Im Eis - Skoutz-Buchfieberkurve - Vincent Voss

Im Eis – eiskalter Horror von Vincent Voss

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Horror-Fans abgestimmt und vorgeschlagen und so für eine mit knapp 200 Titeln prall gefüllte Longlist Horror 2022 gesorgt. Damit waren für Skoutz-Juror Ralf Kor schlaflose Nächte Programm, denn wie sonst sollte er aus all den Schrecken und perfiden Gemeinheiten, zwischen Monstern, Aliens und Dämonen die Titel heraussuchen, die das Horror-Lesejahr 2021 repräsentieren? Irgendwie ist es geglückt und Ralfs Midlist Horror 2022 kann sich wahrlich sehen lassen.

Im Eis, der eiskalte Horror-Thriller von Vincent Voss, der im November 2021 bei Torsten Low erschienen ist, konnte bereits den Vincent-Preis holen und ist damit natürlich heißer Kandidat auch im Kampf um den Horror-Skoutz.

 

Im Eis – fesselnder Horror-Mystery um ein historisches Ereignis von Vincent Voss

Vincent Voss ist der Skoutz-Redaktion als sehr liebenswerter Autor bestens von Messen und Cons bekannt. Umso erstaunlicher, dass dieser freundliche Mensch so abgefahrene Horror-Geschichten ersinnen kann, die beim Lesen mitreißen und einen nach dem Lesen noch geraume Zeit beschäftigen

Seht selbst.

.

Um was geht es?

Im Eis - Vincent Voss - Skoutz BuchvorstellungAmelie Fischer ist Professorin am Institut für Ethnologie in Hamburg und weiß alles über die dritte deutsche Polarexpedition 1878 zum Nordpol. Das denkt sie jedenfalls, bis ihr ein Dachbodenfund in die Hände gespielt wird. Nicht die Entdeckung einer eisfreien Passage, nicht die Erforschung des ewigen Eises war das eigentliche Ziel, sondern ein Schiff namens »Sirene« sicher ins Eis zu geleiten.

Je mehr sie herausfindet, umso geheimnisvoller erscheint die Expedition in der Nachbetrachtung. Und als sie beschließt, selbst eine Gruppe von Wissenschaftlern in den Nord-Osten Grönlands zu führen, um die Sirene zu bergen, bringt sie ihr Leben in Gefahr …
.

Wie hat uns „Im Eis“ gefallen?

Verschwörungstheorien im weiteren Sinne gehen bekanntlich immer und eine Vertuschung solchen Ausmaßes wie es der Klappentext verspricht, weckt sofort das Interesse. Und die Erwartung wird nicht enttäuscht, im Gegenteil – was Amelie herausfindet, ist noch krasser als alles, was ich mir unterwegs beim Lesen ausgemalt habe. Doch das Buch besticht nicht nur durch die kluge, gut recherchierte Geschichte, sondern auch und vor allem durch die mitreißende Erzählweise, die es schafft, jede noch so kleine Szene atmosphärisch dicht und plastisch zu schildern, dass man wirklich mittendrin statt nur dabei ist. Uneingeschränkte Leseempfehlung meinerseits! (kn)

Skoutz-Juror Ralf Kor meint: Eis und Horror. Da schaudert es nicht nur vor Kälte. Historischer, gut recherchierter Bezug. Sehr stimmungsvoll und passend.
.

 

Wem verdanken wir im Eis?

Vincent Voss hat Kulturwissenschaften mit dem Schwerpunkt Technikforschung und interkulturellem Umgang mit dem Tod an der Universität Hamburg studiert. Er arbeitet in der Verwaltung in einer Koordinierungsstelle für Integration und lebt in Wakendorf II. Schriftstellerisch bewegt er sich überwiegend im Bereich Horror, aber man findet Voss-Bücher auch im Fantasy oder SF-Regal.

Wir haben die Nominierung zum Anlass genommen, um uns mit Vincent Voss über zu wenig Zeit, Bücher, ein Leben als Waschbär und die Midlist Horror zu unterhalten und dieses Gespräch solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen (weiterlesen).

.

Hinweis:

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann dadurch Bücher suchen sein. Denn so einfach entsteht eine aussagefähige Buchbewertung.

[Werbung] Ihr wollt mit auf die Zeitreise? Nur zu! Mehr Informationen bekommt ihr in den diversen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link von Amazon*.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.