Die Spieluhr – zeitgenössische Fantasy-Novelle von Ulrich Tukur

Buchvorstellung

Contemporary Icon Fantasy IconDie Spieluhr ist ein zeitgenössischer Kurzroman von Ulrich Tukur, der im Ullstein-Verlag erschienen ist. Tukur greift in diesem Buch die Geschichte auf, an der er in dem Film “Séraphine” schon mitgewirkt hat. Dabei erzählt er sie auf eine wunderbar poetische Weise, in der er an die große Tradition romantischer Schauerliteratur anknüpft.

 

Die Spieluhr von Ulrich Tukur – ein zeitgenössischer Kurzroman mit fantastischen Elementen.

tukur-die-spieluhr

Um was geht es in Die Spieluhr?

Wilhelm Uhde, der großbürgerliche Preuße, und Séraphine, eine einfache Französin, die von den Bewohnern ihres Dorfes verspottet und von den Kindern mit Dreck und Steinen beworfen wird, trennen Welten. Und doch hat das Schicksal sie zusammengeführt. Den sensiblen Kunstsammler und seine tiefgläubige Putzfrau, die Bilder malt, seit ihr ein Engel des Herrn erschien.
Viele Jahre und zwei Weltkriege später wird beider Leben verfilmt. Der Schauspieler, der im Film Uhde verkörpert, macht dabei eine seltsame Entdeckung, die ihn unversehens in den phantastischen Kosmos der Séraphine de Senlis katapultiert. In ein Leben hinter den Bildern und Gobelins eines vergessenen Schlosses der Picardie.
Ulrich Tukur erzählt von der Macht der Malerei und der Magie der Musik. Er nimmt uns mit auf eine Reise durch drei Jahrhunderte, in eine beunruhigende Welt zwischen Traum und Wirklichkeit.

Wie fanden wir Die Spieluhr?

freydis-buecherburgFreydis Bücherburg meint: Von allen Büchern,die ich je gelesen habe, hat mich bis jetzt keines so in seine Geschichte mitgenommen,nein,hineingerissen,wie dieses. Beginnt es noch unscheinbar,so entwickelt sich innerhalb von fünf Minuten eine unglaubliche Geschichte,die einen so mitreißt, dass man Zeit und Raum völlig vergisst und sich wünscht, dass sie nie zu Ende geht.
Und wenn man sie bis zum Ende gelesen hat, dann möchte man von vorn beginnen,um  gleich in die Welt des Buches zurückzukehren, die einen buchstäblich fasziniert.

 

Wem verdanken wir Die Spieluhr?

Ulrich Tukur, 1957 in Viernheim geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Für seine Arbeit erhielt er bereits zahlreiche Preise. 2005 erschien sein Erzählungsband “Die Seerose im Speisesaal”.

Ulrich Tukur lebt mit seiner Frau, der Fotografin Katharina John, in Venedig.

 

Das Buch ist überall als Print, E-Book und Hörbuch erhältlich, z.B. auch auf Amazon.

Schreibe einen Kommentar