Verliebt in einen Weihnachtsgrinch – das Debüt von Ellen Gold

Im Rahmen unserer Aktion “Skoutzig durch die Adventszeit” möchten wir euch den Liebesroman “Verliebt in einen Weihnachtsgrinch” von Ellen Gold vorstellen. Morgen um 17 Uhr wird unsere Heike ein Lesungsvideo dazu in unserer Facebookgruppe “Skoutz – Finde dein Buch!” einstellen. Daher konnten wir uns den wunderschönen Liebesroman vorher natürlich auch nicht entgehen lassen.

Doch seht selbst:

Verliebt in einen Weihnachtsgrinch – das Debüt von Ellen Gold

Um was geht’s in Verliebt in einen Weihnachtsgrinch?

Eine weihnachtliche Liebesgeschichte.
Noelle liebt Weihnachten und steht auch dazu. Normalerweise.
Als sie jedoch im Supermarkt mit Gabriel zusammenstößt und der pikiert auf ihr Weihnachtsgebäck schaut, ist sie so fasziniert von seinen Augen, die die Farbe von Marzipankartoffeln haben, dass sie nicht mehr klar denken kann.
“Ich gehe allem Weihnachtlichen aus dem Weg” ist der Satz, der sie ins Verderben führt. Denn Gabriel kann dem ganzen Schnickschnack der Vorweihnachtszeit so gar nichts abgewinnen und fühlt sich auch deshalb zu ihr hingezogen.
Als die beiden sich durch Zufall wiedertreffen und miteinander verabreden, lässt Noelle jede Gelegenheit verstreichen, Gabriel die Wahrheit zu sagen. Stattdessen muss sie einem Fettnäpfchen nach dem anderen ausweichen – und das ist gar nicht so einfach …

Eine heitere Geschichte darüber, wie ein Weihnachtsfan versucht, sich als Weihnachtsgrinch auszugeben. Romantische und humorvolle Szenen führen Noelle und Gabriel an allem Weihnachtlichen vorbei. Und das ist bekanntlich schwierig, wenn es in großen Schritten auf die Feiertage zugeht.

.

Wie hat uns Verliebt in einen Weihnachtsgrinch gefallen?

Wie bereits erwähnt handelt es sich hierbei um das Debüt von Ellen Gold. Ihr Schreibstil ist flüssig und wundervoll leicht zu lesen. Wir sind mit einer Leichtigkeit durch die Seiten geflogen und mit einem gelungenen Mix aus romantischen und humorvollen Szenen konnten uns die tollen ausgearbeiteten Charaktere einfach begeistern. Wir waren schon etwas traurig, als das Buch nach 230 Seiten ausgelesen war. Wir hätten gern noch mehr gelesen und hoffen somit auch auf weitere Bücher der Autorin. Bei diesem Buch kommt auf jeden Fall Weihnachtsfeeling auf und stimmt so perfekt auf die Weihnachtszeit ein.

.

Wem verdanken wir das Buch?

Ellen Gold wurde in den 80ern in Deutschland geboren. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Familie lebt in einer Kleinstadt nahe Wiesbaden.
Aufgrund einer Krankheit ist Ellen inzwischen auf einen Rollstuhl angewiesen und kann ihre erlernte Tätigkeit als Kosmetikerin nicht mehr ausführen.
Ihre Lebenslust hat sie damit aber nicht verloren. Vielmehr widmet sie sich nun der Schreiberei, für die sie endlich Zeit findet.
Da sie Weihnachten liebt, geht es in ihrem Debütroman natürlich um dieses Thema, das sie heiter umsetzt.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Mehr Informationen bekommt ihr in einem der vielen Buchshops. Leseprobe und weitere Infos über unseren Affiliate-Link zu Amazon*

 

Schreibe einen Kommentar