Glashauseffekt - Alexander Sperling - MLCON2021

Glashauseffekt – zukunftsweisender Ökothriller von Alexander Sperling

Glashauseffekt von Alexander Sperling ist ein schwer zu kategorisierendes Buch, das sich mit den Problemen unserer Zeit befasst und aufzeigt, welche Zukunftsperspektiven sich daraus ergeben. Mit diesem Mix hat das im September 2020 bei &Töchter verlegte Buch,  das Interesse von Skoutz-Jurorin und Vorjahressiegerin Katharina Glück geweckt. Und schon findet es sich aus über 250 Titeln der Longlist Contemporary direkt auf der Midlist 2021 wieder. Es ist spannend, wie sich die Zukunft des Buchs im weiteren Wettbewerb gestaltet. .

„Glashauseffekt“ – ein packender Zukunftsroman von Alexander Sperling

Bücher, die sich in keine Schublade einordnen lassen, gehören ins Regal. Und das gilt für Glashauseffekt, das sehr spannend Wahrheiten mit Warnungen verbindet, zur Lösungssuche anregt und trotz der Ernsthaftigkeit des Themas auch noch wunderschön zu lesen ist. .

Um was geht’s in “Glashauseffekt”?

Was wäre wenn? Deutschland im Jahr 2049. Die Klimakrise hat globale, nationale und individuelle Folgen für die Menschheit. Dürren, Wassermangel und Verteilungskämpfe zwingen Menschen auf der ganzen Welt zur Flucht – auch in Deutschland. Ein neues Virus ist auf dem Vormarsch, Arbeitslosigkeit allgegenwärtig. Die neugegründete Partei für Gerechtigkeit bedient sich der Wut der Bevölkerung über den verpassten Klimaschutz der früheren Generationen und inszeniert einen Schauprozess in Nürnberg, in dem die als verantwortlich Gezeichneten zur Rechenschaft gezogen werden sollen. Die junge Journalistin Erica Mazur ist Beobachterin dieser „Bundeskunstaktion“, die die Republik in Aufruhr versetzt. Der Prozess spaltet die Gesellschaft und reißt alte Wunden auf. Ericas Weltbild beginnt zu bröckeln, aber nicht nur das: Wohin verschwindet Dingo, ihr fester Freund, jede Nacht? Was zieht sie an ihrem neuen Arbeitskollegen Tom so sehr an? Gefangen in den Ränken einer aus den Fugen geratenen Gesellschaft muss Erica nicht nur die Schuldfragen ihrer Elterngeneration, sondern auch ihre eigenen Gewissenskonflikte aushandeln. .

Wie fanden wir “Glashauseffekt”?

Wer den Klappentext liest, mag sich abgeschreckt fühlen, von der Vielzahl der Themen, mit denen einen das Buch konfrontiert. Aber die Sorge ist unbegründet. Ein guter Erzähler kann sehr viel in eine Geschichte packen ohne sie zu überladen und Alexander Sperling ist ein sehr guter Erzähler, dem man willig auch dorthin folgt, wo es unbequem wird, wo es wehtut. Die Fragen dieses Buches, sind jene die uns unsere Fridays4Future-Kinder stellen könnten, wenn wir dann noch da wären. Es ist ein Buch über Verantwortung und Freiheit, über das „Ich“ in der Gesellschaft, ebenso wie das „Wir“. Es ist ein schönes Buch, das ich bei seinem unscheinbaren Cover schlicht übersehen hätte. Umso froher bin ich, dass es mir im Award vorgestellt wurde.  (kn)

Skoutz-Jurorin Katharina Glück meint: In diesem Buch wird die Klimakrise zum Generationenkonflikt. Gerichtsthriller und Zukunftsvision und  Gesellschaftsroman in einem, mit vielen spannenden Ideen und Projektionen, die leider viel zu wahrscheinlich Wirklichkeit werden könnten.

 

Wem verdanken wir das Buch?

Alexander Sperling hat Deutsch, Geschichte und Sozialkunde für das gymnasiale Lehramt in München und Oslo studiert. Nach dem 2. Staatsexamen wurde ihm eine Planstelle an einem Münchner Gymnasium angeboten, die er aber ablehnte, um sich ganz auf seine Promotion „Die Dystopie der Gegenwart“ konzentrieren zu können. Nebenher engagiert er sich politisch und schreibt für unterschiedliche Medien. Seit Mai 2018 ist er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Wir hoffen sehr, dass wir einen Interviewtermin mit Alexander bekommen, um mit ihm noch ein bisschen über die Zukunft plaudern zu können. .

Mehr Info

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt. Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein. Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr. Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst. [Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon*, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.