Samael Rising – Okkult-Thriller von Nici Hope

Horror-Spezialistin Mari März, hat sich unerschrocken den gut 2o0 Vorschlägen der Longlist Horror gestellt und aus den dunkelsten Ecken des Buchregals die 10 schrecklichsten, abgründigsten, furchterregendsten, düstersten und grausamsten Geschichten des letzten Jahres für den Horror -Skoutz herausgeholt, um sie in die Midlist Horror 2020 zu packen.
Samael Rising
, ein im 2019 im Blutwut-Verlag erschienener Okkult-Thriller von Nici Hope ist einer der Titel, die es geschafft haben. Aber es sind immer noch zwei knallharte Runden bis zum Horror-Skoutz und die Abstimmung in diesem Genre ist traditionell … verzeiht das Wortspiel: Der Horror!

Lasst euch aber erst einmal das Buch vorstellen:

Samael Rising – Skurriler Horror-Thriller von Nici Hope

Ein Blick auf das Cover verrät schon, dass dieses Buch etwas besonderes ist. Oder jedenfalls kein Mainstream. Drastisch, derb, durchgeknallt, dramatisch … und das alles im Set einer auf den ersten Blick klassischen Detektivgeschichte. Wir sind gespannt.


Um was geht’s in Samael Rising?

Sie begegnen sich im Flur.
Sie begegnen einander im Traum.
Sie begegnen Satan.

Privatermittler Matteo Martin und Gothicgirl Luna Schmidt sind eigentlich nur Nachbarn, aber zwischen den beiden scheint es eine besondere Verbindung zu geben.
Während Matteo bei einer Ermittlung zum Spielball wahnsinniger Okkultisten wird, spielt Luna unwissend mit ihren magischen Fähigkeiten und geht zu weit.

Moderner Satanismus, ein ordentlicher Schuss Urban-Fantasy sowie jede Menge Blut und Körpersäfte.
Abgedreht und doch bloß ein Auftakt …

.

Wie hat uns Samael Rising gefallen?

Überdreht, abgedreht, durchgedreht … ein Buch zum schwindlig lesen. Der Teufel endlich mal wieder in seinem natürlich Biotop ganz ohne Girlie-Romantik mit Glitzer. Alles drin. Erotik, Romance, Schuld, Sühne, Leidenschaft, Verbrechen, Treue, Reue … Ja! Man kann über das Buch sehr viel sagen, oder sehr wenig: Lesen!

Jury-Mitglied Mari März meint:

Pulp meets Okkult!
ästhetisch, durchgeknallt, subversiv.
Ein Horror-Comic in Worten.

.

Banner Nici HopeWem verdanken wir Samael Rising?

Nici Hope betreibt im schönen Sauerland eine Crossbox und bringt dort als Headcoach ihre fitte Community zum schwitzen. Unterrichtet sie nicht gerade olympisches Gewichtheben oder Yoga, kreiert sie unter massivem Koffeineinfluss brisanten Lesestoff. Stoff der kurzweilig und unterhaltsam daher kommt. Fragt man sie nach ihrem Lebensmotto, sagt sie: “Ich halte mich an eine Aurelius-Bukowski-Mischung: In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst! Also: Stay mad but magic!”

Das gefällt uns auch und so haben wir umgekehrt Nici zum Schwitzen gebracht. Mit unseren Fragen 🙂 Herausgekommen ist ein wunderbar abgedrehtes Interview über Alltagshorror, Autorenabenteuer, Bookarobic und abgründige Geschichten  (weiterlesen).

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Wenn ihr jetzt wie von uns beabsichtigt neugierig geworden seid, dann könnt ihr über unseren Affiliate-Link* bei Amazon die Leseprobe ansehen und natürlich das Buch auch kaufen.

 

Schreibe einen Kommentar