Hintertristerweiher – Familiensaga von Nicola Förg

Chef-Historikerin und Vorjahressiegerin Astrid Töpfner hat sich auf eine literarische Zeitreise begeben, indem sie die knapp 200 Titel umfassende Longlist History auf der Suche nach ihren Favoriten durchforstet hat. Von den Anfängen der Zeit bis in die allerjüngste Vergangenheit war der Bogen gespannt und unendlich viele Geschichten zur Geschichte zu erzählen und zu lesen. Die Midlist History ist jedenfalls unterhaltsamer Geschichtsunterricht der besonderen Art.

Hintertristerweiher – erzählt eine Geschichte so geheimnisvoll und tiefgründig wie ein Waldsee, in dem Nicola Förg genüsslich die Schicksale mehrerer Generationen herausfischt und zu einem faszinierenden Netz aus Menschlichem und Zeitgeschichtlichen verknüpft.  2021 von Piper veröffentlicht, ist das einer der aussichtsreichen Titel im Rennen um den History-Skoutz.

 

Hintertristerweiher – Tiefgründige Familiensaga von Nicola Förg

Eine Familiensaga, die sich zwischen der Kriegsgeneration und ihren Nachfolgern bis in die heutige Zeit entspinnt, die zeigt, dass Geschichte nicht in Jahreszahlen sondern in Emotionen gemessen werden muss, wenn man sie verstehen will. Ein einfühlsames Buch, dass berechtigt auf der Midlist steht.

Seht selbt:

.

Um was geht es in „Hintertristerweiher“?

Hintertristerweiher - Nicola Förg - Skoutz-BuchvorstellungEin außergewöhnlich schönes Mädchen, das seinen eigenen Wert nicht kennt.
Eine Liebe, die eine große hätte sein können, doch nie Erfüllung findet.
Ein Erbe, verknüpft mit Bedingungen, das Wahrheiten enthüllt.
Und eine unwillige Erbin, die Antworten sucht und eine Reise zu sich selbst beginnt.

In „Hintertristerweiher“ erzählt Nicola Förg auf zwei Zeitebenen eine Geschichte über das Ungesagte zwischen der Kriegsgeneration und den Nachgeborenen, über Heimat und Heimatlosigkeit, Seelenorte und Seelenverwandte und die Unentrinnbarkeit des Schicksals.
.

Wie hat uns „Hintertristerweiher“ gefallen?

Wenn die Vergangenheit die Gegenwart nicht loslässt und Menschen sich nicht aus dem Griff der Geschichte befreien können – dann sind das nicht immer die Geschichten der Staatenlenker und Rebellen, der Erfinder und Freigeister. Es betrifft auch ganz normale Menschen in ihren ganz normalen Leben, die genauso in die geschichtlichen Ereignisse eingebettet werden, zu Entscheidungen zwingen, die mal gut und mal schlecht sind. Das erzählt Nicola Förg einfühlsam und spannend, nachvollziehbar und miterlebbar und bereitet so nicht nur für ihre Figuren die jüngere Geschichte hervorragend auf. (kn)

Jurorin Astrid meint: Ich liebe Familienromane, in denen Vergangenes die Gegenwart prägt und man tief graben muss, um sich bis zur Wurzel vorzutasten. Das ist bei Hintertristerweiher der Fall. Über acht Jahrzehnte spannt sich die Geschichte, von der Kriegs- und Nachkriegsgeneration, die über Geschehenes nicht sprechen kann, bis hin zur Gegenwart, in der Aurélie auf der Suche nach sich selbst ist. Von der ersten Seite an hat mich die Geschichte gepackt und bis zum Schluss und darüber hinaus nicht losgelassen.

.

Wem verdanken wir „Hintertristerweiher“?

Nicola Förg verbrachte ihre Kindheit in Oberstaufen und ihre Jugend in Kempten/Allgäu. Dort wo viel Schnee und die langen Winter zum Leben gehörten. Nach dem Studium der Germanistik und Geografie in München arbeitete Nicola Förg als Journalistin für verschiedene Zeitungen und Radiostationen, wagte dann den Sprung in die Selbständigkeit und schreibt nun weiterhin vorwiegend über ferne Orte, Menschen und Tiere – in Artikeln, Kolumnen und Büchern … Und zwar in einem denkmalgeschützten Bauernhof, in dem sie mit ihrer Familie und ihrer Menagerie lebt.

Das wollen wir unbedingt sehen und hoffen sehr, dass wir Nicola Förg besuchen dürfen!

Mehr Info:

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt.

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.
Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon*, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.