Bucket List – dramatischer Liebesroman von Mia B. Meyers

“Bucket List” ist ein 301 Seiten langer, im Januar 2017 von Mia B. Meyers selbst veröffentlichter dramatischer Liebesroman über Freundschaft, Trauer, Zusammenhalt und Liebe.

Mia B. Meyers konnte mit ihrem gefühlvollen Liebesdrama “Bucket List” unsere Skoutz Jurorin April Dawson überzeugen. Aus über 300 Titeln der Romance-Longlist ergatterte sie einen der begehrten Midlist-Plätze und damit vielleicht die Chance auf den Skoutz Award 2018.

 

“Bucket List” – gefühlvoller Liebesroman von Mia B. Meyers

 

Als Amys große Liebe Noah an einer seltenen Krankheit stirbt, bricht für sie eine Welt zusammen. Der Einzige, den es noch schwerer zu treffen scheint, ist Noahs bester Freund Kyle.
Beide glauben sie, an dem Verlust zu zerbrechen, bis Noahs Mutter ihnen einen Brief überreicht. In diesem bittet Noah sie darum, seine Bucket List – mit all den Dingen, die er gerne noch erlebt hätte – abzuarbeiten.
Verbunden durch ihre Trauer und diese Aufgaben entwickelt sich zwischen Amy und Kyle eine tiefe Verbundenheit und sie finden gemeinsam den Weg ins Leben zurück.
Bis Kyle einen folgenschweren Entschluss trifft, der nicht nur sein, sondern auch Amys Leben für immer verändern könnte.

 

Wie fanden wir “Bucket List”?

Taschentuchalarm! Eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle, die mitten ins Herz trifft. Sehr gefühlvoll beschrieben, erleben wir eine dramatische und dennoch so wundervolle Geschichte, bei der Trauer und Hoffnung Hand in Hand gehen.

Skoutz-Jurorin April Dawson meint: Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, die zwar traurig, aber trotzdem wunderschön ist.

 

Wem verdanken wir “Bucket List”?

Mia B. Meyers, die mit Chick-Lit und Liebesromanen begeistert, entdeckte nicht wie viele ihrer Kollegen schon in jungen Jahren ihre Leidenschaft fürs Schreiben, sondern erst durch das Lesen selbst. Unzählige Bücher hat sie verschlungen und in Gedanken deren Geschichten weitergesponnen. Doch bis sich ihr mit einem Kindle die wunderbare Welt der Selfpublisher eröffnete, hatte sie nie darüber nachgedacht, ihre Ideen selbst zu Papier zu bringen.
Mit “Dark Side of Trust” debütierte sie Anfang 2016 und entführt seitdem ihre begeisterten Leser in ihre gefühlvollen Geschichten.

Mehr spannende Details erzählen wir euch, wenn wir Mia B. Meyers besuchen und ihr einige Fragen stellen konnten.

Wenn ihr jetzt Lust habt, “Bucket List” selbst zu entdecken?  Dann holt es euch entweder in einem der verschiedenen Buchshops oder direkt hier unter diesem Affiliate-Link bei Amazon.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

Schreibe einen Kommentar