkrieg und deren Flucht prägte die ganze Familie für alle Zeit.

 

Wem verdanken wir Vom Flüchten?

Cordula Gartmann wuchs in Schleswig-Holstein auf. Ihre Eltern erlebten als Kinder den Zweiten Weltkrieg und mussten flüchten. Dies prägte nicht nur die Eltern, sondern auch sie selbst. Schon früh beschäftigt sie sich mit den Themen Krieg, Flucht und Vertreibung. Mit dem Schreiben beginnt sie schon mit 13 Jahren.
Nach Ausbildung und einigen Jahren in der Hotelbranche gibt sie ihrem Leben eine ganz andere Richtung und beginnt für die Umweltschutzorganisation Greenpeace zu arbeiten. In der Deutschland-Zentrale in Hamburg und in London. Heute lebt und arbeitet Cordula Gartmann als Texterin in Hamburg. Sie betreibt außerdem den Food-Blog „Die Grüne Seele“ und ist auf Instagram aktiv.

Banner Cordula GartmannWir freuen uns schon sehr auf das Interview mit dieser Autorin, die unsere skoutzige Begeisterung für Natur und Umwelt teilt, und wie erwartet war es sehr, sehr inspirierend. Bei unserem Besuch konnten wir sehr angeregt mit Cordula plaudern, überüber Kochrezepte, Musik, den Wunsch nach Ruhe und natürlich über Bücher.

 

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Wenn ihr jetzt wie von uns beabsichtigt neugierig geworden seid, könnt ihr über unseren Affiliate-Link* bei Amazon die Leseprobe ansehen und natürlich das Buch auch kaufen.

 

Schreibe einen Kommentar