Skoutz-Buchregal #14 – Jury für “Romance” und “Crime”

skoutz-buchregal-14Liebe Skoutze,

die Zeit zieht ins Land, es ist der Wahnsinn. Der Januar steht schon im Mantel an der Tür und verabschiedet sich. Tatort Buchregal #14 ist der letzte in diesem Monat. Ein Zwölftes des Jahres haben wir schon durch und wie steht es da mit euren Vorsätzen? Wir sind im Moment noch guter Dinge:

Skoutz auf der Leipziger Buchmesse

Bei uns stehen alle Zeichen schon auf Messeplanung. Klar. Wir haben uns mit dem Messebauer über den Stand unterhalten und er wird wirklich wunderschön. Wehe, ihr besucht uns nicht!

Wir suchen nach Inspirationen für wirklich schöne Geschenke rund um die Abstimmungsrunden zum Skoutz-Award und planen ein paar tolle Überraschungen auch in Bezug auf die Datenbank, unsere Buchfindemaschine, die wir euch auf der Messe dann vorstellen werden. Wir möchten euch neben Blogs und Autoren auch schöne Verlage und Buchhändler vorstellen, die selbst Buchmenschen sind, die unseren Herzen eine Heimat geben und unser Wertschätzung verdienen. Ein schönes Beispiel hierfür ist perolicoius, den wir diese Woche in “Blog den Blog” besucht haben. Helft mit und gebt uns Tipps. Hier in den Kommentaren oder auch auf Facebook.

 

Skoutz Leserparty am 18.03.2016

TICKETAuch die Partyplanungen sind in vollem Gange – wer also noch keine Karte hat, sollte sich sputen, das Kontigent ist begrenzt.

Unsere Autorenliste ist phänomenal. Viele Lieblingsautoren, viele total sympatische Newcomer und natürlich die Jury-Mitglieder zum Skoutz-Award. Das wird wieder literally glamourous. Wir freuen uns schon auf euch!

Die ersten beiden Autoren haben wir diese Woche schon im Interview gehabt und bald schon folgen die nächsten. Ihr solltet unbedingt nachlesen, wie Poppy J. Anderson zum Hulk mutiert, während sie die Vorschlagsliste (Long-List) in der Kategorie Romance nach den wirklich allerbesten Titeln durchforstet, die zwischen dem 01.01.2015 und dem 29.02.2016 in Deutschland veröffentlicht wurden. In unserer nunmehr zusammengelegten Kategorie Crime (Krimi und Thriller) wacht Andreas Adlon mit Argusaugen über die Listen, und ihr könnt sicher sein, dass seine Vorschläge mega sein werden.

skoutz_awardAuf der Party könnt ihr die Juroren zum Skoutz-Award natürlich auch persönlich kennenlernen.

Also lasst euch nicht die Gelegenheit entgehen, mit uns den Skoutz-Award so richtig aufregend und spannend zu gestalten. Was ihr dafür tun müsst? Ganz einfach: Seite ansurfen, Genre wählen und in die Vorschlagszeile Titel und Autor des Buchs eurer Wahl eingeben. Enter. Fertig. Die Listen sind wohl gefüllt, aber da geht noch was und es kommen ja immer noch neue Bücher dazu.

Diese hier zum Beispiel – unsere …

Buchtipps zum Tatort Buchregal #14

Wir haben heute eine bunte Mischung von David Bourne, Anna Winter, Emily Bleeken und Marc Thomas, ein bisschen Drama, reichlich Spannung, mit Werwölfen, Zombies und rebellischen Raumschiffpiloten:

Horror2 IconEvolution Z – Stufe Eins!” Zombiehorror von David Bourne

Nach einem dramatischen Flugzeugabsturz in der Wildnis von Maine denken die Überlebenden des Augusta Airline Fluges 303, sie hätten das Schlimmste überstanden. Captain Raymond Thompson organisiert die Gruppe und bemüht sich um Hilfe, doch es wird schnell klar, dass es die Welt wie wir sie kennen nicht mehr gibt. Alles scheint aus den Fugen zu geraten und niemand weiß, wo die Katastrophe ihren Ursprung hat. Nur eine elementare Wahrheit wird der Gruppe schnell klar: Machst du einen Fehler, bezahlst du mit dem Leben und wirst wie “Sie”…

Der Titel wirbt damit, dass er im Stil der erfolgreichen Serie “The Walking Dead” geschrieben sei und kokettiert ganz unverhohlen mit modernen Klassikern wie Max Brookes “World War Z”. Das ist eine sehr selbstbewusste Haltung, mit der David  Bourne es zumindest gelungen ist, unsere Aufmerksamkeit zu wecken. Wir fanden routiniert geschriebenes Buch, das seine Vorbilder kennt und mit ihnen respektvoll umgeht – auch weil es den Vergleich nicht scheuen muss. Die Spannung entwickelt sich rasch und steigert sich kontinuierlich. Wer Zombie-Geschichten mag, wird sich bestens unterhalten. Von daher stimmt’s: Ein Muss für alle Fans.

 

Träne 1er“Aus den Trümmern” – Drama von Emily Bleeken

Auf den ersten Blick wirkt Lillian Linden wie die tapfere Überlebende eines Flugzeugabsturzes, aber sie hat ihre Familie und die ganze Welt angelogen, seitdem Rettungshubschrauber sie und einen anderen Überlebenden namens Dave Hall von einer einsamen Insel im Südpazifik geborgen haben. Die Schiffbrüchigen waren fast zwei Jahre lang verschollen und stehen nach ihrer Rettung im Rampenlicht. Auf einmal werden sie von den Medien hofiert, aber sie können ihre wahre Geschichte nicht erzählen. Nur Genevieve Randall, die knallharte Enthüllungsjournalistin eines TV-Nachrichtenmagazins, kauft ihnen ihre Story nicht ab. Sie vermutet, dass Lillian und Dave in Bezug auf das Schicksal der anderen Überlebenden des Flugzeugabsturzes lügen, und ist entschlossen, die Wahrheit ans Licht zu bringen, auch wenn sie dabei unzählige Leben zerstört.

In dieser faszinierenden Geschichte über das Überleben, Geheimnisse und Wiedergutmachungen müssen sich zwei ganz normale Menschen, die durch eine Tragödie zusammenfanden, der Wahrheit stellen … selbst wenn sie dadurch voneinander getrennt werden.

Der Reiz der Geschichte besteht darin, dass man von den Protagonisten gleich zu Beginn erfährt, dass sie lügen, obwohl die Geschichte, die sie erzählen verdammt plausibel wirkt. Man will wissem, was wirklich geschah, und leidet doch mit den Protagonisten, denen durch die Reporterin Rendall auf deren ganz persönlicher Jagd nach der Wahrheit gnadenlos zugesetzt wird.
Ein psychologisch und dramaturgisch spannedes Buch aus der Amazon-Crossing-Reihe, in der ausländische Titel dem deutschen Markt vorgestellt werden.

 

Romance Icon“Baileys Traum – Ein Winterroman” von Anna Winter

Nichts hätte Bailey auf den größten Moment ihres Lebens vorbereiten können, denn tagein tagaus führt die Achtzehnjährige ein beschauliches Leben auf einer Maisfarm im Nirgendwo von Minnesota. Doch dann begegnet sie in einer Vollmondnacht einem echten Lykaner – leider mit der Stoßstange ihres Wagens. Bevor sie dem verletzten Wolfsmann helfen, geschweige denn ihn kennenlernen kann, ist er auch schon wieder verschwunden, aber die Erinnerung an ihn lässt sie nicht los.
Kurzentschlossen begibt sie sich auf die Suche nach dem atemberaubenden Mann. Allerdings stößt sie dabei nicht nur auf Wolfsspuren im Schnee, sondern auch auf dunkle Geheimnisse, die bis in ihren eigenen Familienkreis reichen …

Egal ob als Anna Winter oder unter Anna Faye – diese Autorin kann Geschichten erzählen. Was die Bücher angenehm von der Masse der stark bestückten Kategorie abhebt, ist der feine Humor, der sich durch die Bücher zieht und auch in Baileys Traum nicht fehlt. Wir haben in der Redaktion eine Weile gegrübelt, ob das Buch besser unter Romance oder unter Fantasy aufgehoben ist – immerhin geht es um Werwölfe. Am Ende haben wir uns für Romance entschieden, weil wir denken, dass die Liebe für die der Geschichte zugrundeliegende Kernaussage wichtiger ist. Und dass Anna Winter im doppelten Wortsinne fantastisch schreiben kann, findet ihr am Besten selbst heraus. Das Buch ist heute Aufsteiger des Tages bei Amazon und gegenwärtig zum Sparpreis von 99 Cent erhältlich.

 

SciFi Icon“Das Vermächtnis der Rebellion” klassische Science Fiction von Marc Thomas

Das Jahr 3283, im Äußeren Nebel, an den Grenzen des von Menschen erforschten Weltraums.
Die junge Raumschiffkommandantin Kiera Tash arbeitet für die Rebellion, um sich finanziell durchzuschlagen. Als sie vor einer Patrouille des Protektorats flüchten muss, findet sie inmitten eines Asteroidenfelds ein havariertes Raumschiff – mit einer Fracht an Bord, die die Geschicke der Sternensysteme für immer verändern kann.
Einer Frau, die seit über 20 Jahren im Tiefschlaf liegt. Und die sich an nicht mehr erinnert, als ihren Namen: Deirdre.

Die Geschichte von Kiera und Deirdre ist der Auftakt zu den “Protektorats-Chroniken”, einer klassischen Space Opera, auf die wir schon sehr gespannt sind. Marc Thomas ist ein Kenner seines Fachs und so ist es kein Wunder, dass der flüssig zu lesende erste Band der Reihe jedenfalls alles hat, was man sich in diesem Genre erhofft: atemberaubende Abenteuer in fremden Galaxien und großen Reichen mit ihrer eigenen Geschichte und exotischen Wesen fremder Welten.

Das war’s mit dem Tatort Buchregal #14.

Wir wünschen euch eine tolle Woche und bis nächsten Sonntag!

Bleibt skoutzig.

 

 

$$$ Bild oben

»crosslinked«