zu Besuch bei Alexander Kopainski

Dieses Mal habe ich mich auf den Weg gemacht, um Kommunikationsdesigner und Autor Alexander Kopainsi zu besuchen. Obwohl ich ihn schon öfter auf Messen getroffen habe, bin ich gespannt, was mich erwartet. Bei meiner Recherche habe ich herausgefunden, dass er bereits mit 18 Jahren selbstständig und damit seine Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Mein neugieriges Wesen hat natürlich noch viele Fragen, die ich ihm gleich alle stellen werde. Mal sehen, was ich ihn noch alles entlocken kann …

 

zu Besuch bei Alexander Kopainski, der zwar über das Schreiben zum Designen kam, trotzdem aber erst 2018 seinen ersten Roman veröffentlichte …

 

In einem Wort: Was bedeutet für dich „Designen“?

Leidenschaft

Das merkt man sehr deutlich 🙂

 

 

Wie wurde aus einer Passion Berufung? 

Ich habe selbst geschrieben und dazu dann eigene, provisorische Cover gemacht und schließlich Design studiert.

Also eher über einen kleinen Umweg 🙂 

 

 

Was ist der seltsamste Ort, an dem du je gezeichnet hast?

Ich gestalte meistens am PC, also sind Zeichnungen gar nicht nötig.

Falls doch?

Wenn, dann nur am Schreibtisch.

 

 

Klassisch mit Stift und Papier oder digital am PC – wie erweckst du deine Figuren am liebsten zum Leben?

Für mich hat eine digitale Arbeitsweise viele Vorteile.

Kannst du mir das näher ausführen?

Ich arbeite ja meistens mit Photoshop und gestalte dabei Fotokompositionen.

 

 

Wie entstehen deine Cover oder Illustrationen?

Ich plane da relativ wenig.

Wie läuft es dann ab?

In meinem Kopf entsteht meistens schon ein Bild, das ich nur noch umsetzen muss. Das heißt, ich gehe dann auf Bildersuche und bearbeite am Ende alles zusammen.

 

 

Gibt es für Designer Regeln, an die sie sich halten sollen/müssen oder ist der Kreativität keine Grenze gesetzt?

Es gibt schon Gestaltungsregeln bzw. Empfehlungen, allerdings steht es einem persönlich frei, sich daran zu halten oder nicht. Allerdings sollte man technische Vorgaben schon genau beachten.

Ich schließe aus deiner Antwort, dass du da einen Mittelweg beschreitest … 🙂

 

 

Wenn du für einen Tag in ein Buch reisen könntest, in welches würde es dich ziehen?

Vermutlich in eines der Harry Potter Bücher. 🙂

Auch ein Potterhead – sehr sympathisch 😉

 

 

Bist du ein mutiger Mensch? Wann hast du das letzte Mal was zum ersten Mal gemacht und was war das?

Das weiß ich gar nicht so genau.

Und bist du mutig?

Ich würde mich auch weder als mutig noch als feige bezeichnen.

 

 

Für welches Produkt würdest du als Testimonial Werbung machen? Warum?

Für Baumspenden.

Eine interessante Antwort …

Ist zwar kein Produkt an sich, aber ich finde, mehr Leute sollten Bäume pflanzen/spenden.

Definitiv!

 

 

Was machst du, wenn du eine Nacht im Kaufhaus eingeschlossen wärst?

Die Polizei anrufen, dass sie mich befreit und ich wieder nach Hause gehen kann. 😉

Keinen Schabernack? Schade 😉

 

 

Was ist der erste Gedanke nach dem Aufstehen? Was machst du in der ersten Stunde nach dem Aufstehen?

Ich arbeite mich morgens immer durch Nachrichten auf meinem Handy.

 

 

Welche Superkraft hättest du gerne?

Fliegen wäre cool!

Was reizt dich daran?

Wenn das jeder könnte, bräuchten wir keinerlei Transportmittel mehr. Das wäre ziemlich gut für die Umwelt!

 

 

Welcher Irrtum kursiert über dich?

Viele Leute, die mich noch nicht gesehen haben, denken, dass ich sehr viel älter bin. 😀

 

 

Was würdest du deinem 10 Jahre jüngeren Ich raten?

Du musst niemandem gefallen! 🙂

Ein schöner Rat … und bevor ich wieder gehe, wüsste ich noch gern von dir …

 

 

Was wolltest du der Welt schon immer einmal sagen? Raus damit!

Ich wünsche mir von allen Menschen mehr Offenheit für Neues und dass jeder althergebrachte Werte hinterfragt.

Ein wirklich tolles Schlusswort. Tausend Dank, lieber Alexander Kopainski, dass du dir die Zeit genommen hast, mich zu treffen und all meine Fragen zu beantworten. Deinem Cover wünsche ich für den weiteren Wettbewerb viel Erfolg und wer weiß, vielleicht sehen wir uns bereits in Frankfurt zur Verleihung des Skoutz-Awards wieder.

 

Mehr über Alexander Kopainskis Arbeit findet ihr auf:

Homepage

Facebook

Twitter

Instagram

 

Skoutz-Lesetipp: Uhrwerk der Unsterblichen – magische Abenteuerfiktion von Alexander Kopainski

Der letzte Sekundenschlag deiner Taschenuhr
markiert den Zeitpunkt, ab dem du unsterblich bist.

Averys Alterungsprozess wurde für immer eingefroren, als seine Uhr wie bei allen Unsterblichen aufgehört hat zu ticken. Heute führt er ein zurückgezogenes Leben in Paris, fern des Übernatürlichen. Einzig die stillstehenden Zeiger erinnern ihn daran, dass er magische Kräfte besitzt. Als die menschliche Giulia seine Identität aufdeckt und kurz darauf ein unerklärlicher Mord die Menschenwelt in Aufruhr versetzt, schließt er sich notgedrungen mit ihr zusammen, um den Täter zu finden. Doch trotz seiner Kräfte birgt die Suche nach dem Mörder unüberwindbare Gefahren, die die magischen Gesetze einzureißen drohen.

Skoutz meint: In seinem Debütroman entführt uns Alexander Kopainski ins winterliche Paris, wo wir auf zwei Zeitebenen ein bildgewaltiges Abenteuer voller Magie und Spannung erleben. Faszinierende Figuren, ein stimmungsvolles Setting, ein geheimnisvoller Mord, viele Geheimnisse und eine innovative Handlung – all das macht diesen Roman zu einem packenden Page-Turner. Man fiebert mit, rätselt und genießt die facettenreichen und bunten Bilder, die vor dem inneren Auge entstehen. Das doch recht vage Ende lässt auf einen zweiten Teil spekulieren – mal sehen, womit uns der junge Autor noch überrascht. 

 

Hinweis:

Mit dem Cover zu Nicole Böhms “Das Vermächtnis der Grimms”, das Alexander Kopianski gemeinsam mit der Autorin entworfen hat, konnte er unsere Jurorin Sabine Sauter überzeugen. Es setzte sich gegen über 300 Vorschläge durch und konnte einen der begehrten Midlist-Plätze ergattern.

Ihre Wahl begründete Sabine Sauter wie folgt: Einprägsames Cover mit einer tollen Typografie. Die Anordnung der Elemente sind hier sehr stimmig, spannend und erzählend zugleich.

Wenn euch das Cover auch überzeugt hat, könnt ihr Alexander Kopainski und Nicole Böhm ab dem 7.7. eure Stimme schenken, denn dann startet die nächste Abstimmungsphase in der die Midlistkandidaten um den Einzug ins Finale kämpfen. (Hier kommt ihr direkt zur Abstimmung)

Schreibe einen Kommentar