Ahnenbrut - Béla Bolten - MLCRI2021

Ahnenbrut – Bodensee-Krimi von Béla Bolten

Unsere Vorjahres-Siegerin Catherine Shepherd hat sich mit detektivischen Eifer der Aufgabe gewidmet, aus über 350 Vorschlägen der Longlist Crime die Verdächtigen für den Crime-Skoutz zu ermitteln und auf ihrer Midlist Crime vorzustellen..

Einer davon ist Ahnenbrut, der inzwischen 33. Krimi, bei dem das Ermittlerduo Berg & Thal am Bodensee ermittelt. Diesen hier hat der Autor selbst im November 2020 veröffentlicht und lässt erahnen, dass es im Rennen um den Crime-Skoutz noch spannend wird.

.

Ahnenbrut – Kultkrimi vom Bodensee aus der Feder von Belá Bolten

Um was geht’s?

Sie sucht nach Menschen und findet den Tod.

Bettina Berg freut sich sehr, als ihre Jugendfreundin Eva nach vielen Jahren überraschend zu Besuch kommt. Doch schon bald spürt die erfahrene Ermittlerin, dass ihre Freundin gehetzt und ängstlich ist. Eva wiegelt ab. Stress sei normal in ihrem Beruf. Als Personenfahnderin hilft sie ihren Auftraggebern bei der Suche nach Angehörigen, Freunden oder Weggefährten, die irgendwann aus ihrem Leben verschwunden sind.
Einen Tag nach ihrem Besuch bei Bettina Berg ist Eva Mühe tot. Sie wurde ermordet.
Das Team um Hauptkommissar Alexander Thal hat gerade erst mit den Ermittlungen begonnen, als ein zweiter Mord geschieht. Beim Opfer handelt es sich um eine bekannte Radiomoderatorin, in deren Sendung Eva Mühe wenige Tage zuvor zu Gast war.
Mussten die Frauen sterben, weil sie bei ihren Recherchen jemandem zu nahe gekommen sind, der unbedingt anonym bleiben will?
Die Ermittler sind überzeugt, dass in diesem Fall noch mehr Menschen in Gefahr sind. Können Sie den Täter stellen, bevor er wieder zuschlägt?

.

Wie hat uns Ahnenbrut gefallen?

Ich war sehr erstaunt, dass wir Belá Bolten und sein so sympathisches wie toughes Ermitllerduo Berg & Thal bisher wirklich noch nicht im Skoutz-Regal hatten. Eine Reihe, die auch nach 33 Bänden noch mit neuen, cleveren Ideen die Fans begeistert, entspricht definitiv unserem Beuteschema! So war ich auch von Ahnenbrut sehr angetan. Neben den bei diesen Serien typischen Informationen über das Privatleben der Ermittler geht es hier auch um einen cleveren Krimi, der einen erst im Dunkel tappen lässt und dann hoffen, dass sich der Verdacht nicht bewahrheitet. Die Bösen stehen den Guten gleichwertig gegenüber und garantieren ein packendes Duell. Das ist routiniert, spannend, mitreißend und hochunterhaltsam geschrieben. Die Mischung stimmt. Wir lesen garantiert noch mehr von Berg & Thal.

Catherine meint dazu:
Bela Bolten setzt seine erfolgreiche Kult-Krimi Serie mit den Ermittlern Bettina Berg und Alexander Thal mit dem spannenden Band “Ahnenbrut” fort. Die beiden Ermittler vom Bodensee haben bereits ihren 32. Fall vor sich. In diesem Band wird eine Jugendfreundin von Bettina Berg ermordet aufgefunden und kurze Zeit später ereignet sich ein weiterer rätselhafter Mordfall. Die Ermittler sind extrem unter Druck, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass noch weitere Menschen in Gefahr sind.

.

Wem verdanken wir Ahnenbrut?

»Schriftsteller« lautete Béla Boltens Antwort auf die in Kindertagen gern gestellte Frage, was er später einmal werden wolle. Der Berufswunsch sollte sich im Laufe der Jahre noch mehrfach ändern – Strandkorbvermieter auf Baltrum war lange der Favorit.
Fast hätte es mit dem Autorendasein direkt nach dem Uni-Examen geklappt, Béla Bolten veröffentlichte ein historisches Sachbuch, dazu kamen Firmen- und Vereinschroniken. Dann aber führte der Weg in das Tourismusmanagement. Doch selbst hier frönte er seiner Leidenschaft – sehr zum Verdruss der Werbeagenturen, deren Broschürentexte ihm nie gut genug waren.
Im Alter von fünfundvierzig Jahren entschied sich Béla Bolten, seinen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Seitdem ist er hauptberuflich Autor sehr erfolgreicher Kriminalromane, die bisher alle eine TOP-10-Platzierung in der Amazon Bestsellerliste „Krimis und Thriller“ erreichten.

Höchste Zeit, mit dem Autor zu plaudern, auch weil er wie einige aus dem Skoutz-Team in Konstanz wohnt und wir daher quasi einen Nachbarschaftsbesuch antreten.

.

Mehr Info

In unserer Buchsuche erfahrt ihr zudem, ob das Buch zu euch passt.

Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. So seht ihr auf einen Blick, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.
Natürlich gibt es dort auch noch andere Bücher, Rezensionen und vieles mehr.

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es bei uns natürlich auch bewerten, damit  unsere Buchsuche weiter wächst.

[Werbung]  Mehr Informationen wie Leseproben etc. gibt es über unseren Affiliate-Link bei Amazon*, wo ihr das Buch auch direkt beziehen könnt.

Schreibe einen Kommentar