Shortlist Drama: Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter

Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter (SLD16)

Award Shortlist Silber Icon Icon DramaIn der Drama-Liste ging es – oh Wunder! – hoch dramatisch zu. Vor allem deshalb, weil sehr viele Titel für die Longlist vorgeschlagen worden waren, die eigentlich kein Drama sind. Nicht jedes Seufzen und jede Träne macht eine Geschichte zum Drama. Seither ist viel Zeit vergangen und aus den 9 Dramen der Midlist wurden wundervolle Bücher für die Shortlist nominiert. Und damit steht auch fest, welche 3 Bücher es ins Finale um den Drama-Skoutz 2016 geschafft haben, weil es ihnen gelungen ist, die Herzen der Leser und der Jury gleichermaßen zu begeistern.

Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter ist eines davon.

Bei Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter handelt es sich um ein 405 Seiten starkes, im August 2015 von der Autorin selbst veröffentlichtes Melodram, das seine Leser sofort gefangen nimmt und ein wahres Wechselbad der Gefühle durchleben lässt. Anlässlich der Nominierung zur Midlist haben wir das Buch bereits hier ausführlich besprochen.

Jessica-WinterDamit ihr euch ein Bild von der geistigen Mama dieses Titels machen könnt, war unsere Chefredakteurin Kay Noa bei Jessica Winter in Linz zu Besuch. Und dort hat sie sich mit ihrer sehr, sehr sympathischen Kollegin passenderweise über Atemübungen, die Angst vorm ersten Schritt und die Bedeutungslosigkeit von Zweifeln unterhalten (weiterlesen).

Und damit nicht genug – jetzt zum Finale haben wir uns das Buch noch einmal aus dem Regal geholt und unsere Skoutz-Jurorin Emma S. Rose gebeten, uns als Drama Queen im Jury-Board etwas mehr über dieses Buch zu erzählen.

Doch das lest ihr am Besten selbst.

Emma S. Rose bespricht: Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter

Winter - bis du wieder atmen

Würdest du einen Blick über fremde Mauern werfen, wenn du weißt, dass sich dahinter der Abgrund befindet?

Das ist eine spannende Frage, die Jessica Winter uns in ihrem Roman „Bis du wieder atmen kannst“ stellt – und das direkt zu Beginn der Buchbeschreibung. Mich hatte sie schon ab diesem Zeitpunkt gefesselt, nicht zuletzt deshalb, weil ich bei einem meiner Romane eine sehr ähnliche Frage stelle.

Würdest du hinter eine Mauer schauen, auch wenn dort ein Abgrund lauert?

Wer würde das wirklich tun?

In dieser Geschichte ist es Jeremy, der zunächst unfreiwillig einen Blick hinter die Fassade der nach außen hin starken Julia wirft. Die beiden gehen zur Highschool, können sich nicht leiden, liefern sich Schlagabtausche, in denen Jeremy oftmals die Oberhand behält. Julia ist die Unscheinbare, lässt sich diese Behandlung nicht gefallen, kontert gerne, doch Ansehen gewinnt sie dadurch nicht. Erst als Jeremy ungeplant in einem sehr verletzlichen Moment auf sie trifft, stellt er fest, dass nicht jeder Mensch ein glückliches Leben führt, nur weil man automatisch davon ausgeht.

Und er beginnt zu hinterfragen, sich zu bemühen …

Das Besondere an dem Buch:

Was mich an diesem Roman so sehr fasziniert hat, liegt natürlich zunächst auf der Hand:
Das Schicksal einer – zweier Personen, die sich näherkommen, zarte Gefühle, die auf dramatische Umstände stoßen. Eine Mixtur, die ich selbst auch so gerne nutze. Dies nun aus einer anderen Feder zu lesen, hat mich zutiefst berührt, gerade weil mir diese Art von Geschichte so unter die Haut geht. Was Jessica Winter von zahlreichen anderen Autoren abhebt, ist die Gefühlsdichte, mit der sie an das Thema herangeht. Sie erzählt so sanft, mit so vielen Emotionen, dass einem gar keine andere Wahl bleibt, als sich von der Geschichte mitreißen zu lassen – einer Geschichte, die genau so direkt vor der eigenen Nase geschehen könnte, ohne dass man etwas davon bemerkt.

Oder vielleicht doch, wenn man endlich beginnt, hinter die Fassaden zu schauen?

Zwei heranwachsende Jugendliche, ein wirklich schlimmes Schicksal, der Kampf, um daran nicht zu zerbrechen – Hoffnung. Das Buch verspricht Gänsehaut und Spannung und ein wahres Wechselbad der Gefühle.
Ich finde, dass es zu den ganz großen des Genres gehört und spreche eine klare Empfehlung aus!

Amazon-Link zu Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter, für alle, die gleich loslesen wollen.

Schreibe einen Kommentar