The endless love: Konrad – Gay-Erotik von Miamo Zesi

Mit ihrer Gay-Romance “The endless love: Konrad” heizt Miamo Zesi ordentlich ein. Auf 292 Seiten erleben wir die ebenso leidenschaftliche wie turbulente Geschichte von Manfred und Konrad, die nicht nur spannend, sondern auch überaus erotisch ist. Drama, Gefühl und eine Menge BDSM – Miamo Zesi versteht ihre Leser zu fesseln.

Die heiße Love-Story hat unserer Erotik-Expertin Christine Troy so gut gefallen, dass sie “The endless love: Konrad” aus knapp 250 Titeln der Erotik-Longlist  direkt auf die Midlist gewählt hat. Damit ist Miamo Zesi eine der Anwärterinnen auf den Skoutz-Award 2020 in der Kategorie Erotik.

 

“The endless love: Konrad” – sexy BDSM-Gay-Romance 

Die Bücher von Miamo Zesi sind immer etwas Besonderes. Die Welt ihrer Figuren ist komplexer, lebensnäher und mit mehr Zwischentönen als die vieler anderer Helden des Genres. Große Gefühle, verhängnisvolle Leidenschaften und Sehnsüchte … und obendrauf eine Prise Erotik.

Konrad hat das Gefühl, in der Beziehung zu Manfred endlich angekommen zu sein und das erste Mal wahre, tiefe Liebe zu empfinden. Sein Leben erscheint ihm einfach perfekt.

Doch dann passiert das Unfassbare. Die Sorge um das Leben seines Liebsten lässt ihn schier verzweifeln. Ohne Roan, seinen besten Freund, könnte er die Ungewissheit und das tägliche Leid vor seinen Augen nicht ertragen. Doch aufzugeben, ist keine Option, wenngleich die Hoffnung von Tag zu Tag mehr schwindet.

 

Wie fanden wir “The endless love: Konrad”?

Miamo Zesi hat auch schon in ihren anderen Büchern bewiesen, dass sie sich darauf versteht, stimmungsvolle und hocherotische Geschichten zu schreiben. Auch in Konrads Story zeigt sie einmal mehr ihr Können und erzählt uns eine Story voller Ängste und Dramen, großen Gefühlen und natürlich auch prickelnden Sexszenen. Ein Must-Read für alle Fans homoerotischer Romane.

Skoutz-Jurorin Christine Troy meint: Meiner Meinung nach eine der stärksten Gay-Liebesgeschichten des letzten Jahres. BDSM, Drama und die richtige Menge Romantik.

Miamo Zesi versteht es, mit den erotischen Fantasien der Leser zu spielen.

 

Wem verdanken wir “The endless love: Konrad”?

Das lassen wir sie am besten selbst beantworten:

Ich bin 46 Jahre alt, sehr glücklich verheiratet
habe zwei perfekte Kinder. (Sagt das nicht jede Mama?)

Mit dem Schreiben habe ich angefangen um meine Gedanken zu sortieren. Die Geschichten mussten raus und daraus wurde auf einmal so viel mehr.

Und das “so viel mehr” hat uns so interessiert, dass wir Miamo Zesi einfach besucht haben. Und dabei haben wir uns dann über die Freuden des Schreibens, Fremdsprachen, alte Fehler und neue Bücher unterhalten. Und das, obwohl Miamo viel lieber schreibt als spricht (weiterlesen).

 

Mehr Info

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt. Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein. Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.
Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

5 Gedanken zu „The endless love: Konrad – Gay-Erotik von Miamo Zesi

  1. Sehr schön geschriebenes Buch, wo auch die Emotionen der Protas einen aufwühlen und beschäftigen bis zur letzten Seite zieht sich der Faden.. weiter so .. ich liebe diese Reihe 💙💖

  2. die The endless Love – Reihe mit der Geschichte über Phelan ist das erste Buch gewesen was mich gefesselt hat.
    Die Männer Konrad und Manfred tauchen immer wieder mal auf wenn die Reihe in München spielt und so war die Freude gross das es nun eine Geschichte über diese beiden Männer gibt.
    welche dramatisch-fantastisch geschrieben ist!

Schreibe einen Kommentar