Skoutz-Buchregal #31 – Kriminell spannend

Tatort-Buchregal-#31

Liebe Skoutze,

und wieder ist eine Woche rum. Wahnsinn, wie die Zeit fliegt. Das Jahr saust nur so vorbei und tatsächlich ist dies schon der Report aus dem Skoutz-Buchregal #31. Wir sind schon mitten drin in den Messeplanungen, denn Frankfurt und die Buchmesse rücken mit Riesenschritten näher. Das heißt, dass wir auch für den Skoutz-Award viel vorzubereiten haben. Unsere Jury schreibt fleißig die Rezensionen zu den Titeln der Shortlist und ihr solltet euch allmählich überlegen, wen ihr in den 9 Kategorien mit einem Skoutz am 21.10.2016 auf der Bühne stehen sehen wollt. Diese letzte Abstimmungsrunde, die von den Lesern allein bestritten wird, beginnt im September.

Der Kartenvorverkauf für die 3. Skoutz-Leserparty mit Gala zur Preisverleihung und anschließender Party hat übrigens begonnen. Lasst euch das nicht entgehen.

Und weil wir das alles so spannend finden, haben wir diese Woche mal in unser Crime-Buchregal gegriffen und stellen euch hier aktuelle Bücher vor, die so nervenzerreißend spannend sind, dass man für sie einen Waffenschein beantragen sollte.

 

Bookshelf b IconKrimi-Thriller IconLesetipps aus dem Skoutz-Buchregal #31

Wir haben erfreut festgestellt, dass sich bei so einem Themenspecial wunderbar die Vielfalt des Genres aufzeigen lässt. Denn während Ilona Bulazels Psychothriller seine Spannung vor allem aus den Abgründen der menschlichen Begierden schöpft, bezieht der Suspensethriller des Autorenduos Hünnebeck/Wendt seinen ungewöhnlichen Lesereiz aus den Perspektivwechseln zwischen den Protagonisten. Wie fantastisch spannend Mysterythriller sein können, belegt Jannes C. Cramer, wenn er sich der Frage stellt, was zwischen Leben und Tod noch so auf einen warten kann. Elias Haller legt mit seinem 4. Band der erfolgreichen Reihe um den kauzigen Kommissar Erik Donner ein Buch vor, dass harte Action in eine wendungsreiche Story packt und das ein Thriller auch ein Horrorbuch reinsten Wassers – oder eher Angstschweißes? – sein kann, beweist Siegfried Langer in 20 Sekunden, die den Leser in einen Alptraum zwischen Wahn und Wirklichkeit entführen.

Und das Beste:  Alle im Skoutz-Buchregal #31 vorgestellten Titel gibt es aktuell für 99 Cent.

Doch seht selbst:

 

Schmutzige Tränen: Psychothriller von [Bulazel, Ilona]Erotik IconSchmutzige Tränen – Psychothriller mit Sex & Crime von Ilona Bulazel

Hauptkommissar Christian Feinbach entspricht nicht dem Bild des typischen Polizisten. Er ist unberechenbar, nimmt kein Blatt vor den Mund und liebt die Frauen und den Alkohol mehr, als gut für ihn ist. Trotzdem scheint er der Richtige, um den rätselhaften Mord an einem Stricher aufzuklären. Schnell wird klar, dass der Täter ein gefährliches Spiel mit den Ermittlern treibt, und schon bald gibt es ein weiteres Opfer.
Auch die junge Lisa Braul gerät in das Netz aus Lügen und Intrigen. Ihr Leben ändert sich durch die schrecklichen Ereignisse auf tragische Weise. Selbst zehn Jahre nach den Morden lässt sie die Erinnerung daran nicht los. Und als hätte sie eine dunkle Vorahnung gehabt, beginnt der Albtraum plötzlich von Neuem …
In dem Psychothriller »Schmutzige Tränen« begibt sich der Leser mitten hinein in ein Katz-und-Maus-Spiel, bei dem die Abgründe der menschlichen Psyche die Regeln bestimmen.

Skoutz meint: Wenn wir feststellen, dass Ilona Bulazel schreiben kann, dürften wir inzwischen niemanden mehr üb raschen. Auch in diesem neuen Thriller, der zwischen Sex and Crime ein perfides Spiel um menschliche Begierden entwickelt, bestätigt sie das eindrucksvoll. Die glaubwürdig hergeleiteten, sehr nachfühlbaren Reaktionen der Figuren, die verzweifelte Suche nach einem Serientäter, der einfach nicht zu fassen ist, das Wechselbad der Gefühle bietet, wenn die vermeintliche Lösung sich dann doch als Sackgasse erweist – das alles erlebt der Leser hautnah mit bis zum logischen und doch überraschenden Ende.

 

Contemporary IconOpferraum: Psychothriller von [Hünnebeck, Marcus, Wendt, Kirsten]Opferraum – Suspensethriller von Marcus Hünnebeck und Kirsten Wendt

Delias Ehe ist am Ende.
Ihr Mann Gregor betrügt sie mit einer Jüngeren, und Delia glaubt, dass er mit ihrem Familienerbe durchbrennen will. Panisch sammelt sie Beweise für das Scheidungsverfahren, als sie endgültig zum Opfer wird. Von einem Fremden brutal verschleppt, findet sie sich eingesperrt in dessen Wohnung wieder. Was will der Entführer von ihr? Handelt er in Gregors Auftrag? Oder ist sie zufällig ins Visier eines unberechenbaren Psychopathen geraten? Während Delia nach Antworten sucht, hat der Kampf ums Überleben längst begonnen.

Skoutz meint: Dieser Thriller ist sicherlich derjenige in unserer Wahl, der von seiner Machart her der Ungewöhnlichste ist. Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven der drei Protagonisten erzählt, was in Bezug auf Spannung und Handlungsentwicklung interessante Möglichkeiten eröffnet. So entsteht schnell eine Metaebene, auf der sich der Leser fragt, wie das Schicksal von Delia, die im Verlauf der Geschichte eine überzeugende Entwicklung durchmacht, ihrem mäßig liebenswerten Gatten Gregor und dem teuflisch-kranken Entführer Samuel denn nun zusammenhängt. Tja – auf DIE Antwort wären wir bei allem Rätseln nicht gekommen. Und auch das macht das Buch für uns besonders.

 

Fantasy IconSchattentäter: Thriller von [Cramer, Jannes C.]Schattentäter – Mysterythriller mit Dark Fantasy Elementen von Jannes C. Cramer

»Erst als sie den Schatten bemerkte, erkannte sie die Gefahr und erstarrte für den Bruchteil einer Sekunde. Dann rannte sie los.«

Felix’ Leben gerät mehr und mehr aus den Fugen. Seit dem plötzlichen Tod seiner Frau zieht er sich völlig zurück und greift immer häufiger zur Flasche. Selbst seine beste Freundin Melanie findet kaum noch Zugang zu ihm. Nach einem schweren Unfall glaubt sie, ihn für immer verloren zu haben, doch Felix überlebt wie durch ein Wunder. Hatte er einfach nur Glück? Oder steckt mehr dahinter?
Es heißt, Schatten sei die Abwesenheit von Licht – der Tod das Ende des Lebens. Doch was, wenn manches von dem, was wir denken zu wissen, ein Irrglaube ist? Wenn es diejenigen gibt, für die andere Regeln gelten?

Skoutz meint: Lasst euch von dem Drachen nicht irritieren. Das Buch ist nur innerhalb des Crime-Genres fantastisch. Also thematisch. Die Frage, ob es nicht noch etwas zwischen Leben und Tod gibt, ob dieses etwas nicht beides beeinflusst und was dann wäre … die ist mit Blick auf das menschliche Bedürfnis nach Philosophie, Religion und Ethik sicherlich die spannendste aller Fragen. Und die Antworten, die Jannes C. Cramer mit diesem Buch gibt, sind so spannend, dass man Felix willig durch alle Höhen und Tiefen auf seiner Rätselsuche folgt und obwohl das Buch eine schlüssige Lösung bereithält, auf eine Fortsetzung hofft.

Mit Jannes C. Cramer haben wir anlässlich der verdienten Nominierung seines Psychothrillers “(W)ehe du gehst” zur Midlist Crime 2016 auch ein Interview geführt und auf unsere Fragen gleichfalls sehr überraschende Antworten bekommen.

 

Krimi-Thriller IconAsche und alter Zorn (Thriller) von [Haller, Elias]Asche und alter Zorn – Kriminalthriller von Elias Haller (Erik Donner-Reihe)

Er ist ein Künstler. Und er erschafft ein Meisterwerk aus Bosheit und Zorn.

Im Wald unter den Teufelsbrücken wird eine grausam zugerichtete Frauenleiche entdeckt. Sofort fallen der Mordkommission Parallelen zu einer Szene aus einem Kinofilm auf. Fatalerweise bleibt es nicht bei einem Opfer.
Bald gerät auch Kriminalhauptkommissar Erik Donner ins Visier eines Psychopathen, der mit rätselhaften Botschaften ein tödliches Spiel arrangiert. Und allem Anschein nach folgen sämtliche Taten der Filmvorlage. Bis ein Beweisstück alles verändert …

Skoutz meint: Falls ihr es noch nicht bemerkt habt – wir mögen Erik Donner, gerade weil er es einem mit all seinen Ecken und Kanten nicht leicht macht, das zu tun. Und wir mögen, wie Elias Haller schreibt. Nicht nur, weil er es kann, sondern auch, weil er weiß, worüber er schreibt und so bekommt man neben einem furiosen Thriller quasi als Zugabe Einblicke in die echte Polizeiarbeit fernab von CSI-Mythen und Urban Legends. Auch dieser 4. Band führt spannend, actiongeladen und wendungsreich durch eine abgründig böse aber in sich vollkommen logische Geschichte. Wir schließen uns all jenen an, die sich noch mehr von Donner im Buchregal wünschen.

Autorenkollegin Kay Noa hat Elias Haller anlässlich der verdienten Nominierung von “Tod und tiefer Fall” (Erik Donner 3) zur Midlist Crime 2016 besucht und sich mit ihm über Rauhfasertapeten, Männer und Gefühle und über Elias‘ Wunsch, ein Traummann zu sein, unterhalten (weiterlesen).

 

Horror2 IconZwanzig Sekunden Ewigkeit von [Langer, Siegfried]20 Sekunden bis zur Ewigkeit – Horrorthriller von Siegfried Langer

Alex erwacht.
Es ist bitterkalt.
Ein Kühlraum für Leichen, stellt sie entsetzt fest.
Verzweifelt hämmert sie an die Tür und schreit um Hilfe. Aber niemand hört sie.
Was ist passiert? Sie kann sich an nichts erinnern.
Hat man sie für tot gehalten?
Oder entführt und hier eingesperrt?
Als sich die Tür schließlich öffnet, wird ihre Verwirrung noch größer, denn in diesem mysteriösen Haus ist nichts, wie es scheint.
Nach und nach tauchen rätselhafte Bruchstücke aus ihrer Vergangenheit auf und Alex versucht, die Puzzleteile an die richtigen Stellen zu legen.
Doch je vollständiger das Bild wird, desto mehr zweifelt sie an ihrem Verstand.
Und sie wünscht sich immer mehr, dass alles vergessen bliebe …

Skoutz meint:Das Setting bereits ist Horror, denn wer findet die Idee, für tot gehalten zu werden, nicht entsetzlich? Doch während man genretypisch bei einem Thriller dann erwarten würde, dass ein Psychopath ins Zimmer kommt und den Antigonisten gibt, den man überwinden muss, ist hier die Protagonistin selbst ihr größter Gegner und so folgt  man ihr auf einer Reise durch ihr Unterbewusstsein, vorbei an bewussten und verdrängten Ängsten, inneren Dämonen und all den dunklen Kisten, die vermutlich jeder mit sich herumschleppt, immer weiter auf der Suche nach Antworten auf die immer brennendere Frage: Was ist geschehen? Ein ungewöhnliches Buch, ein verstörendes Buch um Wirklichkeit und Wahnsinn, ein Buch, das wir jedenfalls nicht mehr aus der Hand legen wollten.

 

So, das war’s mit diesem Bericht aus dem Skoutz-Buchregal #31. Wir hoffen, ihr habt erst einmal genug Futter für euren SUB. Wie gesagt, alle Bücher gibt es aktuell für 99 Cent.
Wobei wir ganz ehrlich gesagt, es sehr schade finden, dass diese wundervollen Geschichten, die uns so viel Freude machen und lange wunderbare Lesestunden bescheren so billig hergegeben werden müssen, weil so viele die Arbeit, die sich die Autoren bei ihrer Entstehenung machen und machen müssen, nicht gewertschätzt wird.

 

Habt eine spannende Woche und vergesst das Wichtigste nicht:

Bleibt skoutzig!

Icon Freunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.