Thalamus – SciFi-Thriller von Ursula Poznanski

In “Thalamus”, das im August 2018 beim Loewe Verlag veröffentlich wurde, wird es auf 448 Seiten nervenaufreibend.

Mit ihrem packendem Thriller konnte Ursula Poznanski die Chefermittlerin der Jury, Roxann Hill, überzeugen. “Thalamus” wurde aus über 300 Titeln der Crime-Longlist in die Midlist Crime 2019 gepackt und gilt nun, nachdem auch die Hürde der Shortlist genommen ist, als hochverdächtig, den Crime Skoutz 2019 zu ergattern. Wir werden berichten.

 

“Thalamus” – spannender SciFi-Thriller für Jugendliche von Ursula Poznanski

Eine abgelegene Rehaklinik ist Schauplatz des neuesten Thrillers von Bestseller-Autorin Ursula Poznanski. Diesmal denkt die ehemalige Medizinjournalistin Chancen und Gefahren der modernen Hirnforschung konsequent weiter und trifft wieder einmal einen Nerv – buchstäblich!

Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …

Wie fanden wir “Thalamus”?

Obwohl als Jugendliteratur deklariert, finden auch Erwachsene großen Gefallen an der mitreißenden Geschichte, und damit handelt es sich um einen echten All-Ager. Ursula Poznanski erzählt mit viel medizinischem Sachverstand, ohne je zu wissenschaftlich zu klingen. Thalamus ist ein furioser Medizin-Thriller, der geschickt zwischen unseren Sehnsüchten und Ängsten pendelt und damit unabhängig von der sehr spannenden Geschichte selbst, zum Nachdenken anregt. Was wird uns die Zukunft bringen? Wunschdenken von Unsterblichkeit und ewiger Gesundheit – welchen Preis wollen wir dafür bezahlen?

Skoutz-Jurorin Roxann Hill meint: Ein wissenschaftlicher Thriller an der Grenze zu Scifi. Ein Muss für Verschwörungstheoretiker – die, wenn wir ehrlich sind, in uns allen stecken. Eine spannende Geschichte, die virtuos mit unseren Ängsten und den Möglichkeiten der modernen Medizin und Technik spielt. Wo liegen die Grenzen? Wer entscheidet, wo und wann man sie überschreiten darf?. Ein Jugendthriller, nicht nur für Jugendliche. Beginnt man einmal zu lesen, hört man erst auf, wenn man die letzte Seite erreicht hat.

 

Wem verdanken wir “Thalamus”?

Ursula Poznanski wurde 1968 in Wien geboren. Sie war als Journalistin für medizinische Zeitschriften tätig. Nach dem fulminanten Erfolg ihrer Jugendbücher “Erebos” und “Saeculum” landete sie bereits mit ihrem ersten Thriller “Fünf” auf den Bestsellerlisten. Bei Wunderlich folgten “Blinde Vögel”, “Stimmen” und “Schatten”; gemeinsam mit Arno Strobel “Fremd” und “Anonym”. Inzwischen widmet sich Ursula Poznanski ganz dem Schreiben. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

 

Mehr Details erzählen wir euch, wenn wir Ursula Poznanski besuchen und ihr einige Fragen stellen konnten.

 

Wer das Buch schon kennt, kann (und soll!) es auf Skoutz.net bewerten, damit  unsere Buchsuche besser werden kann (weiter).
Mit der Skoutz-Buchfieberkurve bewertet ihr mit fünf einfachen Klicks ein Buch anhand von fünf Kriterien statt fünf Sternen. Auf einen Blick seht ihr dann, wie das Buch wirklich ist. So schön kann Bücher suchen sein.

[Werbung] Möchtest auch du wissen, was die moderne Medizin für Möglichkeiten bieten könnte? Mehr Informationen bekommt ihr in den diversen Buchshops oder direkt über diesen Affiliate-Link von Amazon.

Schreibe einen Kommentar