Blutrote Liebe – Fantasy Anthologie vom Allerfeinsten

Jaaaa, Anthologien haben es schwer. Aber das schreckt uns nicht ab. Darum legen wir einfach nach und locken alle Anti-Anthos hinter ihren Bücherstapeln hervor, indem wir von wirklich tollen Autoren noch viel fantastischere Geschichten zusammentragen.

Finest Fantasy sozusagen. Und unter dem Titel “Blutrote Liebe” haben wir die Fantasten gefragt, wie man sich Liebe in fremden Welten vorzustellen hat. Und auch wenn vieles anders ist, bleibt Liebe doch immer und überall das stärkste aller Gefühle. Damit das mit der Liebe kein leeres Gerede bleibt, verzichten Verlag und Autoren auf ihre Einnahmen und spenden alles dem Koboldhof e.V., der sich der Rettung hilfsbedürftiger Wildtiere verschrieben hat. Fremde Welten für die unsere.

Lest selbst:

Worum geht es in Blutrote Liebe?

In Blutroter Liebe dreht sich alles um das mächtigste aller Gefühle. Aber wie verändert sie sich in einer vom Krieg zerstörten Welt, wie sieht sie aus, wenn sie verschiedene Spezies trifft und kann sie von Hass oder Schuld besiegt werden. Lieben Kriegerinnen anders als Hofdamen?

Spannende Fragen, die von namhaften Fantasy-Autoren in dieser Kurzgeschichtensammlung sehr unterschiedlich beantwortet werden. Leidenschaftlich, fantastisch, mitreißend.

Wie hat uns Blutrote Liebe gefallen?

Liebe hat viele Facetten, das ist nicht neu. Aber so viele, so verschiedene, so ungewöhnliche. Das haben wir nicht erwartet. Darum macht diese Anthologie so viel Spaß zu lesen. Herausgeber André Skora legt hier eine wirklich ungewöhnliche Sammlung vor, die Lust zu Lesen macht. Mehr von solchen Geschichten und von den Autoren …

Wem verdanken wir die Anthologie?

Herausgeber André Skora ist in der Szene allen ein Begriff. Auch, weil er wirklich unermüdlich für diese Veröffentlichungsform wirbt und schon zahlreiche wirklich lesenswerte Anthologien herausgegeben hat.

Auch mit “Blutrote Liebe” hat er sich wieder selbst übertroffen. Und obwohl das Buch wirklich in der Entstehung keinen leichten Start hatte und viele Probleme zu überwinden waren, sind wir jetzt sehr beeindruckt, wie schön es geworden ist.

Vielen Dank auch an die Autoren:

Anja Bagus, Christian Günther, Christine Schlicht, Daniel Isberner, Francis, Borgen, Gloria M. Manderfeld, Jörg Koster, Karl-Heinz Zapf, Elea Brandt, Liam Rain, Kay Noa, Melanie U. Hebben, Peter Hohmann

Damit legt der junge Phyllis-Verlag seine zweite Anthologie vor, und wieder für einen guten Zweck. Nach Love & Respect nun eben Blutrote Liebe.

 

Das Buch gibt es ab dem 19.03.2020 bei Amazon und hier auf Skoutz.

Wenn euch das Buch gefallen hat, dann gebt euch einen Ruck und beglückt sie mit einer Skoutz-Buchfieberkurve. 5 Klicks statt 5 Sterne – einfacher kann man nicht bewerten. Damit helft ihr den Autoren, uns und natürlich allen Menschen, die auf der Suche nach ihrer nächsten Geschichte sind. Also … #skoutzigsein.
Hier geht es zur Skoutz-Buchsuche.

Schreibe einen Kommentar