Wiki: Leserunde

Wer sich in Buchgruppen und anderweitig unter Lesern herumtreibt, begegnet früher oder später unweigerlich einer Leserunde. Während schnell klar ist, dass damit nicht ein gemütlicher Ausflug in ein Buch gemeint ist (so wie andere eine Runde Laufen gehen), bleibt die tatsächliche Bedeutung oft hinter genervtem Augenrollen der Eingeweihten verborgen. Für alle, die sich fragen, was[…]

Wiki: Social Reading

Lesen ist eine tendentiell einsame Beschäftigung. Also, wenn man die Begegnungen im Buch beiseite lässt, die Außenstehenden regelmäßig ohnehin verborgen bleibt. Gemeinhin gelten Bücherfreunde als eher zurückgezogenes, introvertiertes Volk. Das stimmt aber eigentlich gar nicht. Denn auch, wenn das Lesen an sich tatsächlich ein intimer Vorgang zwischen Leser und Geschichte ist, ist alles andere geradezu[…]

Die Angst hat einen Namen: DSGVO

Dieser Artikel dient allein der Information zum Thema DSGVO. Er ist nach bestem Wissen recherchiert, aber eine Gewähr für die Richtigkeit der getroffenen Aussagen übernehmen wir nicht. Insbesondere stellt dieser Artikel keine Rechtsberatung dar und kann auch keine Rechtsberatung ersetzen.   DSGVO ist sicherlich eines der derzeit häufig genannten Schlagworte. Am 25. Mai 2018 tritt[…]

Skoutz Blog-Nest: Bloggen in Untermiete?

. Viele Blogger fühlen sich mit der DSGVO überfordert und haben keine Lust, sich mit den Anforderungen an das Betreiben einer eigenen Seite auseinanderzusetzen. Auch wenn wir das für übertrieben halten und unser DSGVO-Survival Guide hoffentlich hilft, muss man realistisch zugeben: Es wird nicht einfacher und auch die DSGVO wird nicht das Ende vom Lied[…]

Skoutz-Wiki: Blog-Tour

. Im stetig und emsig wuchernden Dschungel der Neuerscheinungen ist es wichtiger denn je, ein Buch überhaupt erst einmal sichtbar zu machen. Das führt an Marketing kein Weg vorbei. Und immer wenn von Buchmarketing die Rede ist, fällt auch der Begriff Blogtour. Wir haben uns das einmal näher angesehen: Die Blogtour in Kürze: Eine Blogtour[…]

Skoutz-Wiki: Lesesouveränität (Lesestil)

. Heute geht es im Skoutz-Wiki in der Artikelreihe zum Lesestil, um Lesesouveränität. Also die bei genauerer Betrachtung sehr spannende Frage, ob wir unser Leseverhalten unter Kontrolle haben und entsprechend unseren Wünschen und anderen Anforderungen an unser Leben steuern können. Lesesouveränität in Kürze Souverän ist ein aus dem Lateinischen stammendes Wort (von superanus ‚über allem[…]

Skoutz-Wiki: Lesestil

  . Es wird viel über Schreibstile geschrieben und noch mehr darüber, welcher jetzt der richtige, bessere, der schönere …. blablabla ist. Mindestens genauso spannend fanden wir letztens in der Debatte die Frage nach dem Lesestil. Also die Kehrseite der Medaille. (Okay, es war schon spät und im Skoutz-Nest herrschte jene gefährliche Alberlaune, in der[…]

Skoutz-Sprachlabor: Leichte Sprache – für wen?

Immer wieder wird gerade in buchaffinen Foren über Mindeststandards bei Texten diskutiert.Und das führt irgendwie auch zu den an einen Leser zu stellenden Ansprüchen. Klar, Lesen und Schreiben bedingen einander. Irgendwie. Und irgendwie auch nicht. Wie lang darf ein Text (Post, Blogbeitrag oder auch Buch) sein? Wie lang dürfen die dort enthaltenen Sätze sein? Und[…]

Literaturvereine: Die Europäische Märchengesellschaft e.V.

. Märchen erfreuen sich auch in unserer Zeit ungebrochener Beliebtheit. Dabei ist hier von einer Vintage-Verklärung keine Spur, sondern das Interesse ist so echt und modern, wie die Menschen selbst. Autoren adpatieren gerne alte Märchenmotive für ihre Bücher oder ersinnen neue märchenhafte Stoffe (Hier z. B. ein Skoutz-Buchregal, das wir mit solchen Büchern gefüllt haben).[…]