Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe – historischer Liebesroman von Michelle Marly

Mit ihrer eindrücklichen Biografie “Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe”, die im Februar 2018 im Aufbau Verlag veröffentlicht wurde, beleuchtet Michelle Marly das Leben einer Grande Dame. Auf 442 Seiten erzählt sie uns die Lebensgeschichte einer Ikone, die auf der Suche nach ihrem Parfüm die Liebe entdeckt …

Die gefühlvolle Romanbiografie von Michelle Marley konnte unsere Skoutz Jurorin Heike Wanner überzeugen. “Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe” wurde aus über 300 Titeln der Romance-Longlist zu ausgewählt. Sie ergatterte einen der begehrten Midlist-Plätze und damit vielleicht die Chance auf den Skoutz Award 2019.

 

“Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe” – das Porträt einer beeindruckenden Frau und ihrer Gefühle

 

Auf der Suche nach l’eau d‘amour.
Paris, 1919: Coco Chanel ist es gelungen, ein erfolgreiches Modeunternehmen aufzubauen. Doch als ihr Geliebter Boy Capel bei einem Unfall stirbt, ist sie vor Trauer wie gelähmt. Erst der Plan, ihrer Liebe zu ihm mit einem Parfüm zu gedenken, verleiht ihr neue Tatkraft. Auf ihrer Suche danach begegnet sie dem charismatischen Dimitri Romanow. Mit ihm an ihrer Seite reist Coco nach Südfrankreich, in die Wiege aller großen Düfte, und kommt schon bald dem Duft der Liebe auf die Spur.

 

Wie fanden wir “Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe”?

Heutzutage kennt jeder Chanel Nr.5 und hat auch schon etwas über seine Schöpferin Coco Chanel gehört. Doch wer war die Frau, deren Duft seit Jahrzehnten begeistert? Autorin Michelle Marly hat eine wichtige Episode im Leben der Grande Dame beleuchtet und entführt uns in die 20er Jahre, wo wir die Geschichte einer Frau erleben, die auf der Suche nach dem perfekten Duft die Liebe fand. Dramatisch, berührend und intensiv – nicht nur ein wundervoller Liebesroman, sondern auch ein wundervoller Einblick in die Kulturgeschichte.

Skoutz-Jurorin Heike Wanner meint: Coco Chanel auf der Suche nach dem Duft der Liebe – Michelle Marly ist ein atmosphärisch dicht gewebtes und spannendes Buch über das Leben und Lieben der großen Modeschöpferin gelungen.

 

Wem verdanken wir “Mademoiselle Coco und der Duft der Liebe”?

Hinter Michelle Marly verbirgt sich die deutsche Bestsellerautorin Micaela Jary, die in der Welt des Kinos und der Musik aufwuchs. Durch ihren Vater, den Komponisten Michael Jary, entdeckte sie schon früh ihre Leidenschaft für französische Chansons. Lange Jahre lebte sie in Paris, heute wohnt sie mit Mann und Hund in Berlin und München.

Mehr spannende Details erfahrt ihr, wenn wir Michelle Marly besuchen und ihr einige weitere Informationen entlocken konnten.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Ihr wollt selbst auf den Spuren der Modeikone Coco Chanel wandeln? Mehr Informationen bekommt ihr in den diversen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link von Amazon.

Schreibe einen Kommentar