Leserunde: Ein Millionär zu Valentin #2 (Kapitel 2-4)

Ihr Lieben,

herzlich willkommen zu Tag 2 unserer Leserunde mit Charlotte Taylor. Unter dem Titel “Ein Millionär zu Valentin” lesen wir in dieser romantischen Woche aus dem San Francisco Millionaires Club die Geschichte von Ian. Und die von Lucy. Und natürlich die von Drake.

.

Leserunde: Ein Millionär zu Valentin #2

Wir hoffen, ihr seid gut in den Leseabend gestartet und könnt mit uns jetzt über Kapitel 2-4 sprechen.

 

Das Buch beginnt – und das war die erste Überraschung für uns – mit Kapitel 2. Da sind wir bei der Konzeption der Leserunde kurz ins Schleudern geraten. 🙂

“Dieser Nebel hier war wirklich krass …”

Wir lernen Ian kennen, der gerade am Ocean Beach unterwegs ist, und sich über den sprichwörtlichen Nebel in der Fog City wundert und kurz wehmütig an seine Heimatstadt Edinburgh denkt, in der es ja auch immer sehr neblig ist.

Ocean Beach ist ein Strand an der Westküste von San Francisco (Kalifornien, USA), der an den Pazifik grenzt. Er ist nicht weit von der Golden Gate Bridge entfernt, zwischen dem Golden Gate Park, dem Richmond District und dem Sunset District. Speziell morgens sind hier viele Menschen unterwegs, joggen, walken, radeln oder oder Gassi gehen mit den Hunden.

 

Auch der Coit Tower spielt eine Rolle.  Dieser 64 Meter hoher Aussichtsturm auf dem Telegraph Hill in San Francisco, wurde von Arthur Brown Jr. und Henry Howard 1933 erbaut und 2008 zum National Historic Site erhoben.

Tatsächlich liefert der weiß scheinende Turm ein sehr markanter Beitrag zu San Franciscos Skyline und auch in der Stadt kann man sich an ihm immer gut orientieren.

.

Bloodhounds sind eine ursprünglich aus Belgien stammende Hunderasse, die zum Aufspüren von Bären, Wölfen und Hirschen gezüchtet wurde. In den USA werden sie oft im Polizeidienst als Fährtenhunde verwendet, weil sie als eine der besten Spürhundrasse der Welt gelten. Sie sind unglaublich liebe und freundliche Hunde, die allerdings einen Nachteil für die Haltung in der Wohnung haben: Sie sabbern fürchterlich.

Unsere Fragen an euch: 

  • Wie gefallen euch die drei Hauptpersonen Ian, Luci und Drake?
  • Was verbindet ihr mit San Francisco? Was schon einmal jemand von euch dort?

.

Charlotte erzählt dazu:

Als ich gefragt wurde, ob ich ein paar Episoden zur Millionaires Club-Reihe beisteuern möchte, habe ich mich spontan für San Francisco entschieden, denn diese Stadt gehört zu meinen absoluten Lieblingsorten auf der Welt – und dass schon zu einer Zeit, als ich sie noch gar nicht kannte.

Vor ein paar Jahren war ich an meinem Geburtstag in San Francisco – Mitte Oktober bei strahlend blauem Himmel und rund 30 Grad.

Ein Traum, aber eigentlich untypisch für die Stadt.

.

Morgen geht es dann weiter mit der Besprechung der nächsten Kapitel.

Und natürlich mit neuen unterhaltsamen Aufgaben für fleißige Leser. Wir sind schon gespannt, was Drake und seine Menschen als nächstes erleben.

Wer noch einsteigen will, kann das Buch über unseren Affiliate-Link bei Amazon kaufen.

Zur Übersicht und damit der Hauptseite der Leserunde von Ein Millionär zu Valentin geht es hier.

 

 

Schreibe einen Kommentar