Der Exorzismus der Gretchen Lang – Highschool-Horror von Grady Hendrix

Horror-Spezialistin Mari März, hat sich unerschrocken den gut 2o0 Vorschlägen der Longlist Horror gestellt und aus den dunkelsten Ecken des Buchregals die 10 schrecklichsten, abgründigsten, furchterregendsten, düstersten und grausamsten Geschichten des letzten Jahres für den Horror -Skoutz herausgeholt, um sie in die Midlist Horror 2020 zu packen.

Der Exorzismus der Gretchen Lang, ein 80er Jahre Highschool-Horror von Grady Hendrix wurde im März 2019 von Knaur in deutscher Erstauflage verlegt und konnte Mari überzeugen. Aber es sind immer noch zwei knallharte Runden bis zum Horror-Skoutz …

Lasst euch aber erst einmal das Buch vorstellen:

Der Exorzismus der Gretchen Lang – Schwarzhumoriges Horrorabenteuer von Grady Hendrix

Dieses Buch ist einer der Auslandsimporte auf unserer Midlist. Und was für einer. Grady Hendrix ist in seiner Heimat, den USA, bereits sowas wie Kult in der Horrorszene.

Doch ob diese Highschool-Buddy-Story dann auch zum Horror-Skoutz taugt, muss er erst einmal beweisen.

Um was geht’s in Der Exorzismus der Gretchen Lang?

Charleston, South Carolina, 1988: Abby Rivers und Gretchen Lang sind seit ihrer Kindheit beste Freundinnen. Doch nun, am Ende der Highschool, verändert sich Gretchen immer mehr, wird unberechenbar, impulsiv und grausam.

Als die beiden Freundinnen mit zwei anderen Mädchen eines Abends LSD nehmen, scheint die Droge keine Wirkung zu zeigen. Doch dann will Gretchen nackt schwimmen gehen und kehrt nicht zurück. Erst am nächsten Morgen findet Abby die völlig verwirrte Gretchen in einer unheimlichen, verfallenen Hütte im Wald. Was zuerst wie die Folgen des LSD-Rauschs aussieht, wird immer unheimlicher. Gretchen verändert sich, vernachlässigt ihr Äußeres, hat Halluzinationen, wird paranoid und zieht eines Tages sogar eine ganze Heerschar von Vögeln an, die sich gegen die Fensterscheiben ihres Hauses stürzen. Zu allem Überfluss dringen nachts Sex-Geräusche aus Gretchens Zimmer, woraufhin die christlichen Eltern ihre Jungfräulichkeit überprüfen lassen – ohne Ergebnis.

Gretchens beste Freundin Abby hat einen schrecklichen Verdacht: Ist Gretchen von einem Dämon besessen? Oder treibt die schwüle Hitze Charlestons nun auch Abby in den Wahnsinn?

.

Wie hat uns Der Exorzismus der Gretchen Lang gefallen?

Wenn man den Titel und den Klappentext vor Augen hat, denkt man unwillkürlich an den Kultfilm aus den 70ern. Oder an seine Buchvorlage, den etwas weniger bekannten gleichnamigen Roman von William P. Blatty.  Aber das wäre zu kurz gegriffen, denn Gradys Buch ist eigenständig. Man merkt beim Lesen die Erzählfreude, den schwarzen Humor und die Liebe zu den 80er Jahren, die reichlich zitiert werden. Retro ist auch der Aufbau, denn Gretchen und Abby lassen sich Zeit und geben dem Leser Einblick in ihren Teenie-Alltag, bevor es zu dem sehr, sehr intensiv beschriebenen LSD-Tripp kommt. Und ab dann … geht es so richtig ab. Bitterböse, verstörend, wendungsreich und überraschend. Wir verstehen, warum Grady so gehypt wird.

Jury-Mitglied Mari März meint:
Ein Klassiker kreativ neu inszeniert mit Hype & Vipe der Achtziger.
Kein Aufwasch von “Der Exorzist”, sondern viel mehr als das!

.

Wem verdanken wir Der Exorzismus der Gretchen Lang?

Der US-amerikanische Autor Grady Hendrix lebt als professioneller Journalist und Autor in Manhattan. Bevor er sich schwerpunktmäßig seinen Romanen widmete, arbetete er als Journalist für verschiedene namhafte Magazine wie z.B. den Playboy, die New York Post oder die New York Sun.

Wir hoffen, dass wir trotz Corona Grady interviewen können, denn seine Begeisterung für die 80er Jahre, schwarzen Humor und fantasievollen Horror hätten wir gerne noch genauer unter die Lupe genommen.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Wenn ihr jetzt wie von uns beabsichtigt neugierig geworden seid, könnt ihr über unseren Affiliate-Link* bei Amazon die Leseprobe ansehen und natürlich das Buch auch kaufen.

 

Schreibe einen Kommentar