Lockruf der Zeit – paranormaler Fantasyroman von Celeste Ealain

Michael Siefener hat in diesem Jahr den Juryposten für die Kategorie  Fantasy übernommen. Im letzten Jahr hat er mit seinem Titel „Die magische Bibliothek den Skoutz-Award in der Kategorie Fantasy gewonnen und wollte in diesem Jahr unbedingt mal hinter die Kulissen schauen und neue Bücher kennen lernen. Bei den vielen verschiedenen Titeln, die auf der Longlist standen, war die Auswahl für ihn natürlich nicht einfach und wir waren sehr gespannt auf seine Auswahl.

Eines der Bücher, die den Sprung auf die Midlist des Skoutz-Awards 2023 geschafft haben, ist „Lockruf der Zeit„, ein paranormaler Fantasyroman von Celeste Ealain.

Doch damit nicht genug! In einer bis dahin beim Skoutz-Award in dieser Kategorie noch nie da gewesenen Spannung. konnte sich Dornröschen in die Shortlist vorkämpfen und hat sich in dem ebenso engen finalen Wahlgang durchgesetzt und den Titel „Fantasy-Skoutz 2023“ mehr als verdient!

Skoutz-Award Sieger 2023

 

Lockruf der Zeit von Celeste Ealain

Fantasyroman mit paranormalen Krimielementen der mitten ins Herz geht.

Um was geht es in der Geschichte?

Wunderliche, alte oder defekte Objekte sind Andrejs ganze Welt. Seine hochentwickelte Fähigkeit, die Funktion alter Apparate zu ergründen und zu reparieren, hat ihn in Tivoli berühmt gemacht. Nur die zerbrechliche Chiara schafft es, zum zurückgezogenen Einzelgänger vorzustoßen. Doch eines Tages erregt sein übernatürliches Talent die Aufmerksamkeit eines dunklen und skrupellosen Gegners. Auch Chiara scheint auf mysteriöse Weise in dessen grausamen Machenschaften verstrickt zu sein, die seit einiger Zeit Tivoli erschüttern. Nun liegt es an Andrej, dem Bösen das Handwerk zu legen.

Was, wenn du die Zeit berühren könntest?

 

Wie hat uns Lockruf der Zeit gefallen?

Die Geschichte war sehr fesselnd und spannend aber gleichzeitig auch sehr aufwühlend und ist mir zu Herzen gegangen. Toll ausgearbeitete Charaktere, eine sehr schöne Geschichte und bis zuletzt Spannend – einfach sehr tolle Leseunterhaltung!

Skoutz-Juror Michael Siefener meint: gutes 80er Jahre-Flair, viele schwere Themen in einer spannenden Krimi/Fantasy-Handlung angesprochen.

Und wenn ihr jetzt neugierig geworden seid, schaut euch das Buch doch genauer an. Hier über unseren Amazon-Affiliate-Link*

Wem verdanken wir das Buch? .

Celeste Ealain, in Wien geboren und aufgewachsen, studierte Internationale Betriebswirtschaft und ist durch ihre kreative Ader geprägt. Modedesign und Innenraumausstattung zählen zu ihren schöpferischen Berufsfeldern. Die international ausgezeichnete Künstlerin wagt nun auch den Schritt in die Autorenwelt, bei der sie sich in den Genres Science-Fiction und Fantasy zu Hause fühlt. Lassen Sie sich von ihr in ein fernes Universum entführen.

Skoutz-Interview Celeste AlainDas Interview mit Celeste hat uns sehr gut gefallen, sie hat uns einen Termin gemacht und wir haben uns in ihrer Werkstatt total wohl gefühlt. Es gab viele Themen, Buchthemen wie auch allgemeine. Schaut hier nach dem Interview. (weiterlesen)

 

 

 

Wenn ihr die Autorin und Skoutz unterstützen und vielen anderen Buchbegeisterten bei ihrer Suche nach dem perfekten Buchdate helfen wollt, dann nutzt doch die Skoutz-Buchsuche. 5 Klicks statt 5 Sterne bieten so viel mehr! Schneller kann man keine Rezension schreiben. Und so könnt ihr auch auf einen Blick sehen, ob das Buch zu eurer Lesestimmung passt.

Hier geht es zur Bewertung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.