Türchen 6

Türchen 6 im Skoutz-Adventskalender 2021

Nix großes, aber dafür von Herzen ist unser Skoutz-Adventskalender 2021. Unser Versuch, euch einfach eine gute buchverliebte Zeit zu bescheren.

Willkommen beim Türchen 6 im Skoutz-Adventskalender 2021

Wir möchten euch einfach mit Weihnachtszitaten und weihnachtlichen Schnipseln unserer vielen skoutzigen Autoren (und einiger Klassiker) in Stimmung bringen.

Türchen 6-2021

 

Adventstraum

Dezember – Weihnacht ist in Sicht,
den ganzen Trubel will ich nicht!
Ich atme durch, diesmal ist Zeit,
ganz viel Minuten steh’n bereit.

Die Weihnachtskarten längst geschrieben,
am Strand, auf Vorrat, an die Lieben.
Kekse lagern lang im Eis,
gebacken im Juni, mit viel Schweiß.

Adventskalender – wird gekauft,
’ne Kerze tut’s als Deko auch.
Der Jahresrückblick – in vier! Zeilen -,
lädt nur als Mail ein zum Verweilen.

Den Pflichten ’ne lange Nase gemacht,
zum „Muss“ einfach mal Nein gesagt.
In diesem Jahr wird alles anders!
Ich teil’s mir ein, ganz klar, ich kann das;

so, dass die Zeit noch übrig bleibt,
wo ich vergnügt viel Schönes treib.
Lesen, malen, musizieren,
will ich adventlich praktizieren.

Vom Schreiben will ich auch nicht lassen,
und mal die Zeit einfach verprassen,
mitten am Tag spazieren geh’n,
mit Genuss ein Schaumbad nehm‘.

Ich träum, ich schalt das Handy aus,
der Einkauf kommt zu mir ins Haus,
kochen wird jetzt mal die „Minna,
ein herrliches, perfektes Dinner.

So wünsch ich mir mal den Advent –
und nicht so, dass ich allzeit renn.
Klingt doch ganz einfach, ich schöpf Mut,
heut fang ich an und tu mir gut!

Kauf‘ nur noch schnell den Weihnachtsbaum …
… ach, Advent und Zeit, das bleibt ein Traum.
Geschenke sind noch zu besorgen,
verschieb ich lieber nicht auf Morgen.

Ich fürchte, ändern wird’s sich nimmer,
es bleibt wie’s war, und zwar – wie immer.

… Aber am ersten Weihnachtsfeiertach,
da hol ich einfach alles nach.

Dieses wundervolle Gedicht hat uns Heike Sonn zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, dass íhr damit genauso viel Lust auf Tannengrün und Plätzchenduft bekommen habt wie wir.

Heike über sich:
Texte entstehen meist in meinem Wohnort Bremen zu Hause, aber auch im Bus, Zug, Restaurant oder Cafè. Beim Walken und Radfahren kommen mir oft die besten Ideen. Freunde und Bekannte kennen meinen abwesenden Blick und inhaltlich unpassende Bemerkungen, weil mir gerade ein neuer Twist eingefallen ist und halten inzwischen ohne Aufforderung Zettel und Stift parat – in einem der seltene Fälle, in denen ich ohne unterwegs bin.

Wenn ihr mehr von Heike Sonn lesen wollt, dann könnt ihr euch hier über sie informieren:

 

Und wenn ihr noch mehr Weihnachtsklassiker mögt, schaut in unserer Liste bei Skoutz-Classics vorbei, da sind wirklich wunderbare zeitlose Geschichten dabei – und großteils kostenlos erhältlich.

One Comment

  • Heike

    Wünsche allen viel Freude mit dem Gedicht, der sicherlich si enigen aus der Seele spricht.
    Viele liebe Grüße und eine stimmungsvolle Adventszeit!
    Dank an Michaela für ihre Mühe und das Auswählen meines Gedichts.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.