Skoutz-Classics: Weihnachtsklassiker

Es ist mal wieder Zeit für eine Classics-Liste, in der wir für euch zu einem bestimmten Thema die besten Bücher aller Zeiten zusammenstellen. Bücher, die ein Genre prägen, die alle kennen, die andere inspirieren, die uns berührt und vielleicht auch verändert haben. Bücher, die Buchliebhaber kennen sollten, weil sie sie lieben werden.

Weihnachtsbücher

Alle Jahre wieder … zerfällt das Land in Menschen, die Last Christmas trällernd ihre Deko-Kisten hervorkramen und sich auf Weihnachten freuen, und jene, die am liebsten auf eine einsame Insel auswandern würden. Zwischen dem überzuckerten Fest der Liebe und nervenden Konsumterror ist Weihnachten aber vor allem jene Zeit im Jahr, wo man in den dunklen Stunden zusammenrückt und sich freut, wenn ab dem 21.12. die Tage wieder länger werden. Es sind die Tage, wo man zurückschaut und vorausplant. Und wo man liest. Stimmungsvolle, passende Texte, die seit jeher die Menschen inspirieren.

Aus diesem Grund haben wir euch hier eine Auswahl bekannter Geschichten zusammengestellt, die für ganz viele Menschen fest zu Weihnachten gehören. Das heißt nicht, die Liste sei vollständig – wenn ihr Titel vermisst, nennt sie uns. Wir bessern gerne nach.

Und das Schönste: Die meisten der von uns vorgestellten Bücher sind inzwischen gemeinfrei oder wurden von den Autoren freigegeben. Das heißt, sie sind kostenlos erhältlich.
Das ist unser Geschenk an euch: viele tolle Lesestunden.

 

Doch jetzt seht selbst, welche Weihnachtsklassiker wir gefunden haben:

 

  1. WeihnachtsgeschichteDie Weihnachtsgeschichte nach Lukas (Bibel)
    ca. 150. Der Original-Bericht über die Geburt Jesu gehört zu jedem Weihnachtsfest. Was im Lukas-Evangelium geschrieben steht (Lk 2,1–20), ist ja sozusagen die Geburtsstunde von Weihnachten, auch wenn das unter lauter Hohoho und Jingeling schnell vergessen wird. Eine der berühmtesten Geschichten der Welt und zwar nicht nur unter religiösen Aspekten. Denn sie beinhaltet doch alles, was uns auch heute noch bewegt: Fremdenfeindlichkeit, Einsamkeit, Existenzangst aber eben auch Liebe, Freundschaft, Demut, Wärme, Familie …
    Hier kann man die biblische Weihnachtsgeschichte bei Bibel-online.net lesen und ausdrucken.
    .
  2. Weihnachtsbrief – Johann Wolfgang von Goethe
    Sterntaler

    Viktor Paul Mohn, 1882

    1772. Der Dichterfürst selbst schreibt seinem Freund Kesner an Weihnachten einen Brief und schildert seinen Tag und seine Gedanken dazu. Nicht nur für Goethe-Fans ein Vergnügen.
    Den Text gibt es auf weihnachten.de
    .

  3. Sterntaler – Brüder Grimm
    1812. Obwohl der Originaltext der Sterntaler eigentlich nur ein paar Zeilen lang ist, gehört er doch zu den schönsten Texten, die den Geist von Weihnachten erzählen.
    Hier gibt es den Text kostenlos bei Wikisource und bei libriVox als mp3-Hörbuch
    .
  4. Christmas Carol – Charles Dickens
    1843. Der Klassiker um den alten Ebenezer Scrooge, dem Vorbild von Dagobert Duck, der an Weihnachten mit sanfter Hilfe eines Engels zum guten Menschen wird. Das Buch wird heute öfter als Weihnachtsklassiker genannt als die biblische Originalgeschichte.
    Dickens Geschichte liegt bei Projekt Gutenberg kostenlos in der frühen Übersetzung als „Der Weihnachtsabend“ vor.
    .
  5. SchneeköniginDie Schneekönigin – Hans Christian Andersen
    1844. Ein klassischer winterlicher Text mit vielen philosophischen Gedanken, aber auch Herz und Humor und deutlich mehr Tiefe als es Frozen, die Disney-Variante, bietet.
    Ein Wintermärchen, das nicht nur zu Weihnachten Spaß macht.
    Den Text gibt es kostenlos und legal beim Projekt Gutenberg. Toll ist auch die illustrierte Schmuckfassung von D. Dulac im Rahmen des DFG-Projekts der Uni Oldenburg “Digitalisierte historische Kinderbücher”; außerdem bietet sie mobileread als epub an.
    .
  6. Der Tannenbaum – Hans Christian Andersen
    1844. Ein kurzes Kunstmärchen aus der Feder des berühmten Dänen über einen Baum, der zum Christbaum werden soll.
    Hier gibt es den Text auf Literaturwelt.com (externer Link).
    .
  7. Knecht Rupprecht – Theodor Storm
    1862. “Von drauß vom Walde komm ich her …”
    So beginnt eines der wohl bekanntesten und stimmungsvollsten Weihnachtsgedichte, das deshalb in unserer Liste natürlich nicht fehlen darf.
    Bei Literaturwelt.com gibt es den Text (externer Link).
    .
  8. Der kleine Lord – Frances H. Burnett
    1886. Der Film gehört fest zum TV-Programm an Weihnachten. Doch das Buch ist genauso wundervoll! Erstaunlicherweise kommt das Fest selbst in der Geschichte übrigens dann nur gant am Rande vor. Aber wie der kleine Lord Foundleroy das harte Herz seines Opas knackt, ist eben ganz im Sinne dessen, worauf wir uns an Weihnachten besinnen sollen.
    „Der kleine Lord“  kann beim Projekt Gutenberg und im Beamshop als ePub-Format kostenlos und legal downgeloadet werden.
    .
  9. Gibt es einen Weihnachtsmann – Francis P. Church
    1897. Vor 120 Jahren hat die 8jährige Virginia an die Zeitung geschrieben und gefragt, ob es einen Weihnachtsmann gibt. Daraufhin beantwortete der Chefredakteur diesen Brief, und zwar auf eine Weise, die bis heute ergreifend und berührend ist.
    Auf Welt.de gibt es den Text in deutscher Fassung (externer Link).
    .
  10. Das Geschenk der Weisen – O. Henry
    1905. Diese Kurzgeschichte war als kostenlose Beilage ein Geschenk des New York Sunday World Magazine und bezaubert bis heute: Della und Jim sind bettelarm und wollen sich doch gegenseitig zu Weihnachten eine Überraschung bereiten. Die vierseitige Kurzgeschichte kann bei Brigitte.de als PDF heruntergeladen werden.
    .
  11. Interview mit dem Weihnachtsmann – Erich Kästner
    1924. Erich Kästner besucht als erwachsen gewordener Journalist den Weihnachtsmann für eine Home-Story und stellt ihm die Fragen, die er als Kind nicht fragen wagte …
    Herausgekommen ist dabei eine hochvergnügliche Lektüre für Kinder und Erwachsene.
    Leider haben wir keinen legalen Download-Text gefunden. Aber hier bei Amazon gibt es das Buch.
    .
  12. Ähnliches FotoDie Weihnachtsgans Auguste – Friedrich Wolf
    1946. Ein besonderer Festtagsbraten soll die lebende Gans werden, So denkt sich das der Vater. Doch die Gans freundet sich mit seinen Kindern an und so kommt alles ganz anders.
    Bei Kieljekompass kann man den Text als PDF herunterladen.
    Diese Geschichte hat sich übrigens bei Kay so ähnlich zugetragen, als deren Oma den Karpfen Karl lebend nach Hause brachte, um ihn an Weihnachten in den Ofen zu schieben. Manche Geschichten sind zeitlos.
    .
  13. Als Weihnachten verboten war  – Lilija Tenhagen
    2008. Diese Weihnachtsgeschichte aus Lettland ging um die Welt. In ihr erinnert sich die Autorin an die Zeit, Ende der sechziger bis Anfang der siebziger Jahre, als in der Sowjetunion versucht wurde, Weihnachten abzuschaffen.
    Wunderbar nachdenklich und herzenswarm.
    Den Text gibt es übrigens als Download auf weihnachten.de
    .

So, jetzt seid ihr versorgt und solltet daher heil und belesen durch die Adventszeit kommen. Und vergesst dabei nicht: Weihnachten findet im Herzen und nicht im Geldbeutel statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.