Cinder & Ella – romantisches Märchen von Kelly Oram

In ihrem gefühlvollen Liebesroman “Cinder & Ella”, der im September 2018 bei Bastei Lübbe veröffentlicht wurde, haucht Kelly Oram dem beliebten Märchen neues Leben ein. Auf 448 Seiten erzählt sie uns ihre ganz eigene und moderne Version des Grimm-Märchens “Aschenputtel”.

Mit ihrer romantischen Neuinterpretation des Klassikers konnte Kelly Oram unsere Skoutz Jurorin Heike Wanner überzeugen, “Cinder & Ella” aus über 300 Titeln der Romance-Longlist zu erwählen. Sie ergatterte einen der begehrten Midlist-Plätze und damit vielleicht die Chance auf den Skoutz Award 2019.

 

“Cinder & Ella” – gefühlvolle Märchenadaption von Kelly Oram

 

Ella hat ein hartes Jahr hinter sich. Ihre Mutter starb bei einem Autounfall, den sie selbst nur knapp überlebte. Nach etlichen Klinikaufenthalten zieht sie nun zu ihrem Vater und dessen neuer Familie. Dabei will Ella nur eins: Alles soll so sein wie früher. Sie vermisst ihre Mom, ihren heißgeliebten Bücher-Blog – und Cinder, ihren Chatfreund.

Brian Oliver ist der neue Star am Hollywoodhimmel. Doch der Ruhm hat seine Schattenseiten, echte Freunde sind selten geworden. Vor allem vermisst er seine Chatfreundin Ella, mit der er unter seinem Nickname Cinder stundenlang gechattet hat. Als die sich nach einem Jahr Funkstille plötzlich wieder meldet, ist Brian überglücklich. Langsam wird ihm klar, dass er mehr will als nur Freundschaft. Doch Ella hat keine Ahnung, wer er in Wirklichkeit ist …

 

Wie fanden wir “Cinder & Ella”?

Mit dieser unglaublich lebendigen und gefühlvollen Neuinterpretation des Grimm’schen Klassikers “Aschenputtel” hat Kelly Oram voll in Schwarze getroffen. Einmal angefangen, kann man das Buch nicht mehr weglegen, so berührend ist das Schicksal der beiden Protagonisten. Wer sich von einer Story verzaubern lassen und in ein modernes Märchen eintauchen will, sollte unbedingt Cinder & Ella kennenlernen. Absoluter Page-Turner!

Skoutz-Jurorin Heike Wanner meint: Kelly Oram erzählt ihre ganz eigene Version von Cinderella – herausgekommen ist eine berührende und zauberhafte Story voller Romantik und Hoffnung.

 

Wem verdanken wir “Cinder & Ella”?

Kelly Oram schrieb mit 15 Jahren ihre erste Kurzgeschichte – Fan Fiction über ihre Lieblingsband, die Backstreet Boys, womit ihre Familie sie heute noch aufzieht. Sie ist süchtig nach Büchern, redet gern und viel und liebt Zuckerguss. Sie lebt mit ihrem Mann, vier Kindern und einer Katze am Rande von Phoenix, Arizona.

Mehr spannende Details erfahrt ihr, wenn wir Kelly Oram besuchen und ihr einige weitere Informationen entlocken konnten.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Neugierig auf die Geschichte von Cinder und Ella geworden? Mehr Informationen bekommt ihr in den diversen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link von Amazon.

Schreibe einen Kommentar