Novus Ordo Seclorum – Urban Fantasy-Thriller von Gabriela Swoboda

Buchvorstellung

Novus Ordo Seclorum: Das Erbe der Sidhe – Fantasy-Thriller von Gabriela Swoboda

Fantasy IconHeute stellen wir euch einen Titel aus dem Drachenmond Verlag vor, der bereits im Januar 2016 veröffentlicht wurde. Es handelt sich bei Gabriela Swobodas „Novus Ordo Seclorum – Das Erbe der Sidhe“ um einen 599 Seiten starken Fantasy-Thriller mit Crime-Elementen, in dem die junge Journalistin Mara durch Zufall an brisante Informationen gerät, die ihr gesamtes Leben und Weltbild auf den Kopf stellen.

 

Um was geht’s in Novus Ordo Seclorum?

cover-novus-ordoDie Journalistin Mara ist glücklich verlobt mit dem ehrgeizigen Regierungssprecher Magnus. Doch dann stößt sie auf ein geheimes Dokument, demzufolge alle Regierungsmitglieder der okkulten ‚Bruderschaft des Widersachers‘ angehören. Mit dem Buch der Sieben Siegel will die Bruderschaft einen Weltuntergang und eine neue Weltordnung unter ihrer Herrschaft einleiten. Als Magnus von Maras Entdeckung erfährt, flüchtet sie vor ihm nach Irland. Dort erfährt sie jedoch, dass ausgerechnet sie die Rettung für die Welt sein soll: die ‚Magierin der Hoffnung‘.

Mehr über das Buch erfahrt ihr auf der Verlagsseite.

 

Wie fanden wir Novus Ordo Seclorum?

Verschwörungstheorien treffen auf die mystischen Geheimnisse Irlands und werden mit einer Menge Gefühlswirrungen untermalt. Neben dem hohen Unterhaltungsfaktor regt die Geschichte aber auch zum Nachdenken an, da die Autorin ein ziemlich beängstigendes, aber leider durchaus denkbares Politikszenario entwirft. Auch wenn ich keine Sekte hinter unseren politischen Strukturen vermute, so kommen dennoch unwillkürlich vergleichbare Fragen auf. Eine Geschichte, bei der es schwerfällt, das Buch aus der Hand zulegen, da man wissen will, wie es weitergeht.

Martinas Bücherkessel SkoutzMartinas Bücherkessel meint:
Krimi und Thriller treffen in genialster Weise auf Fantasy. Es gibt nicht so viele Bücher, die ich mehrmals lese, doch dieses gehört für mich definitiv dazu!

 

Wem verdanken wir Novus Ordo Seclorum?

Gabriela Swoboda wurde 1965 in Wien geboren, wo sie heute auch wieder mit ihrer Familie lebt. Schon früh zeigte sich ihre rege Phantasie und sie liebte es, zur großen Besorgnis ihrer Eltern, die Geschichten anderen weiterzuerzählen. Beruflich ist sie in ihrem Leben schon weit gereist, darunter auch nach Irland, wo sie ihr Herz an Land und Leute verloren hat. Nachdem sie an der „Schule des Schreibens“ der Akademie Hamburg einen Belletristiklehrgang abgeschlossen hatte, erwachte „Novus Ordo Seclorum – Das Erbe der Sidhe“ zum Leben. Gerade arbeitet sie fleißig an der Fortsetzung, die 2017 auf den Markt kommen soll.

Damit ihr euch ein Bild von Gabriela Swoboda machen könnt, haben wir sie besucht, um mit ihr zu später Stunde über untreue Musen, positive Gänsehaut und zickige Protas zu plaudern (weiterlesen).

Neugierig geworden? Den spannenden Fantasy-Thriller bekommt ihr hier auf Amazon.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.