damit – 1. Teil der Alltagsgeschichten herausgegeben von Magret Kindermann

Jenny Bünnig hat wirklich eine Hammer-Midlist zusammengebastelt. Gut, die Longlist Contemporary 2022 hatte wirklich mit fast 200 Titeln großartige, kreative, schräge, abgefahrene und anrührende Geschichten zu bieten.

Eine besondere Perle ist „damit“, eine kleine, feine Anthologie von Geschichten aus und über den Alltag, die man so schnell zwischen den großen Dramen vergisst. Mit viel Gefühl von Margret Kindermann gesammelt und im Oktober 2021 über BoD selbst herausgegeben – und nun ein heißer Anwärter auf den Contemporary Skoutz.

Seht selbst.

 

Damit – kluge Alltagsgeschichten gesammelt von Margret Kindermann

damit - Anthologie von Margret Kindermann , Midlist Contemporary 2022Oft sind es ja gerade die kleinen Dinge, an denen unser Herz hängt. Die alltäglichen Szenen, die unsere Seele wärmen und die kleinen Gesten, die wir für immer in Erinnerung behalten. Höchste Zeit, diesen Alltagssplittern literarische Aufmerksamkeit zu widmen. Ein besonderes Buch, das dies mit viel Liebe zum Detail, zu den kleinen Dingen eben, tut.

.

Um was geht es in „damit“?

Was machst du gerade?
Nichts.

Elf Autoren und Autorinnen schreiben über das, was den Alltag besonders macht. Diese Anthologie erinnert uns an den Zauber der gewöhnlichen Tage, der in großen Romanen viel zu häufig keinen Platz findet.

Dabei sind:
Alex Rump · Lily Magdalen · Catherine Strefford · Michael Leuchtenberger · Charley Queens · Nika Sachs · Henriette Werner · Herbert Glaser · Katharina Stein · Vanessa Glau · Ela Bellcut

 

Wie hat uns „damit“ gefallen?

Warum? Darum! Eine großartige Idee für ein wunderbares Buch. Ein Kaleidoskop von Kleinigkeiten, die von Margret Kindermann klug zusammengesetzt ein großartiges Bild zeichnen. Von der Welt, vom Leben, von der Magie, die allen Dingen, speziell den kleinen, innewohnt. Das Schönste ist, dass das Buch als erster Teil von dreien angekündigt ist.

Jurorin Jenny meint:  Zwischen Arbeit, Aufgaben und Anstrengungen rauscht der Alltag oft an uns vorbei. So übersehen und überhören wir die kleinen Momente und Erlebnisse der gewöhnlichen Tage, die in der Summe unser Leben sind. In der Anthologie, die von Magret Kindermann herausgegeben wurde, richten elf Autoren und Autorinnen den Blick auf diese Alltäglichkeitssplitter und lenken unsere Aufmerksamkeit auf den Zauber, der allen von ihnen innewohnt.

 

Wem verdanken wir „damit“?

Magret Kindermann wurde 1988 in einem kleinen Dorf in Hessen geboren. Sie interessiert sich für Verhaltensmuster und Emotionen, kuriose Menschen und leichte Sprache für große Themen. Die zwei Werke „Herz des Todes“ und „Killing Zombies and Kissing You“ erschienen im GedankenReich Verlag, „Tulpologie“, „Und dein Leben, dein Leben“ und „Zwei Königinnen“ veröffentlichte sie als Selfpublisherin. Sie ist Teil des Schreibkollektivs „Nikas Erben“.

Wir kennen Magret schon von einem früheren Besuch, bei dem wir uns mit ihr über Kurzgeschichten, Schlaf als Superkraft und den Zauber von Bienenwachskerzen unterhalten haben (weiterlesen).

Das soll uns aber nicht abhalten, sie auch zu diesem Buch und ihren aktuellen Projekten zu befragen.

 

Mehr Info:

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt.

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.
Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon*, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.