Leserunde Agentin 006y/1 (Kapitel 1 bis 4)

Herzlich willkommen bei Agentin 006y/1.

Im ersten Leseabschnitt lernen wir Lisa erst einmal ein bisschen kennen. Das Treffen mit ihrem Ex soll für sie Abschluss und Neuanfang in einem sein. Nach der für Lisa überraschenden Trennung brach für sie eine Welt zusammen und es hat sie viel Zeit und Kraft gekostet, den Scherbenhaufen zusammenzukehren und neu anzufangen.

Jetzt hat sie einen tollen Job ergattert und kann wieder nach vorne sehen. Und das möchte sie jetzt auch Robin zeigen.

  • Wie ist euer Eindruck?
  • Könnt ihr euch in Lisa hineinversetzen?
  • Würdet ihr auch so ein Treffen mit dem Ex arrangieren?
  • Und was würdet ihr machen, wenn ihr dann bemerkt, dass euer Herz irgendwie doch noch an dem Trottel hängt?
  • Habt Ihr auch schon einmal Knöchel-Erotik im Lokal?

 

Mein Lieblingszitat aus diesem Abschnitt:

Das Bad zierte ein großer Spiegel unter dem eine elektrische Zahnbürste und ein Rasierapparat lagen. Keine Zeichen weiblicher Reviermarkierung. Das hatte ich wissen wollen. Erleichtert stellte ich meine schönen, neuen … nun ja, nach heute vom Leben gezeichneten, mittelalten hochhackigen Stiefeletten unter die Heizung. Dort hing bereits Robins Hemd und verströmte diesen betörenden Duft, der mich irgendwie ganz kirre machte.
So benahm sich die Katze meiner Freundin, wenn man ihr Katzenminze gab.

Dazu gibt es drei Geständnisse von mir:

  1. Ich finde, dass man im Bad immer sehr viel über einen Menschen erfährt, darum ist das ein viel spannenderer Raum für mich als z.B. das Schlafzimmer.
    Was würde ich in euren Bädern sehen?
  2. Außerdem nehme ich die Menschen in meiner Umgebung auch immer intensiv über ihren Geruch wahr. Vielleicht liegt das an Reservewerwolf Bruno, der das natürlich genauso macht. Man sagt ja, wie der Herr, so s’Gscherr. Aber das funktioniert dann ja andersherum genauso.
    Welchen Duft würdet ihr für Lisa wählen?
  3. Mich macht es immer total traurig, wie unfassbar schnell Schuhe kaputt gehen.
    Habt ihr da irgendwelche Tricks?

Bitte kommentiert eure Meinung und Eindrücke unter diesen Beitrag. Ich bin schon sehr gespannt.

So, das war’s mit Agentin 006y/1. Morgen geht es dann weiter, mit Agentin 006y/2

Zurück zum Hauptartikel

 

17 thoughts on “Leserunde Agentin 006y/1 (Kapitel 1 bis 4)

  • So nun kann ich endlich meinen Senf dazu abgeben 😉
    Nun ja einen teil habe ich gestern ja schon erwähnt. *Lach* Ich bin immer noch begeistert, auch wenn ich mich i Lisa nicht hineinversetzen kann. [finde sie einfach zu naive]

    Und nein ich hätte mich nicht auf so ein treffen eingelassen geschweige arrangieren.

    Knöchel-Erotik *Lach anfall* sorry das musste nun mal kurz sein! Nein sowas hatte ich noch nie

    • Wenn ich abends oder spät nachts beim Schreiben bin und so einen Einfall habe, dann muss ich manchmal selber lachen und das ist dann immer etwas seltsam. Aber umso mehr freue ich mich, wenn ihr dann auch lacht, weil dann weiß ich, dass ich nicht spinne.

  • Ich finde die erste Runde schon mal ganz launig. Ich verstehe Lisa schon, dass sie ihrem Ex eine zweite Chance geben will, aber nicht so ganz, warum sie diesem eine gibt. Robin wäre nicht so meins. Aber vielleicht kommt das ja noch. Ich habe öfter Probleme am Anfang mit den Typen. Im Buch und im echten Leben. 🙂
    Zu den Fragen:
    1. Mein Bad ist leider zu klein für viel Styling. Ich habe einen praktischen Spiegelschrank, wo viel reinpasst und eine Teufelente.
    2. Ich finde, dass Lisa ein eher blumiges Parfum tragen sollte. Was mädchenhaftes. Romantisch. In pinker Verpackung.
    3. Pflegen? Sonst weiß ich nix. Ich habe letztens im Platzregen meine Schuhe ausgezogen und bin barfuß heim, damit sie nicht kaputt gehen.

  • Also an Lisa‘s stelle würde ich mich nicht mit dem Ex treffen . Klar sie wollte ihm beweisen das sie es mit der Arbeit ( so einen tolle Stelle)geschafft und immer noch gut aussieht. Ich konnte schon fast zu Anfang der Geschichte merken das, etwas an Robin faul war .Aber ich kann sie verstehen , das sie noch ein wenig Gefühle für ihn hat.
    Knöchel-Erotik 😂lach , das habe ich bis jetzt noch nicht gehabt.
    Also mir hat das Buch gefallen.

  • Moin ihr Lieben! 🙂

    Also der Anfang ins Buch ist nicht nur sehr gelungen mit der Hauptprotagonistin, sondern von ihrer ganzen Art her.
    Ich kann mich in Lisa hineinversetzen, wobei ich das zwar noch nicht erlebt habe, aber die Art wie es geschrieben ist, lässt das Kopf Kino laufen.
    Wenn ich ehrlich bin, denke ich könnte es auf die Situation ankommen, ob ich mich mit meinem Ex treffen würde. Wenn Gefühle da sind, würde ich es vielleicht machen. Bei den beiden, lag jetzt ja ein Jahr dazwischen und vielleicht hatte sie die Hoffnung, das er sie mit anderen Augen sieht und er sich vielleicht verändert hat.

    Knöchel-Erotik im Lokal, hatte ich noch nicht.

    Ich freu mich jetzt auf mehr. 🙂

    Liebe Grüßle Susanne

  • Diese Leserunde macht echt Spaß. Und ich lasse mir Zeit mit dem Lesen, obwohl es schwer fällt, da ich deinen Schreibstil so mag.
    In Lisa kann ich mich richtig gut rein versetzten, wer hatte nicht mal so ein Erlebnis mit einem Ex – das man nicht wusste wie es weiter gehen soll. Nur hätte ich ihn nie eingeladen und währe auch nicht mit ihm nochmal ausgegangen, erst recht nicht bei so einem wie Robin.
    Knöchel-Erotik lol noch nie vorher gehört – oder auch gehabt.

    1. bei mir im Bad heißt es – Es lebe das Chaos. Du wirst hier Spielsachen, Kleider finden – einfach ein Familienbad:-)
    2. Könnte mir etwas fruchtig , frisches für Lisa vorstellen.
    3. Mmmmh…einen expliziten Tipp habe ich da leider auch nicht. Meine Lieblingschuhe sind meist Turnschuhe und die geben dann auch sehr schnell auf. Selbst meine Reitstiefel, die ich doch recht oft putzen und fetten muss, sehen irgendwie lediert aus.

  • Hy!
    Ich kann mich nicht in Lisa rein versetzen, da ich mich sowieso nicht mehr mit dem Ex treffen würde. S hin gar nicht um wegen meinen Job anzugeben.
    Knöchelerotik hatte ich noch nicht, aber irgendwann ist immer das erste Mal 😂😂.
    Es ist schön so eine interessante Leserunde bezuwohnen. Bin schon auf die nächsten Tage gespannt.

  • mir gefällt die Geschichte gut, ein paar Schmunzler hatte ich auch dabei…
    ähm wenn ich dann so tanzen könnte würd ich mich gern in Lisa beamen 😀 Spaß
    ich kann s nicht so ganz nachvollziehen, ist n bissel blauäugig das Mädel..
    und nein, aufgewärmtes schmeckt meist nur bei gewissen guten Essen
    wie schon bei fb angemerkt – mein Verstand würde die durchgeschleuderten Hormone totquatschen mit dem Vernünftikus
    looool Knöchel Erotik im Lokal….. psssst viel gemeiner, verratet mich nicht, wir sind ja unter uns….. ich hatte vor Jahren passenderweise beim Billardspiel sozusagen mit den Hüften öfters *Bällekontakt* bzw Stangenakrobatik vollzogen….. und nein er tat mir nicht leid mit der engen Hose 😀
    ich bin Minimalistisch veranlagt bei mir steht nicht viel rum
    Lisa würde ich einen blumig zarten Duft zuordnen
    ich hab auch nicht viele Schuhe, die normalen Treter latsch ich auf Arbeit durch, für Festivals und ähnliches meine dicken Boots ( die halten einiges aus ) und ansonsten Ballerina s und Sneaker,
    nein Tricks hab ich leider keine, die gehen bei mir auch unter Umständen schnell den Weg nach Wallhalla je nach Gebrauch 😉

  • Mir gefällt die Geschichte wirklich gut. Ich musste Schmunzeln und war sehr schnell gepackt von der Story. Hm, so richtig reinversetzen kann ich mich in Lisa nicht, denn sie ist doch recht naiv. Ich kann sie verstehen, aber ich glaube für den Ex hätte ich so nicht gehandelt. Und so ein Treffen hätte es bei mir wahrscheinlich nicht gegeben. Knöchelsex😂 nee, ich trage keine Riemchenschuhe. Mit Sneakers etwas schwierig. Auch wenn ich ihn noch mögen würde, würde ich trotzdem versuchen ihn zu vergessen. Denn er hätte mich ja verlassen. Ob’s gelingt, keine Ahnung.
    In meinem Bad findest Du zig Parfüms, Duschgel, Resuerwasser, Rasierer etc
    Ich würde für Lisa was zartes an Duft wählen. Einen Trick für die Schuhe hab ich leider nicht.

  • Was würde ich in euren Bädern sehen?
    Ich habe zum Glück einen Waschtisch, ich kann mein Geraffel also rund ums Waschbecken aufbauen. Ist nur nervig beim Putzen, da muss ich dann alles in den Schrank räumen, hmpf …

    Welchen Duft würdet ihr für Lisa wählen?
    Öhm öh, keine Ahnung. Herba Fresca von Guerlain vielleicht. 🙂

    Mich macht es immer total traurig, wie unfassbar schnell Schuhe kaputt gehen. Habt ihr da irgendwelche Tricks?
    Neue kaufen. 🙂

  • Ich würde aber jederzeit wieder einen Waschtisch wollen. Allerdings kein geschwungenes Waschbecken, die Seife versucht immer abzuhauen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.