Die magische Bibliothek - MIchael Siefener - Skoutz-Buchfieberkurve

Die magische Bibliothek – fantasievoller Mystery-Roman von Michael Siefener

Wie in jedem Jahr war auch in diesem die Konkurrenz auf der Longlist Fantasy. Unsere Juryfee Jenny Völker hat daraus 12 Titel aus den über 300 Bewerbern ausgewählt und eine ganz und gar fantastische Midlist Fantasy 2022 zusammengezaubert, auf der fantastische Welten, magische Geschichten, zauberhafte Abenteuer und paranormale Figuren gleichermaßen vertreten sind und stellvertretend für alle das fantastische Buchjahr repräsentieren.

Die magische Bibliothek, ein Roman voll dunkler Geheimnisse aus der Feder von Michael Siefener, erschien im Dezember 2021 im Atlantis-Verlag und trägt schon im Titel zwei gute Argumente für den Fantasy-Skoutz 2022!

.

Die magische Bibliothek – stimmungsvoller Mystery-Roman von Michael Siefener

Die dunkle Seite der Fantasy, das übernatürliche und abgründige in Story und Set ist immer besonders stimmungsvoll und faszinierend. Diese Faszination bedient auch Michael Siefener in seinem Roman aufs Trefflichste.

Seht selbst.

.

Magische Bibliothek - Michael Siefener - Skoutz-BuchvorstellungUm was geht es?

Der Rechtsanwalt und Büchernarr Albert Moll wird auf die Burg des undurchsichtigen Grafen Roderich von Blankenstein gerufen, um mit diesem ein Testament aufzusetzen. Dabei stößt er auf zwei betörende Frauen und den Hinweis auf eine wertvolle magische Bibliothek, die auf der Burg verborgen sein soll. Eine Bibliothek, von der er schon immer geträumt hat. Und bald steckt er mitten in Ereignissen, die den Geschichten Stokers, Blackwoods, Lovecrafts und Poes entsprungen sein könnten …

.

Wie hat uns die magische Bibliothek gefallen?

Michael Siefeners magische Bibliothek ist eines meiner diesjährigen Lieblingsbücher. Selbst im turboheißen Sommer zaubert das Buch beim Lesen eine leichte Gänsehaut auf den Rücken, während man immer schneller lesen will. Aber diese kreative Verneigung vor den Großmeistern des Genres, die gefühlvolle Umsetzung dunkler Phantastik bis hin zu einem überraschenden Finale ist einfach ein Erlebnis, dem ich ganz viel Erfolg und noch mehr begeisterte Leser wünsche (kn)

Skoutz-Jurorin Jenny Völker meint: Eine dunkle Gruselgeschichte à la Edgar Allan Poe. Sowohl die Protagonisten als auch die Örtlichkeiten wurden auffallend gut beschrieben

[Werbung] Neugierig geworden? Das war unser Plan! Mehr Informationen bekommt ihr in den diversen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link von Amazon*.

.

Wem verdanken wir die magische Bibliothek?

Der Kölner Autor und Übersetzer Michael Siefener wandte sich nach dem Studium und der Promotion in den Rechtswissenschaften vom „schnöden Mammon“ ab und seiner Passion, der unheimlichen Literatur, zu. Neben Übersetzungen, unter anderem die Werke von Brandon Sanderson, macht er immer wieder mit stimmungsvollen phantastischen Erzählungen auf sich aufmerksam. Michael Siefener lebt in Manderscheid (Eifel).

Wir sind sehr gespannt und hoffen, dass der geplante Interviewtermin auch klappt. Dann werden wir wieder berichten.

.

Hinweis:

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein. So einfach entsteht eine aussagefähige Buchbewertung.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.