Der dunkle Hauch des Todes – Hochspannungs-Thriller von Roxann Hill

Spannung ist seit eh und je für sehr, sehr viele Leser der Impuls, ein Buch zu lesen. Ganz egal, ob es dabei um knallharte Agenten geht, um mystisch-gruselige Rätsel, schier unlösbare Aufgaben schrulliger Ermittler oder schräg-skurrile Mordfälle. Unsere Chef-Ermittlerin und Vorjahressiegerin Elke Bergsma ließ sich nicht in die Irre führen und hat mit detektivischem Spürsinn für gute Geschichten aus den über 300 Titeln der Longlist Crime 2020 insgesamt 12 lesenswerte, spannende und originelle Titel ausgewählt. Die finden sich nun auf der Midlist Crime, unter denen wir die Verdächtigen für den Crime-Skoutz ermitteln dürfen.

Roxann Hill ist regelmäßiger Gast auf den Skoutz-Buchlisten und hat uns als Jurorin auch schon als Leserin ihren Buchgeschmack bewiesen. Kein Wunder also, dass ihr Buch eine kleine Favoritenrolle hat. Denn auch Der dunkle Hauch des Todes, ihr im November 2019 selbst verlegter Thriller könnte durchaus die anderen Bewerber einfach aus dem Rennen blasen.

Seht selbst:

Der dunkle Hauch des Todes – der 11. Fall von Steinbach und Wegner, Thriller von Roxann Hill

Der Blütenjäger spielt in einem dunklen Wald, durch den das Opfer gnadenlos von einem gesichtslosen Mörder gejagt wird. Bereits mit dieser Eröffnung geht der Puls hoch, schießt das Adrenalin ein und man begibt sich auf mit Catherine Shepherd auf die Jagd …

.

Um was geht’s Der dunkle Hauch des Todes?

Wer mich sucht, findet den Tod.

In einer kalten Winternacht stürzt eine junge Frau von der Terrasse ihres Penthouses in den Tod. Es handelt sich eindeutig um Mord. Privatermittlerin Anne Steinbach gerät unter dringenden Tatverdacht. Um ihre Unschuld zu beweisen, versucht sie gemeinsam mit ihrem Partner, Kirchenermittler Paul Wagner, den wahren Täter zu enttarnen. In Prag ist eine Profikillerin unterwegs. Sie soll für ihren Auftraggeber etwas überaus Wertvolles wiederbeschaffen. Sie hinterlässt eine blutige Spur. Gnadenlos foltert sie ihre Opfer und schneidet ihnen die Kehle durch. Die Informationen, die sie sammelt, führen sie direkt zu Anne und Paul.Als Anne und Paul erkennen, dass der Penthouse-Mord nur ein winziges Puzzleteil innerhalb weitaus erschreckenderer Geschehnisse ist, beginnt eine tödliche Jagd. Die Frage ist nur: wer jagt wen?

Der elfte Fall mit dem ungleichen Ermittlerduo Anne Steinbach und Paul Wagner, das sich nicht nur durch die Aufklärung von Morden verbunden fühlt.

Wie hat uns Der dunkle Hauch des Todes gefallen?

Wenn eine Reihe mit ihrem 11. Band immer noch die Charts stürmt, heißt das schon was. Längst ist das Ermittlerteam um Steinbach und Wegner für seine Fans so eine Art Ersatzfamilie geworden. Man freut sich sofort nach dem “Ende” des einen Buchs, auf das hoffentlich baldige Wiedersehen im nächsten. Das liegt aber nicht nur an den liebenswerten Figuren, die mit viel Gespür auch für Situationskomik beschrieben werden. Roxann Hills Bücher sind immer spannend, vielschichtig, überraschend und erwischen auch den versierten Rätsellöser immer wieder auf dem falschen Fuß.

Wer die Reihe kennt, bekommt hier ein Highlight. Wer sie noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern, wenn er gute Krimis/Thriller mag.

Jury-Mitglied Elke Bergsma meint:

Dieser Thriller ist eines dieser Bücher, die einen schon ab der ersten Seite packen und bis zum Schluss nicht wieder loslassen. Eine Gruppe ebenso interessanter wie sympathischer Ermittler, die man sich gut in seinem privaten Freundeskreis vorstellen kann, arbeitet Hand in Hand, um einen undurchsichtigen Fall zu einem guten Ende zu führen.

Wie von Roxann Hill gewohnt, ist ihr auch mit diesem Thriller wieder eine vielschichtige und dennoch – nicht zuletzt aufgrund ihrer klaren und fokussierten Sprache – kompakte Story gelungen, an deren Ende den Leser eine echte Überraschung erwartet.

.

Wem verdanken wir Der dunkle Hauch des Todes?

Roxann HillRoxann Hill gehört mit über einer Million verkauften Büchern zu einer der erfolgreichsten Selfpublisher-Autorinnen im deutschsprachigen Raum. Ihre Romane sind regelmäßig unter den Spitzentiteln der Kindle-Charts sowie auf der BILD-Bestsellerliste zu finden. Mittlerweile arbeitet sie auch mit renommierten Verlagen zusammen. Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Umso mehr freut uns, dass Roxann Skoutz-Fan der ersten Stunde und uns in all den Jahren auch treu geblieben ist.

Die in Brünn/Tschechien geborene Autorin lebt mit ihrem Mann, ihren beiden Kindern und zwei Ridgeback-Hündinnen in Mittelfranken. Nach langjähriger Berufstätigkeit widmet sie sich inzwischen ausschließlich dem Schreiben.

Wir freuen uns schon darauf, sie anlässlich ihrer Nominierung mal wieder zu besuchen und hoffen sehr, dass ein tolles Interview für euch zustande kommt. Ach was, wir sind sicher. Ein altes Interview haben wir hier. Und das neue hier. Bei diesem Besuchen haben wir uns über Routine als Kreativitätskiller, Karoke, die Mondlandung und über Bücher unterhalten.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Wenn ihr jetzt wie von uns beabsichtigt neugierig geworden seid, könnt ihr über unseren Affiliate-Link* bei Amazon die Leseprobe ansehen und natürlich das Buch auch kaufen.

 

Schreibe einen Kommentar